Schlagwort: Gerhard Ittner

Deutsche Bekenner 1945 – 2018

 

INHALT

1. Sie blieben Deutschland treu:
Konstantin von Neurath · Erich Raeder · Karl Dönitz · Rudolf Heß · Baldur von Schirach

2. Verstorbene:
Erwin Schönborn · Wilhelm Stäglich · Reinhold Elstner · Gerhard Förster · Hans-Dietrich Sander · Manfred Roeder · Ernst Zündel · Gerd Honsik · Jürgen Rieger · Michael Kühnen

3. Lebende:
Ernst Günter Kögel · Udo Walendy · Ingrid Weckert · Ursula Haverbeck · Rigolf Hennig · Horst Mahler · Arnold Höfs · Günter Deckert · Wolfgang Fröhlich · Jürgen Graf · Johannes Lerle · Bernhard Schaub · Alfred Schaefer · Gerhard Ittner · Gottfried Küssel · Monika Schaefer · Sylvia Stolz · Rudolf Germar · Frank Rennicke · Henry Hafenmayer

4. Zur Zeit in Gefangenschaft:
Ursula Haverbeck · Horst Mahler · Arnold Höfs · Wolfgang Fröhlich · Gerhard Ittner · Gottfried Küssel · Monika Schaefer

Angela Schaller Aufruf Kundgebung Nuernberg

 

Am 19.05.2018 veröffentlicht

Freiheit für alle politisch inhaftierten Kameraden! Große Kundgebung in Nürnberg geplant. Jeder Verein und jede Partei kann sich uns anschließen.
Es werden auch noch Redner, Musiker, Ordner und sonstige Helfer gesucht.
Auch finanzielle Unterstützung in Form von Spenden wird dankend angenommen.
Meldet Euch unter dieser E-Post Adresse : angela-schaller@gmx.de

Freiheit für Gerd Ittner

 

Am 16.05.2018 veröffentlicht

Gerd Ittner wurde am 12.5. auf dem Weg zu einer Gedenkveranstaltung für die ermordeten Deutschen der Rheinwiesenlager von der Polizei verhaftet und in die JVA Nürnberg verbracht.
Zeigt Solidarität mit ihm.
Schreibt ihm eine Karte.
Gerd Ittner
JVA Nürnberg
Mannertstraße 6
90429 Nürnberg

Solidarität mit Gerd Ittner

 

Ein weiterer mutiger und unbeugsamer Kämpfer für Wahrheit und Meinungsfreiheit braucht unsere Unterstützung

Am Sonnabend, dem 12. Mai 2018, seinem 60. Geburtstag, wurde Gerd Ittner in Bretzenheim von der Straße weg verhaftet.

Von Sonnabend bis heute war er in der JVA Rohrbach in Wöllstein in der Sanitätsabteilung untergebracht. Jegliche Auskunft über seinen Zustand wurde mir verweigert. Heute, am 15. Mai, wurde er in die JVA nach Nürnberg verbracht.

Wie die erst kürzlich inhaftierte Ursula Haverbeck, wie Horst Mahler, Monika Schaefer, Arnold Höfs, Wolfgang Fröhlich und viele andere mehr ist natürlich auch der wortstarke Gerd Ittner den Lügenbaronen ein Dorn im Auge. Damit die BRD-Besatzungsverwaltung noch ein bißchen länger an den Trögen der Macht bleiben und das Deutsche Volk unterdrücken, ausplündern und entrechten kann, sollen diese aufrechten und charakterstarken Menschen zum Schweigen gebracht werden.

Diese wahrheitssuchenden und -verkündenden Persönlichkeiten widersetzen sich mutig dem sich permanent verschärfenden Denk- und Meinungsverbot und decken friedlich die Lügen auf, die dem Besatzungskonstrukt BRD noch die Existenz sichern. Deshalb werden sie als „Gefährder des öffentlichen Friedens“ etikettiert, in Schauprozessen abgeurteilt und weggesperrt. Sie belegen die angeblich zu geringe Zahl an verfügbaren Gefängniszellen, in denen dann für echte Straftäter wie Mörder, Räuber, Vergewaltiger, Kinderschänder etc. leider kein Platz mehr ist, so daß diese wahren Gefährder in Freiheit und oftmals völlig unbehelligt von der BRD-Justiz ihr Unwesen treiben können.

Bitte unterstützt Gerd Ittner, indem Ihr ihm schreibt. Er benötigt unbedingt Briefmarken, die den Briefen beigelegt werden dürfen.

Die Anschrift lautet:

Gerd Ittner
JVA Nürnberg
Mannertstraße 6
90429 Nürnberg

Wiebke Jung
15. Mai 2018

***

Angela Schaller u. Gerhard Ittner – Thingkreis Themar – Ursula Haverbeck

 

Am 11.05.2018 veröffentlicht

 
Angela Schaller und Gerhard Ittner reden über den Thingkreis Themar und über die Repression gegen Dissidenten in der BRD. Facebook: https://www.facebook.com/Thing-Kreis-… Musik: „Die Gedanken sind frei“ – gesungen von Hermann Prey – https://www.youtube.com/watch?v=zdBBx…

Alfred Schaefer beim Spaziergang mit Gerd Ittner…Musik: "Gott mit Dir, Du Land der Bayern"

 

Film und Fotos: Gerhard Ittner Musik: „Gott mit Dir, Du Land der Bayern“ – https://www.youtube.com/watch?v=97JvS…

Die Melodie der Bayernhymne stammt von Konrad Max Kunz aus dem Jahr 1860. Der Text der ursprünglichen drei Strophen stammt von Michael Öchsner. Beide waren Mitglieder der Bürger-Sänger-Zunft München, die das Lied am 15. Dezember 1860 erstmalig aufführte. Da das Lied bald zum Volkslied wurde, kamen unterschiedliche Fassungen in Umlauf. 1948 schrieb der bayerische Dichter Joseph Maria Lutz eine neue Fassung der Hymne, in der das ursprüngliche „deutsche Erde, Vaterland“ in der 1. Strophe ersetzt wurde mit „Heimaterde, Vaterland“ und in der 2. Strophe das „daß mit Deutschlands Bruderstämmen“ ersetzt mit „daß vom Alpenrand zum Maine“. Also eine „entdeutschte“, „verwässerte Version“.

Selbstverständlich favorisieren wir, die die Einheit des Reiches wollen – von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt – die „deutsche Fassung“ des Originals der Bayernhymne. Leider konnte ich aber keine musikalisch und von der Aufnahmequalität her befriedigende Version dieser finden, deshalb hier wenigstens der ursprüngliche Text der ersten beiden Strophen, so daß Ihr diesen selber „hineinhören“ könnt, mit „deutscher Erde, Vaterland“ und den „deutschen Bruderstämmen“:

1. Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe Seine Segenshand! |: Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau Und erhalte dir die Farben Seines Himmels, weiß und blau! 😐

2. Gott mit dir, dem Bayernvolke, daß wir, uns’rer Väter wert, fest in Eintracht und in Frieden bauen uns’res Glückes Herd! |: Daß mit Deutschlands Bruderstämmen einig uns ein jeder schau und den alten Ruhm bewähre unser Banner, weiß und blau! :