Wir sterben nicht an der Klima-Erwärmung, sondern am Gift der Klima-Lüge……Fach Physik wird abgeschafft und durch Gender-Forschung ersetzt


Ausgabe 146: Freitag, 20. Sep. 2019

Wir sterben nicht an der Klima-Erwärmung, sondern am Gift der Klima-Lüge

Jede Lüge ist giftig – nicht die kleinen täglichen Lügen des Menschen, die zu seiner Natur gehören – sondern die großen Vernichtungslügen der globalistischen jüdischen Weltherrschaft. Viele bezeichnen diese Lügen bereits als Vernichtungswaffe der „außerirdischen Reptilien gegen das irdische Menschen-tum“. Dieser Sicht braucht man nicht beitreten, aber menschenvernichtend sind die Systemlügen allemal. Selbstverständlich werden sämtliche Aufklärer als „Verschwörungstheoretiker“ beschimpft. Vereinzelt gibt es Idioten und viele Systemprovokateure, aber überwiegend handelt es sich bei den Lügen-Aufdeckern um seriöse Forscher und Wissenschaftler.

Seit die „Nazi“-Keule morscher geworden ist, mit der die Rothschild’sche Welt-regierung erreicht werden sollte (die Welt vereint im Kampf gegen Nazis), weicht das System mehr auf den Kampfbegriff „Verschwörungstheoretiker“ aus, allerdings nach derselben Methode wie bei den Hitler-Lügen. Keine Beweise zulassen, Beweise unterschlagen und Argumente „moralisch“, nicht faktisch, begründen. Der Christus und Hitler stritten beide für Gott gegen den Teufel, weil dieser die Personifizierung der Lüge, des Bösen ist. Dass der Christus die Kreuzigung überlebte, beweist seine Göttlichkeit. Das Amalek-Gesetz konnte nicht wirksam werden und so währt die Botschaft Christi ewig. Auch Hitler fiel dem Amalek-Gesetz nicht zum Opfer, er starb nicht in Berlin, und so ist auch seine Botschaft universal geworden, trotz aller Verfolgung, wie zu Jesu Zeiten, wo es hieß: „Aber niemand sprach offen von Jesus, aus Angst vor den Juden.“ (Joh 7,13). So wie der Christus seinerzeit von den Führungsjuden wegen seiner Wahrheitspredigten verfolgt und gekreuzigt wurde, und seine Jünger nach der Kreuzigung verfolgt und getötet wurden, so geschieht es seit 1945 mit jenen, die Hitlers Wahrheitsbotschaft vertreten. Jesus erwarb sich durch seinen Kampf mit dem Führungsjudentum in den Evangelien den Titel „Widersacher des Teufels“, denn er prangert das Führungsjudentum als „Kinder des Teufels“ an (Joh 8, 43,44): „Ihr habt den Teufel zum Vater: Ihr tut mit Vorliebe die bösen Dinge, die er tut. Er war von Anbeginn an ein Mörder und hat die Wahrheit immer gehasst. In ihm ist keine Wahrheit. Wenn er lügt, entspricht das seinem Wesen, denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.“

Adolf Hitler trat dem Ziel der neuzeitlichen „Menschenmörder und Lügner“, eine Weltherrschaft zur Versklavung der Menschheit zu errichten, entgegen wie einst Jesus. Damit schuf er ein beispiellos großes Heer von Märtyrern, deren Geist heute wirkt, sonst würde es die neuen Widerständler wie Trump, Bolsonaro, Orban, Salvini, Höcke, Farage usw. nicht geben. Die Superlügen über Adolf Hitler sind gescheitert, so wie die Lüge, Jesus sei Jude gewesen, gescheitert ist. Und so wurde seit geraumer Zeit ein neuer Weg beschritten, um doch noch zur Weltherrschaft zu kommen. Die Hitler-Lügen wurden zunehmend von der Klima-Lüge ersetzt. Erst war es die Treibgas-Lüge, die ein tödliches Ozonloch schaffe, von der aber heute niemand mehr spricht, nachdem die Industrie durch „ozonfreie“ Kühlschränke abgesahnt hatte. Danach kam die CO2-Lüge, die unseren Planeten zur Wüste machen würde. Das Aussterben der Menschheit, so die Rothschild-Botschaft von 2009, könne nur durch eine Weltregierung verhindert werden, weil es einzelnen Regierungen an der Kraft fehle, das Klima des Planeten zur retten. Doch auch die Klima-Konferenz von 2009 in Kopenhagen scheiterte, die Weltregierung musste warten. Seit einigen Jahren intensivieren die Rothschildisten wieder die Klima-Hysterie mit der CO2-Lüge.

Tatsache ist aber, dass das Spurengas CO2 mit einem Anteil an der Luft von 0,04 Prozent, von dem wiederum maximal 5 Prozent von Menschen verursacht sind, also 0,002 Prozent der Atmosphäre, keinen Klimawandel herbeiführen kann. Damit beeinflusst Deutschland die Weltluft mit 0,0004712 Prozent CO2. Mit diesem kaum messbaren Anteil will die BRD also die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Abgaben etwa 50 Milliarden Euro kostet. (Quelle 1, Quelle 2)

Damit das System mit seinen Lügen gegen die Menschheit durchkommt, wird das Fach Physik an den BRD-Universitäten durch Gender-Forschung ersetzt. 2014 gab es an deutschen Hochschulen bereits 188 Gender-Professuren, somit geht die Abwahl der Physik in Deutschland rasend weiter und „Glaubenswissenschaft“ bringt tiefstes Mittelalter zurück. Einst waren wir in der Wissenschaft Weltführer, heute sind wir nur noch wissenschaftlicher Gift-Abschaum, der hysterisch-krankes Denken fördert.

Eine Studie des Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics (eine Körperschaft der Smithsonian Institution und der Harvard Universität) vom 31.01.2003 beweist, dass die Alpengletscher vor etwa 2000 Jahren kleiner waren als heute und dass die Temperaturen zwischen 800 und 1300 in Europa 1,5 Grad über den heutigen „Klimawandel-Temperaturen“ lagen. (hier die Studie) Selbst die System-WELT gibt am 15.06.2003 zu: „Trotz Treibhauseffekt war es auf der Erde vor 1000 Jahren wärmer als heute. Im Mittelalterlichen Klimaoptimum blühte und grünte Grönland – daher der Name (Grünland). In England florierte der Weinbau. Erst ab 1300 wurde es kälter. Es folgte die kleine Eiszeit. Die Wissenschaftler haben mehrere Klimazyklen nachgewiesen. Die regelmäßigen Veränderungen der Sonnenstrahlen dürften mit ein Grund für die Klimaerwärmung sein.“ Dr. Florian Schilling bezog sich auf diese wirklichen Studien, nicht auf die Glaubens-Dekrete der aktuellen Wahnsinns-Wissenschaft, als er am 18.09.2019 in einem FAZ-Leserbrief (nur als Leserbrief erlaubt) schrieb: „Der zyklische Temperaturanstieg auf der Erde hat den CO2-Anstieg zur Folge, statt umgekehrt.“

Die Systemwissenschaftler sind zur total korrupten Gilde verkommen, die jede Systemlüge mit neuen Lügen, gefälschten Daten und Glaubens-Dekreten stützen. Und so wird vom Lügensystem und seinen satanischen Schergen ständig auf die „99 Prozent Wissenschaftler“ verwiesen, die angeblich an den menschengemachten Klimawandel glauben. Dr. Schilling zieht dafür die Zeit des Glaubensterrors zur Verdeutlichung heran: „Hätte man zu Zeiten Galileos eine Befragung der damaligen Wissenschaftler durchgeführt, dürften alle Befragten geglaubt haben, dass die Sonne um die Erde kreist.“ Heute wird die Richtigkeit wissenschaftlicher Thesen durch Meinungsmehrheit entschieden, nicht durch experimentellen Nachweis. Hergestellt wird die 99-prozentige „wissenschaftliche“ Einheitsmeinung, indem sich die korrupten Fußtruppen hinter einer Leitfigur gruppieren und deren Lügenergüsse gleichgeschaltet weiterverbreiten.

Klima-Papst M. Mann (li) von Prof. Ball als Lügner und Fälscher entlarvt

In den hiesigen Systemmedien wurde die Sensationsentschei-dung des kanadischen Höchstgerichts von British Columbia vom 22. August 2019 verschwiegen. Das Gericht wies die Klage des Klima-Lügen-Papstes Michael Mann von 2011 gegen den Klima-Forscher Prof. Tim Ball ab. Prof. Ball deckte die Klima-Fälschungen Manns auf, die von 99 % der System- Wissenschaftler übernommen wurden.

Im vergangenen Jahr wurde bereits die Klage von Manns Klima-Lügen-Kompagnon Andrew Weaver gegen Prof. Ball abgewiesen. Mann strengte die Schadensersatzklage in Millionenhöhe 2011 gegen Prof. Tim Ball an, weil dieser Mann beschuldigte, zu lügen, zu betrügen, Fakten zu fälschen und Gelder des IPCC (die BRD jubelt den IPCC als Weltklimarat hoch), zu hinterziehen. Die damit betrauten Gerichte forderten Mann immer wieder auf, für seine Klima-Behauptungen, die von Prof. Ball als Betrug und Lüge bezeichnet werden, wissenschaftliche Beweise vorzulegen.
Diesen Aufforderungen ist Mann all die Jahre nicht nachgekommen, denn lieber wollte er Millionen Dollar an Gerichtskosten und Schmerzensgeld an Professor Ball bezahlen, die sowieso von der Klima-Mafia wie dem BRD-System und von Rothschild übernommen werden, als seine Lügen vor Gericht entlarven zu lassen. Und so wurde Manns Klage am 22. August 2019 abge-wiesen. Prof. Ball am Tag der Entscheidung: „Hi Anthony, Michael Manns Fall gegen mich wurde vom Höchstgericht von British Columbia abgewiesen mit der Auflage, mich zu entschädigen. Tim Ball.“ Und das sind Millionen.

Damit ist das Fundament des Lügengebäudes Klimaerwärmung zerbröselt, weil der Erfinder dieser Weltlüge seine Behauptun-gen nicht mit Fakten und Daten vor Gericht beweisen konnte. Nichtsdestoweniger quakte die vom Weltsystem aufgebaute Nachwuchs-Lügnerin Greta am 18.09.2019 vor dem US-Kongress: „Ich will, dass Sie den Wissenschaftlern zuhören.“ Es soll also „jenen Wissenschaftlern“ zugehört werden, die die Klima-Lüge ihres vom Gericht als Lügner entlarvten Anführers Mann verbreiten.

Da wundert es nicht mehr, dass Greta, die kleine Profi-Lügnerin und Jung-Satanistin, medienwirksam ein kleines Segelboot bestieg und vorgab, eine Atlantik-Überquerung ohne CO2-Ausstoß anzutreten. Als würde sie sogar ihr junges Leben für den „Klimaschutz“ riskieren, so die System-Chöre.

Aber Ekel-Greta machte bald schon auf den Azoren halt, um auf eine Luxus-Yacht bis kurz vor New York umzusteigen, wo sie sich als todesmutige Klima-Aktivistin feiern ließ. (Quelle) Der Lügen-SPIEGEL am 28.08.2019 ganz gerührt: „Weder das schlechte Wetter noch der Sturm im Internet haben sie aufgehalten.“ Die Grünen riefen am 16. Sep. 2016 in Berlin zur Demo „Mitmachen und das Auto auch mal stehen lassen“ auf, fuhren aber mit 16 Luxus-Limousinen zur von ihnen organisierten Fußgänger-Demo. (Quelle)

Der vom kanadischen Höchstgericht als Lügner und Fälscher bloßgestellte Klima-Papst Michael Mann is Jude, klar. Er entlarvte sich selbst, als er auf einen Beitrag von Kerry Jackson, der idiotischerweise die Klima-Lügenfanatiker mit Adolf Hitlers wahrer Umweltpolitik verglich, kreischte: „Als jemand jüdischer Abstammung bin ich über diesen Vergleich schockiert.“ Damit hat sich der Anführer der Klima-Lüge, dem sich 99 Prozent der sog. Wissenschaftler anschließen mussten, nicht nur als Jude geoutet, vielmehr hat er das Klima-Unternehmen als globaljüdische Verschwörung entlarvt.

Viele fühlen sich dadurch an Arthur Schopenhauers philosophische Sichtweise erinnert: „Die Juden, Auswurf der Menschheit, verabscheut und verachtet, aber große Meister im Lügen.“ (Parerga und Paralipomena, II. Bd. Hübscher, Wiesbaden, 1947, S. 37)

Für die migrantiven Bevölkerungsverschiebungen müssen die Regenwälder (Amazonas und Afrika) vernichtet werden. Die BRD ist Hauptabnehmer von brasilianischem und argentinischem Tierfutter und Fleisch. Der Regenwald wird also im Auftrag der BRD vernichtet, damit die Merkelisten ihre Hereingeholten mit Fleisch füttern können. Zudem werden unsere eigenen Wälder, unsere Sauerstofflungen, für die migrantive Landnahme abgeholzt. Wenn wir also an „Hitze“ sterben sollten, dann am Sauerstoffmangel durch die forcierte Überbevölkerungs- und Umvolkungspolitik, aber nicht durch eine von CO2 verursachte Klimaerwärnung. Wir sterben also an den Folgen des von den Klima-Hysterikern verspritzten Lügengifts.

gibt es den § 130 aus diesem Grunde?… lt. US-amerikanische Zeitungen, u.a. „New York Times“: am 31. Oktober 1919, zwanzig Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg, auf Seite 582: „Sechs Millionen Männer und Frauen sterben … im drohenden Holocaust menschlichen Lebens…“


https://vk.com/video356447565_456240964

.

Bernhard Schaub:

Es ist für die Nachkriegsgenerationen eine Selbstverständlichkeit geworden, den Deutschen bzw. den
Nationalsozialisten alles Mögliche und Unmögliche an Verbrechen anzuhängen. Auch wenn niemandem das
Recht bestritten werden soll, ein Gegner des Nationalsozialismus zu sein und dessen Maßnahmen zu
kritisieren, so mache man sich klar:

Fast alle Negativurteile über das unterlegene Deutschland entstammen
dem Nürnberger Prozess von 1946, in dem das sogenannte Internationale Militärtribunal IMT in einer
beispiellosen Justizfarce die Alleinkriegsschuld Deutschlands und verschiedene Kriegsverbrechen sowie
Verbrechen gegen die Menschlichkeit feststellte, ohne dass dem Unterlegenen je Gelegenheit geboten war,
sich angemessen zu verteidigen und seine Sicht der Dinge darzustellen – weder vor diesem völkerrechtlich
unmöglichen „Gericht“ noch später vor der Öffentlichkeit oder dem Forum der Wissenschaft.

Das gilt auch
heute noch – sogar mehr denn je: In einem Zusatzabkommen zum Deutschland-Vertrag (25. September 1990)
ist festgehalten, dass alle juristischen Maßnahmen der Alliierten (insbesondere also die Urteile von
Nürnberg) nach deutschem (sprich: bundesrepublikanischem) Recht in Kraft bleiben! (BGBl. 1990, Teil II, S
1274f., Art. 4)

Damit ist eine Revision der Geschichtsschreibung und eine Rehabilitierung Deutschlands unmöglich;
Revisionisten werden als „Holocaust-Leugner“ mit jahrelangen Haftstrafen belegt. Erwähnt seien,
stellvertretend für viele andere, Ursula Haverbeck, Sylvia Stolz, Horst Mahler und Alfred Schäfer, die
gegenwärtig inhaftiert sind. Ich kann leider keinen Einblick in ihre Argumentation geben, weil mir sonst eine
strafrechtliche Verfolgung durch die bundesrepublikanische Justiz droht.

Statt dessen zeige ich im folgenden
Video, dass 6 Millionen Juden schon zwischen 1915 und 1937 mehrfach in verschiedenen Ländern und unter
verschiedenen Regierungen ums Leben kamen – falls man den amerikanischen Zeitungen Glauben schenken
will. Falls man diesen Glauben nicht aufbringt, sieht man vielleicht endlich ein, dass bezüglich des Themas
Holocaust ernsthafter Diskussionsbedarf besteht.

Der „American Hebrew“ zum Beispiel schreibt am 31.Oktober 1919

 zwanzig Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg, auf Seite 582:

„Sechs Millionen Männer und Frauen sterben
 … im drohenden Holocaust menschlichen Lebens…“ –

Den größten Anteil an dieser Art von
Enthüllungen hatte die „New York Times“.

Sehen Sie sich das an:
https://www.youtube.com/watch?v=SGfCO6SwKSY

.

Zusatz

das-Germar-Rudolf-gutachten/

Passwort: veritas

.

Zionisten, Zionismus

.

Zionisten2… Neue-Welt-Ordnung, Zionisten und

Passwort: veritas-Zion

.
Hingegen wird von den Millionen deutscher Opfer des Bombenkrieges, der Kriegsgefangenschaft, der Flucht
und Vertreibung, des Verhungernlassens, der Vergewaltigungsorgien usw. nicht gern gesprochen.

Belgischer Geheimdienst findet Lehrbuch zur Judenausrottung – Panik bei Juden


Ausgabe 031 – 03. Februar 2019
Handschar-Division

Ehrenhafte Kämpfer: Muslimische Waffen-SS-Mitglieder (Handschar-Division). Welch ein Unterschied zu den heuten IS-Halsabschneidern.

Belgischer Geheimdienst findet Lehrbuch zur Judenausrottung – Panik bei Juden

Das Internetportal Gatestone-Institute, das zur Israellobby gehört und in 21 Sprachen publiziert, veröffentlichte nunmehr einen Panikbeitrag über aufge-fundene Lehrbücher, die in den belgischen Moscheen zur Erziehung der jungen Moslems verwendet werden.

Darin wird offen zur Tötung „aller Ungläubigen“ aufgerufen.

Dass in den Moscheen gelehrt wird,

„Schwule zu steinigen oder von hohen Gebäuden zu werfen“,

löste bei den Juden kaum Entsetzen aus.

Vielmehr war es die Hervorhebung der Juden als oberste Zielgruppe ihres Vernichtungsplans.

Gatestone:

„Die Texte der Lehrbücher beschreiben die Juden als ‚korrupte, böse und tückische Menschen‘. Der bewaffnete Dschihad wird zur individuellen Pflicht für jeden Muslim.“ Es handele sich um Geheimdienstberichte. Gatestone zitiert daraus: „Solche Handbücher sind dank der unbegrenzten finanziellen und technologischen Mittel des Missionierungsapparates Saudi-Arabiens und anderer Golfstaaten weit verbreitet. Die Handbücher wurden nicht nur in Belgien, sondern auch in den Nachbarländern gefunden.“ (Quelle)

Das heißt, das ist auch in der BRD bekannt. Nur werden bei uns alle Sicherheitschefs gefeuert, die uns schützen wollen, wie die FAZ berichtete.

Somit gilt die migrantive Mordlage weiterhin als „Bereicherung“.

Natürlich könnten wir Nationale uns freuen, dass die Dschihadisten besonders die Schwulen und die Juden als oberste Ausrottungsziele markiert haben, denn schließlich sind es diese beiden Gruppen, denen wir die migrantive Hölle besonders verdanken.

Die Abnormalen wurden in der BRD unangreifbar, weshalb sie perverse Forderungen, wie die Schleusenöffnung für Fremdinvasionen, durchzusetzen können.

Die globalistischen Talmudjuden üben ohnehin die Macht über ihre untertänigen Systempolitiker aus. Wie gesagt, wir könnten also schadenfroh sein, sind wir aber nicht.

Seit Jahrzehnten betreiben die Globaljuden planmäßig unsere ethnische Vernichtung durch Migration, was mittlerweile von höchster Rabbinerstelle in Israel bestätigt und angeprangert wird.

Im Schlepptau der Globajuden operiert der perverse Schwulenapparat, voran Volker Beck (Grüne), der ständig weibisch kreischt: „Begrenzung NEIN.

Wahrscheinlich verspricht sich Beck von den Invasionsmassen ein unerschöpfliches Reservoir zur Bedienung seiner perversen Neigungen und wischt den nach islamischen Recht anstehenden Hochhaussturz zur Seite. Triebhafte Perversion hat offenbar Vorrang. Und die Grüne Tarantel Claudia Roth will noch viel mehr als 70 Millionen zusätzliche Invasoren hereinholen, nämlich „alle, alle, alle!“

Die epidemischen Massenmorde, Massenvergewaltigungen und die Totalentrechtung der Deutschen gegenüber den Invasoren werden von den Krankdeutschen bejubelt und gefeiert.

Israel, das nationalistisch zwar nach einem Ausweg aus den Lügen sucht, aber sich nicht wagt, hat sich alles verbaut. Der jüdische Erzfeind Islam ist in Europa nicht nur fast unbesiegbar, sondern für die Juden zur tödlichen Bedrohung geworden.

Doch die Juden machen weiterhin den Fehler, mit der Holo-Story nach Mitleid zu hecheln, wodurch sie genau das Gegenteil erreichen. 2006 haben wir den Juden gesagt:

„Die Moslems übernehmen Europa“

Der Dschihad-Ruf heißt:

„Hamas, Hamas, Juden ins Gas!“

Die Verbrechen der Juden an den Palästinensern und an anderen arabischen Völkergruppen, würden, so erklärt man in Arabien, wie z.B. der jordanische Politik-Kommentator Sufyan Tal, mit der „Holocaust-Lüge gerechtfertigt“.

Um also den Juden die „Rechtfertigung für ihre Verbrechen an den Arabern“ zu entziehen, müssen die arabischen Opfer logischerweise die Holo-Story zerstören, denn sie erleben das Opfersein am eigenen Leib, und in den Tätern sehen sie wahrlich keine „Holo-Opfer“, die das Recht hätten, mit der „Holocaust-Lüge“ morden und ausrotten zu dürfen. Wer unter dem Vorwand „einer Lüge“ so grauenhaft ausgerottet, entrechtet, beraubt, gedemütigt wird, der sinnt auf Rache und „bereitet den wirklichen Holocaust“ vor.
Hätte das Globaljudentum nicht Adolf Hitler den Weltkrieg aufgezwungen, wäre ein Judenstaat im Einvernehmen mit den Palästinensern entstanden.

Aber diese historische Chance ist vertan. Hitler wusste, dass es fast unmöglich sein würde, mit den zionistischen Führern ein nationales Israel zu schaffen, trotzdem versuchte er es.

Die Zionisten wollten sogar an der Seite des Reichs gegen Britannien kämpfen, um dem Nationalsozialismus in Europa zum Sieg zu verhelfen. Abraham Stern wurde deshalb von den Briten in Palästina ermordet. Die Moslems wurden dann zu den Verbündeten des Reichs.

Damals waren sie keine, nicht wie heute die IS-Terroristen, Halsabschneider und brutale Schlächter, sondern meist normalreligiöse, ehrenhafte Kämpfer.

Was wir heute an blutrünstigem Islam erleben, ist auch die Folge von Israels grauenhaften Verbrechen, die, wie im arabischen Fernsehen gesagt wird, „mit einer Lüge gerechtfertigt“ würden.




rechtlicher Hinweis Gesetz Justiz 2

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne der Wahrheit…

Geschichte, mal von einer anderen Seite. Vergleiche in der Art der Darstellung finden sich in den offiziellen Geschichtsbüchern, Lehr – und Schulbüchern, Radio- und Fernsehbeiträge sowie in den allgemeinen Massenmedien….

Chefrabbiner zur Weißenausrottung durch Juden


Ausgabe 009: 09./10. Januar 2019

Chefrabbiner zur Weißenausrottung durch Juden

Im Interview wurde David Bar-Hayim, Chefrabbiner des renommierten Jerusalemer Shilo Institute (Manchon Shilo), das auch als Rabbinatsgericht fungiert, gefragt, warum der Antisemitismus so überproportional zunehmen und in Massakern, wie den Anschlag auf die Pittsburgh-Synagoge, enden würde. Der Chefrabbiner äußerte Verständnis für den Hass auf das Judentum, weil viele Juden, maßgeblich die NGOs (ohne den Namen Soros auszusprechen), daran beteiligt seien, die weiße Weltbe-völkerung, insbesondere in Europa, migrantiv auszurotten. Neu ist, dass der Chefrabbiner den Weißen explizit das Recht auf Rasse, auf Unvermischtheit, zuspricht. Das gab es in der langen, unseligen Zeit des talmudistichen Wütens nicht. Das Recht auf Unvermischtheit hatten immer nur die Juden für sich in Anspruch genommen, alle anderen sollten vermischt werden. Das zeigt einmal mehr die Grundspaltung des Judentums, wie sie nie vorher in der Geschichte stattgefunden hatte. Übrigens arbeitet das Institut Manchon Shilo eng mit Präsident Trump zusammen, was auch erklärt, warum von Israel seit geraumer Zeit auch der Ethno-Nationalismus gefördert wird (Prof. Yoram Hazony:

„Der Nationalismus ist die beste aller Ordnungen“).

Und es erklärt, warum die meisten Koran-Moslems, für die es keine Nationen gibt, nur eine Allah-Mischmasch-Menschheit, Trump so sehr hassen. Die Palästinenserin Rashida Tlaib, die aus den amerikanischen Sumpfgegenden in den Kongress gewählt wurde, und zunächst auf den Koran vereidigt werden wollte, schrie: „Wir werden den Scheißkerl (motherfucker) Trump absetzen.“ Aber hören und lesen wir, was der Chefrabbiner David Bar-Hayim auf die Frage antwortet, warum der Antisemitismus so zugenommen habe (Video veröffentlicht auf Israel National News):

Rabbi David Bar-Hayim„Nun, für den Antisemitismus gibt es eine Reihe von Gründen. Ich möchte speziell auf folgenden Aspekt in dieser Frage eingehen. Viele weiße Menschen europäischer Herkunft, sowohl in Nordamerika wie auch in Europa, in Australien usw., also Menschen europäischer Herkunft, glauben, dass ihre Nationen, ihre Länder, ihre Kulturen und Zivilisationen auf dem Hackklotz zur Enthauptung liegen. Sie sehen ihre Lebensart, ihre Werte, ihre sozialen Normen und Systeme, unter denen sie leben, die sie ihren Kindern und Kindeskindern weitergeben möchten, gefährlich bedroht. Grund:

Die vollkommen unverantwortliche Massenimmigration. Europa wurde überflutet mit Dritte-Welt-Immigranten.

Diese Entwicklung hat sich zu einer enormen Krise für jene ausgewachsen, die die authentischen europäischen Nationen als europäische Nationen erhalten wollen. Sie wollen sozusagen Europa als das Heimatschutzgebiet für die europäischen Gesellschaften erhalten.

Sie wollen Europäer bleiben und sich als Europäer identifizieren können. Sie wollen ihre kulturelle Ära erhalten und fühlen sich jetzt bedroht. Ich betone nochmals, sie haben 100 Prozent Recht. Was heute geschieht, ist ein massives Verbrechen der westlichen Politiker, die dabei auch noch Hochverrat begehen, indem sie unkontrollierte, massive Immigration aus Drittwelt-Ländern nicht nur erlauben, sondern fördern.

Überdies ist es ein massiver historischer Akt der Torheit. Nun suchen Menschen mit europäischem Hintergrund nach Verantwortlichen für diese Entwicklungen. Und, ja, wir Juden, überall auf der Welt, müssen gestehen, dass es Juden sind, die an diesen Immigrationsbewegungen beteiligt sind.

Meist sind es die NGOs, die die Immigration aus der Dritten Welt in die westliche Welt fördern. So folgern die europäischen Menschen und Amerikaner, dass die Juden hinter dieser Politik steckten, dass es sich um eine jüdische Verschwörung handele, die das Ziel verfolge, die weißen Menschen zu vermischen, oder ihnen zumindest irreparablen Schaden zuzufügen.

Sie glauben, dass die Juden Rache nehmen wollten, weil sie in all den Jahrhunderten in Europa nie Fuß fassen konnten. Aus Sicht des authentischen Tora-Judentums ist das falsch, denn es lehnt die Vermischung ab, und somit jede Überflutung der westlichen Länder durch Drittwelt-Migranten.

Dadurch würden die westlichen Länder zu Drittwelt-Ländern werden.

Die weißen Menschen kommen zu diesem Schluss, weil sie so viele Juden sehen, die diese Migrationsbewegungen steuern und diese Programme fördern. Aber das sind nicht die authentischen Tora-Juden.“

US-Präsident Trump hat wiederholt seine Abscheu vor den BRD-Migrationsverbrechern geäußert:

„Mein Vater war Deutscher, meine Mutter Schottin. Ja, ich liebe die europäischen Länder sehr. Was aber in Europa geschieht, ist eine Schande, Millionen und Millionen Menschen nach Europa zu lassen. Europa verliert seine Kultur.“

Jetzt veranschaulichte Trump seine Abscheu vor den BRDlern mit einem neuen Affront: „Trump setzte diplomatischen Status der EU herab.“ Der EU-Botschafter in Washington besitzt jetzt nur noch einen niedrigen diplomatischen Rang. „Diesem fiel sein fortan geringerer Status erst spät auf. Vieles deutet auf eine diplomatische Breitseite.“ (n-tv, 08.01.2019) Merkels EU, die EU der Abscheulichen, wird schneller in die Luft fliegen als viele ahnen.

Rabbi bestätigt: "Juden fördern die Umvolkung…."


Chefrabbiner zur Weißenausrottung durch Juden

 

Am 09.01.2019 veröffentlicht

Ich habe ein sehr interessantes Video geschickt bekommen, in welchem ein hoher Rabbiner die Rolle der Juden bei der Masseneinwanderung beschreibt. Das Ergebnis? Überraschend und doch bekannt.
Doch sehet und höret selbst! Originalvideo hier: https://www.youtube.com/watch?time_co…

Rabbi bestätigt: „Juden fördern die Umvolkung….“


Chefrabbiner zur Weißenausrottung durch Juden

 

Am 09.01.2019 veröffentlicht

Ich habe ein sehr interessantes Video geschickt bekommen, in welchem ein hoher Rabbiner die Rolle der Juden bei der Masseneinwanderung beschreibt. Das Ergebnis? Überraschend und doch bekannt.
Doch sehet und höret selbst! Originalvideo hier: https://www.youtube.com/watch?time_co…