Update: The Economist 2015: Geheimnisvolle Symbole und düstere Prognosen:::Fazit: was wurde aus den Prognosen?


economic

 

was haben die einzelnen Bilder / Segmente zu bedeuten….und was sollen die Bilder als Gesamtes letztendlich bedeuten?

Die Zeitschrift The Economist veröffentlichte eine Ausgabe mit dem Namen „The World in 2015“. Auf dem Cover sind ungerade Bilder: Ein Atompilz, die Federal Reserve in einem Spiel namens „Panik“ und vieles mehr.

Normalerweise würde ich nicht einen ganzen Artikel Analyse der Titelseite einer Veröffentlichung zu widmen, aber das ist nicht irgendeine Veröffentlichung. Es ist The Economist und es steht direkt an der Weltspitze. Es wird teilweise durch den Besitz Bankiersfamilie Rothschild von England und seine Editor-in-Chief, John Micklethwait , besuchte mehrmals an den Bilderberg-Konferenz – die geheimnisvolle Treffen, bei dem der weltweit mächtigsten Persönlichkeiten aus der Welt der Politik, Finanzen Wirtschaft und Medien diskutieren Weltpolitik. Das Ergebnis dieser Sitzungen ist absolut geheim. Daher ist es sicher zu sagen, dass die Menschen in The Economist  Dinge wissen, die die meisten Menschen nicht kennen. Aus diesem Grund ist seine „2015 Vorhersage“ Abdeckung eher rätselhaft.

mögliche Deutung der Bilder und Zeichen

Auf den ersten Blick sehen wir Politiker wie Obama und Putin, Verweise auf den Rugby-Cup und dem neuen Spider-Man Film. Aber ein genauerer Blick zeigt eine Fülle von störenden Elementen. Hier sind einige von ihnen.

Two-Faced Globe (Zwei-Gesichter-Globus)

Welt

Ein Ende der Welt blickt stoisch gegenüber dem Westen und die andere Seite wird wütend. Bedeutet dies eine Konfrontation zwischen Ost und West? Die Abdeckung kennzeichnet ein paar andere Symbole,  der „Aufstieg des Ostens“. Was mehr beunruhigend ist, dass unmittelbar unter dieser bösen Welt, ist im Bild ein Atompilz (die Art, die geschieht, wenn eine Atombombe erlischt) und der Start eines Spion-Satelliten in den Weltraum.

High-Tech-Überwachung und Atomkrieg.  The Economist ist nicht sehr optimistisch.

Die Farbe der Gesichter

Werfen Sie einen Blick in die Gesichter der Persönlichkeiten auf dem Cover. Einige von ihnen sind in Farbe,  andere in schwarz und weiß. Warum ist das so?

Gesichter

Unter den in Schwarz auf weiß sind Putin, Merkel, Obama, Hillary Clinton und David Cameron. Unter den in der Farbe sind David Blaine, eine junge Person, die eine „Singapur“ Banner (Singapur ist der Gastgeber der 2015 SEA Games) . Eine schnelle Zusammenführung dieser Daten zeigt, dass diejenigen, die in schwarz und weiß erscheinen, Teil der Elite (einschließlich der ISIS Kerl, der wahrscheinlich für sie funktioniert), und diejenigen in Farbe sind „Außenseiter“. Ist dies, wie die Elite die Welt wahrnimmt?

Rattenfänger

piper2

Die Anwesenheit der Rattenfänger auf dieser 2015-Themen-Abdeckung ist geradezu beunruhigend. Der Rattenfänger von Hameln ist eine deutsche Legende über einen Mann, der mit seiner magischen Flöte die Kinder der Stadt Hameln weglockt, die nie wieder gesehen werden.

Der Rattenfänger führt die Kinder aus Hameln.  Illustration durch Kate Greenaway für Robert Browning "Der Rattenfänger von Hameln"

Die Folklore-Figur aus dem Mittelalter soll entweder massiven Tod durch Pest oder Katastrophe oder einer Bewegung der massiven Einwanderung darstellen. Es repräsentiert perfekt auch die heutige Jugend, die „gelockt“ und von der „Musik“ der Massenmedien mystifiziert wird. Praktischerweise gibt es einen kleinen Jungen direkt unter der Pipers Flöte.

Ahnungsloser Junge

Junge

Direkt unter dem Rattenfänger finden wir einen kleinen Jungen mit verblüfften Ausdruck auf seinem Gesicht. Er sieht gerade ein Spiel namens „Panic“. Die Wörter „Federal Reserve“ und „Chi“ (was wahrscheinlich für China steht) sind an der Spitze, während die Wörter „Grünes Licht“ und „sis“ (was wahrscheinlich steht für „Isis“ oder „Krise!“) sind der Boden. Der kleine Junge schaut diesem verdrehten Spiel Plinko zu, während auf gleiche Weise die ahnungslosen Massen ohnmächtig und völlig unwissend zu-sehen, was ihnen die Massenmedien über die Ereignisse berichten. Wie der Name des Spiels „Panic“ , so ist das ultimative Ziel,  Panik auf der ganzen Welt zu erzeugen, wie Krisen, die fast zufällig von denen, die das Spiel kontrollieren, erzeugt werden. Und das ist auf einem Magazin-Cover das den Rothschilds gehört!!!

giftiger Feinstaub vom Himmel

Untitled-1

Vor Putin ist ein kleines Flugzeug mit der Aufschrift Crop-O-Staub. Dies bezieht sich auf das Konzept der Schädlingsbekämpfung, der Prozess der Spritzen-Kulturen mit pulverförmigen Insektizide oder Fungizide aus einem Flugzeug. „Im Rahmen des Hubschrauber ist ein Kind dabei etwas zu essen. Beunruhigend.

Kind

China

Porzellan

Ein Pandabär trägt eine China-Flagge , und zeigt seine Muskeln…eine ziemlich klare Möglichkeit der Tatsachen-Darstellung, dass China an die Macht kommt. Daneben befindet sich ein Sumo-Ringer, der einen großen Akku trägt, auf dem die Polarität (+ und -)  klar dargestellt sind. Stehen sie in Anspielung auf einen Polarität-Schalter, der Weltmächte im Osten und Westen?

Geist

Geist

Hervorgegangen hinter Obamas Bein ist ein Geist. Es liest eine Zeitschrift mit dem Titel „Holiday“. Warum plant dieser Geist, der einen Toten darstellt, einen Urlaub? Stellt es dar, dass die Massen so verarmt sind, dass sie erst Urlaub machen können , wenn sie tot sind? Ist es für die zahllosen Menschen, die während der Reise in den vergangenen Monaten zusammen sterben? Creepy = Schrecklich.

Schildkröte

Schildkröte

Steht vor allem anderen und blickt direkt in die Seele. Eine Schildkröte mit Schwerpunkt-Linien auf seinem Panzer. Was stellt es dar? Werden Schildkröten ein riesiges Comeback im Jahr 2015 haben? Wahrscheinlich nicht.

Eine böse Schildkröte ist das Symbol der Fabian Society, eine extrem leistungsfähige Organisation, die in Richtung zur Bildung einer einzigen Weltregierung arbeitet…seit mehr als einem Jahrhundert.

wenn ich Streik i Streik hard.jpg

Die Philosophie hinter Fabian Sozialismus ist im Grunde die Blaupause, was wir heute die neue Weltordnung nennen.

Die Fabian Society ist eine sehr alte Gruppe. Ursprung in England im Jahre 1884, mit dem Ziel der Bildung eines einzigen, globalen sozialistischen Staates. Sie haben ihren Namen von dem römischen General Fabius, der sorgfältig geplante Strategien anwendet, um langsam seine Feinde zu zermürben…über einen langen Zeitraum, um den Sieg zu erhalten. „Fabian Sozialismus“ verwendet inkrementelle Änderungen über einen längeren Zeitraum um ihr Ziel langsam und fast unmerklich zu erreichen…ohne Verwendung gewaltsamer Revolution für den Wandel. Es ist im Wesentlichen Sozialismus durch die Hintertür. Ihr ursprüngliches Emblem war ein Schild mit einem Wolf im Schafspelz, eine Flagge mit den Buchstaben FS.  Heute ist das internationale Symbol der Fabian Society eine Schildkröte, mit dem Motto unten: „wenn ich zu-schlage, schlage ich hart.“
– Die Fabian Society , The Weather Eye

Die Fabian Society ist eine wissenschaftlich geplante Gesellschaft und unterstützt und befürwortet  Eugenik durch Sterilisation offen . Sein ursprüngliches Logo war ein Wolf im Schafspelz … Aber ich denke, das war nicht der beste Weg, um den Wolf vor der Masse zu verbergen.

Das ursprüngliche Logo der Fabian Society war ein Wolf im Schafspelz.

Hervorbringung eines globalen Systems durch kleine inkrementelle Änderungen ist genau das, was die Weltelite gerade tut. Dies ist wahrscheinlich, warum es eine wütende Schildkröte auf der Titelseite dieser Bilderberg-verbunden Veröffentlichung gibt –  vor dem Chaos hinter sich.

11.3 und 11.5

Schmutz

In der unteren rechten Seite der Abdeckung sind einige kryptische Symbole. Es gibt einen Stapel von Schmutz auf dem Boden und zwei Pfeile auf denen 11,5 und 11,3 geschrieben ist. Ist dies eine Termin-Erinnerung? Warum sind sie neben einem Haufen von Schmutz? Nutzt man diese Zahlen als Koordinaten, verweisen sie nach irgendwo in Nigeria. Zahlen, die nur von „Kennern“ verstanden werden können, ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der okkulten Elite.

Vor einem Dreckhaufen: Alice im Wunderland, die aufwärts in Richtung der Grinse-Katze sieht.

Katze

Diese ikonische Katze wird völlig verschwinden, so dass nur noch sein gruseliges Grinsen sichtbar ist. Daher sehen wir eine weitere Anspielung auf eine Welt der Phantasie, Illusion und Täuschung, die durch Alice wahrgenommen wird als eine Vertreterin der Massen. Zusammen mit der etwas unnötigen Aufnahme von David Blaine – Magier – die Abdeckung mischt reale Welt-Ereignisse mit Illusionen.

Andere bemerkenswerte Symbole auf dieser Abdeckung ist ein Sparschwein…es fliegt aus James Camerons Taschen; ein Modell, das Tragen einer Alexander McQueen Schöpfung (der Elite Lieblings-Designer, der unter merkwürdigen Umständen gestorben ist) und ein asiatischer Offizier trägt eine Gesichtsmaske, um ihn von einer tödlichen Krankheit zu schützen.

 

2015 scheint groß, nicht wahr?

Abschließend

The Economist ist keine Zufalls-Zeitung die schrullige 2015 Vorhersagen gibt nur um ein paar zusätzliche Exemplare verkaufen zu können. Es wendet sich direkt an diejenigen, die globale Politik machen und die sicherstellen, dass sie auch angewendet werden. Die Publikation befindet sich teilweise im Besitz der Bankiersfamilie Rothschild,  teilweise in Englands Besitz und sein Editor nimmt regelmäßig an Bilderberg-Treffen teil. Mit anderen Worten ist The Economist für diejenigen, die Mittel und die Macht haben, „Vorhersagen“ verwirklichen zu können.

Die 2015-Themen-Abdeckung spiegelt im Grunde die gesamte Agenda der Elite und wird mit kryptischen Symbolen, die an „Kenner“ (Eingeweihte) gerichtet sind, gespickt.

Und die Massen, die wie Alice, die beobachtetet wie die Grinse-Katze verschwindet, sich auf Illusionen konzentriert, während die Wölfe im Schafspelz zuschlagen … und hart zuschlagen.

Update: The Economist 2015: Geheimnisvolle Symbole und düstere Prognosen


economic

 

was haben die einzelnen Bilder / Segmente zu bedeuten….und was sollen die Bilder als Gesamtes letztendlich bedeuten?

Die Zeitschrift The Economist veröffentlichte eine Ausgabe mit dem Namen „The World in 2015“. Auf dem Cover sind ungerade Bilder: Ein Atompilz, die Federal Reserve in einem Spiel namens „Panik“ und vieles mehr.

Normalerweise würde ich nicht einen ganzen Artikel Analyse der Titelseite einer Veröffentlichung zu widmen, aber das ist nicht irgendeine Veröffentlichung. Es ist The Economist und es steht direkt an der Weltspitze. Es wird teilweise durch den Besitz Bankiersfamilie Rothschild von England und seine Editor-in-Chief, John Micklethwait , besuchte mehrmals an den Bilderberg-Konferenz – die geheimnisvolle Treffen, bei dem der weltweit mächtigsten Persönlichkeiten aus der Welt der Politik, Finanzen Wirtschaft und Medien diskutieren Weltpolitik. Das Ergebnis dieser Sitzungen ist absolut geheim. Daher ist es sicher zu sagen, dass die Menschen in The Economist  Dinge wissen, die die meisten Menschen nicht kennen. Aus diesem Grund ist seine „2015 Vorhersage“ Abdeckung eher rätselhaft.

mögliche Deutung der Bilder und Zeichen

Auf den ersten Blick sehen wir Politiker wie Obama und Putin, Verweise auf den Rugby-Cup und dem neuen Spider-Man Film. Aber ein genauerer Blick zeigt eine Fülle von störenden Elementen. Hier sind einige von ihnen.

Two-Faced Globe (Zwei-Gesichter-Globus)

Welt

Ein Ende der Welt blickt stoisch gegenüber dem Westen und die andere Seite wird wütend. Bedeutet dies eine Konfrontation zwischen Ost und West? Die Abdeckung kennzeichnet ein paar andere Symbole,  der „Aufstieg des Ostens“. Was mehr beunruhigend ist, dass unmittelbar unter dieser bösen Welt, ist im Bild ein Atompilz (die Art, die geschieht, wenn eine Atombombe erlischt) und der Start eines Spion-Satelliten in den Weltraum.

High-Tech-Überwachung und Atomkrieg.  The Economist ist nicht sehr optimistisch.

Die Farbe der Gesichter

Werfen Sie einen Blick in die Gesichter der Persönlichkeiten auf dem Cover. Einige von ihnen sind in Farbe,  andere in schwarz und weiß. Warum ist das so?

Gesichter

Unter den in Schwarz auf weiß sind Putin, Merkel, Obama, Hillary Clinton und David Cameron. Unter den in der Farbe sind David Blaine, eine junge Person, die eine „Singapur“ Banner (Singapur ist der Gastgeber der 2015 SEA Games) . Eine schnelle Zusammenführung dieser Daten zeigt, dass diejenigen, die in schwarz und weiß erscheinen, Teil der Elite (einschließlich der ISIS Kerl, der wahrscheinlich für sie funktioniert), und diejenigen in Farbe sind „Außenseiter“. Ist dies, wie die Elite die Welt wahrnimmt?

Rattenfänger

piper2

Die Anwesenheit der Rattenfänger auf dieser 2015-Themen-Abdeckung ist geradezu beunruhigend. Der Rattenfänger von Hameln ist eine deutsche Legende über einen Mann, der mit seiner magischen Flöte die Kinder der Stadt Hameln weglockt, die nie wieder gesehen werden.

Der Rattenfänger führt die Kinder aus Hameln.  Illustration durch Kate Greenaway für Robert Browning "Der Rattenfänger von Hameln"

Die Folklore-Figur aus dem Mittelalter soll entweder massiven Tod durch Pest oder Katastrophe oder einer Bewegung der massiven Einwanderung darstellen. Es repräsentiert perfekt auch die heutige Jugend, die „gelockt“ und von der „Musik“ der Massenmedien mystifiziert wird. Praktischerweise gibt es einen kleinen Jungen direkt unter der Pipers Flöte.

Ahnungsloser Junge

Junge

Direkt unter dem Rattenfänger finden wir einen kleinen Jungen mit verblüfften Ausdruck auf seinem Gesicht. Er sieht gerade ein Spiel namens „Panic“. Die Wörter „Federal Reserve“ und „Chi“ (was wahrscheinlich für China steht) sind an der Spitze, während die Wörter „Grünes Licht“ und „sis“ (was wahrscheinlich steht für „Isis“ oder „Krise!“) sind der Boden. Der kleine Junge schaut diesem verdrehten Spiel Plinko zu, während auf gleiche Weise die ahnungslosen Massen ohnmächtig und völlig unwissend zu-sehen, was ihnen die Massenmedien über die Ereignisse berichten. Wie der Name des Spiels „Panic“ , so ist das ultimative Ziel,  Panik auf der ganzen Welt zu erzeugen, wie Krisen, die fast zufällig von denen, die das Spiel kontrollieren, erzeugt werden. Und das ist auf einem Magazin-Cover das den Rothschilds gehört!!!

giftiger Feinstaub vom Himmel

Untitled-1

Vor Putin ist ein kleines Flugzeug mit der Aufschrift Crop-O-Staub. Dies bezieht sich auf das Konzept der Schädlingsbekämpfung, der Prozess der Spritzen-Kulturen mit pulverförmigen Insektizide oder Fungizide aus einem Flugzeug. „Im Rahmen des Hubschrauber ist ein Kind dabei etwas zu essen. Beunruhigend.

Kind

China

Porzellan

Ein Pandabär trägt eine China-Flagge , und zeigt seine Muskeln…eine ziemlich klare Möglichkeit der Tatsachen-Darstellung, dass China an die Macht kommt. Daneben befindet sich ein Sumo-Ringer, der einen großen Akku trägt, auf dem die Polarität (+ und -)  klar dargestellt sind. Stehen sie in Anspielung auf einen Polarität-Schalter, der Weltmächte im Osten und Westen?

Geist

Geist

Hervorgegangen hinter Obamas Bein ist ein Geist. Es liest eine Zeitschrift mit dem Titel „Holiday“. Warum plant dieser Geist, der einen Toten darstellt, einen Urlaub? Stellt es dar, dass die Massen so verarmt sind, dass sie erst Urlaub machen können , wenn sie tot sind? Ist es für die zahllosen Menschen, die während der Reise in den vergangenen Monaten zusammen sterben? Creepy = Schrecklich.

Schildkröte

Schildkröte

Steht vor allem anderen und blickt direkt in die Seele. Eine Schildkröte mit Schwerpunkt-Linien auf seinem Panzer. Was stellt es dar? Werden Schildkröten ein riesiges Comeback im Jahr 2015 haben? Wahrscheinlich nicht.

Eine böse Schildkröte ist das Symbol der Fabian Society, eine extrem leistungsfähige Organisation, die in Richtung zur Bildung einer einzigen Weltregierung arbeitet…seit mehr als einem Jahrhundert.

wenn ich Streik i Streik hard.jpg

Die Philosophie hinter Fabian Sozialismus ist im Grunde die Blaupause, was wir heute die neue Weltordnung nennen.

Die Fabian Society ist eine sehr alte Gruppe. Ursprung in England im Jahre 1884, mit dem Ziel der Bildung eines einzigen, globalen sozialistischen Staates. Sie haben ihren Namen von dem römischen General Fabius, der sorgfältig geplante Strategien anwendet, um langsam seine Feinde zu zermürben…über einen langen Zeitraum, um den Sieg zu erhalten. „Fabian Sozialismus“ verwendet inkrementelle Änderungen über einen längeren Zeitraum um ihr Ziel langsam und fast unmerklich zu erreichen…ohne Verwendung gewaltsamer Revolution für den Wandel. Es ist im Wesentlichen Sozialismus durch die Hintertür. Ihr ursprüngliches Emblem war ein Schild mit einem Wolf im Schafspelz, eine Flagge mit den Buchstaben FS.  Heute ist das internationale Symbol der Fabian Society eine Schildkröte, mit dem Motto unten: „wenn ich zu-schlage, schlage ich hart.“
– Die Fabian Society , The Weather Eye

Die Fabian Society ist eine wissenschaftlich geplante Gesellschaft und unterstützt und befürwortet  Eugenik durch Sterilisation offen . Sein ursprüngliches Logo war ein Wolf im Schafspelz … Aber ich denke, das war nicht der beste Weg, um den Wolf vor der Masse zu verbergen.

Das ursprüngliche Logo der Fabian Society war ein Wolf im Schafspelz.

Hervorbringung eines globalen Systems durch kleine inkrementelle Änderungen ist genau das, was die Weltelite gerade tut. Dies ist wahrscheinlich, warum es eine wütende Schildkröte auf der Titelseite dieser Bilderberg-verbunden Veröffentlichung gibt –  vor dem Chaos hinter sich.

11.3 und 11.5

Schmutz

In der unteren rechten Seite der Abdeckung sind einige kryptische Symbole. Es gibt einen Stapel von Schmutz auf dem Boden und zwei Pfeile auf denen 11,5 und 11,3 geschrieben ist. Ist dies eine Termin-Erinnerung? Warum sind sie neben einem Haufen von Schmutz? Nutzt man diese Zahlen als Koordinaten, verweisen sie nach irgendwo in Nigeria. Zahlen, die nur von „Kennern“ verstanden werden können, ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der okkulten Elite.

Vor einem Dreckhaufen: Alice im Wunderland, die aufwärts in Richtung der Grinse-Katze sieht.

Katze

Diese ikonische Katze wird völlig verschwinden, so dass nur noch sein gruseliges Grinsen sichtbar ist. Daher sehen wir eine weitere Anspielung auf eine Welt der Phantasie, Illusion und Täuschung, die durch Alice wahrgenommen wird als eine Vertreterin der Massen. Zusammen mit der etwas unnötigen Aufnahme von David Blaine – Magier – die Abdeckung mischt reale Welt-Ereignisse mit Illusionen.

Andere bemerkenswerte Symbole auf dieser Abdeckung ist ein Sparschwein…es fliegt aus James Camerons Taschen; ein Modell, das Tragen einer Alexander McQueen Schöpfung (der Elite Lieblings-Designer, der unter merkwürdigen Umständen gestorben ist) und ein asiatischer Offizier trägt eine Gesichtsmaske, um ihn von einer tödlichen Krankheit zu schützen.

 

2015 scheint groß, nicht wahr?

Abschließend

The Economist ist keine Zufalls-Zeitung die schrullige 2015 Vorhersagen gibt nur um ein paar zusätzliche Exemplare verkaufen zu können. Es wendet sich direkt an diejenigen, die globale Politik machen und die sicherstellen, dass sie auch angewendet werden. Die Publikation befindet sich teilweise im Besitz der Bankiersfamilie Rothschild,  teilweise in Englands Besitz und sein Editor nimmt regelmäßig an Bilderberg-Treffen teil. Mit anderen Worten ist The Economist für diejenigen, die Mittel und die Macht haben, „Vorhersagen“ verwirklichen zu können.

Die 2015-Themen-Abdeckung spiegelt im Grunde die gesamte Agenda der Elite und wird mit kryptischen Symbolen, die an „Kenner“ (Eingeweihte) gerichtet sind, gespickt.

Und die Massen, die wie Alice, die beobachtetet wie die Grinse-Katze verschwindet, sich auf Illusionen konzentriert, während die Wölfe im Schafspelz zuschlagen … und hart zuschlagen.

FED, Bilderberger und die Jahrhundertlüge – Teil 1


.

Wie man aus dem Nichts Geld erschafft

.

„„Wenn eine Regierung hinsichtlich des Geldes von den Banken abhängt, dann kontrollieren diese und nicht die Führer der Regierung die Situation, da die Hand, die gibt, immer über der Hand steht, die nimmt.

Geld hat kein Mutterland; Finanziers verfügen weder über Patriotismus noch Anstand; ihr einziges Ziel ist der Gewinn.

Napoleon Bonaparte (1769 – 1821)

.

Eines der wohl bestgehüteten Geheimnisse, welches an keiner Universität gelehrt wird, ist die Tatsache, dass die amerikanische FED (Federal Reserve Bank) keine staatliche Einrichtung, sondern eine Privatbank ist, die im Jahre 1913 gegründet wurde.

Der Plan wurde 1910 auf Jekyll-Island (Bundesstaat Georgia) beschlossen. Der Gesetzentwurf der privaten Bankiers (Ald-rich-Plan1) sah die Errichtung einer Zentralbank (Federal Reserve) vor. Unter der Führung der beiden Großfinanzgruppen Rothschild und Rockefeller gelang es, eine private Zentralbank zu schaffen, mit dem Recht eigenes Geld auszugeben, welches gesetzliches Zahlungsmittel wurde und wofür anfangs noch die amerikanische Regierung garantieren musste.

Zu diesem Zeitpunkt waren die wichtigsten Aktienbesitzer der FED2:

Die Rothschildbanken in Paris und London

Rockefellers Chase Manhattan Bank in New York

Goldman Sachs Bank in New York

Lazard Brothers Bank in Paris

Israel Moses Seif Bank in Rom

Warburg Bank in Amsterdam und Hamburg

Lehman Bank in New York

Kuhn Loeb & Co. Bank in New York

Dieses Unterfangen dürfte gegen die amerikanische Verfassung verstoßen haben. Article 1, Section 1 and Section 8 der US-Verfassung besagen nämlich mit aller Deutlichkeit: Das alleinige Recht des Gelddruckens liegt beim Staat!

Mit der Gründung der FED haben die damaligen US-Politiker als Erfüllungsgehilfen eines Konsortiums internationaler Bankiers jedoch ihre Macht an diese abgegeben.

Ebenfalls 1913 wurde der 16. Zusatzartikel zur amerikanischen Verfassung verabschiedet3, der es nun der Regierung ermöglichte, das persönliche Einkommen der US-Bürger zu besteuern. Damit hatten die internationalen Bankiers sich den indirekten Zugriff auf das Privatvermögen der amerikanischen Staatsbürger verschafft. Die Privatbank FED funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip: sie produziert „Federal-Reserve-Noten“ = Dollarscheine, diese werden dann für Obligationen (Schuldverschreibungen) an die US-Regierung verliehen, die dann der FED als Sicherheit dienen.

 wird fortgesetzt

.

Update: The Economist 2015: Geheimnisvolle Symbole und düstere Prognosen


economic

 

was haben die einzelnen Bilder / Segmente zu bedeuten….und was sollen die Bilder als Gesamtes letztendlich bedeuten?

Die Zeitschrift The Economist veröffentlichte eine Ausgabe mit dem Namen „The World in 2015“. Auf dem Cover sind ungerade Bilder: Ein Atompilz, die Federal Reserve in einem Spiel namens „Panik“ und vieles mehr.

Normalerweise würde ich nicht einen ganzen Artikel Analyse der Titelseite einer Veröffentlichung zu widmen, aber das ist nicht irgendeine Veröffentlichung. Es ist The Economist und es steht direkt an der Weltspitze. Es wird teilweise durch den Besitz Bankiersfamilie Rothschild von England und seine Editor-in-Chief, John Micklethwait , besuchte mehrmals an den Bilderberg-Konferenz – die geheimnisvolle Treffen, bei dem der weltweit mächtigsten Persönlichkeiten aus der Welt der Politik, Finanzen Wirtschaft und Medien diskutieren Weltpolitik. Das Ergebnis dieser Sitzungen ist absolut geheim. Daher ist es sicher zu sagen, dass die Menschen in The Economist  Dinge wissen, die die meisten Menschen nicht kennen. Aus diesem Grund ist seine „2015 Vorhersage“ Abdeckung eher rätselhaft.

mögliche Deutung der Bilder und Zeichen

Auf den ersten Blick sehen wir Politiker wie Obama und Putin, Verweise auf den Rugby-Cup und dem neuen Spider-Man Film. Aber ein genauerer Blick zeigt eine Fülle von störenden Elementen. Hier sind einige von ihnen.

Two-Faced Globe (Zwei-Gesichter-Globus)

Welt

Ein Ende der Welt blickt stoisch gegenüber dem Westen und die andere Seite wird wütend. Bedeutet dies eine Konfrontation zwischen Ost und West? Die Abdeckung kennzeichnet ein paar andere Symbole,  der „Aufstieg des Ostens“. Was mehr beunruhigend ist, dass unmittelbar unter dieser bösen Welt, ist im Bild ein Atompilz (die Art, die geschieht, wenn eine Atombombe erlischt) und der Start eines Spion-Satelliten in den Weltraum.

High-Tech-Überwachung und Atomkrieg.  The Economist ist nicht sehr optimistisch.

Die Farbe der Gesichter

Werfen Sie einen Blick in die Gesichter der Persönlichkeiten auf dem Cover. Einige von ihnen sind in Farbe,  andere in schwarz und weiß. Warum ist das so?

Gesichter

Unter den in Schwarz auf weiß sind Putin, Merkel, Obama, Hillary Clinton und David Cameron. Unter den in der Farbe sind David Blaine, eine junge Person, die eine „Singapur“ Banner (Singapur ist der Gastgeber der 2015 SEA Games) . Eine schnelle Zusammenführung dieser Daten zeigt, dass diejenigen, die in schwarz und weiß erscheinen, Teil der Elite (einschließlich der ISIS Kerl, der wahrscheinlich für sie funktioniert), und diejenigen in Farbe sind „Außenseiter“. Ist dies, wie die Elite die Welt wahrnimmt?

Rattenfänger

piper2

Die Anwesenheit der Rattenfänger auf dieser 2015-Themen-Abdeckung ist geradezu beunruhigend. Der Rattenfänger von Hameln ist eine deutsche Legende über einen Mann, der mit seiner magischen Flöte die Kinder der Stadt Hameln weglockt, die nie wieder gesehen werden.

Der Rattenfänger führt die Kinder aus Hameln.  Illustration durch Kate Greenaway für Robert Browning "Der Rattenfänger von Hameln"

Die Folklore-Figur aus dem Mittelalter soll entweder massiven Tod durch Pest oder Katastrophe oder einer Bewegung der massiven Einwanderung darstellen. Es repräsentiert perfekt auch die heutige Jugend, die „gelockt“ und von der „Musik“ der Massenmedien mystifiziert wird. Praktischerweise gibt es einen kleinen Jungen direkt unter der Pipers Flöte.

Ahnungsloser Junge

Junge

Direkt unter dem Rattenfänger finden wir einen kleinen Jungen mit verblüfften Ausdruck auf seinem Gesicht. Er sieht gerade ein Spiel namens „Panic“. Die Wörter „Federal Reserve“ und „Chi“ (was wahrscheinlich für China steht) sind an der Spitze, während die Wörter „Grünes Licht“ und „sis“ (was wahrscheinlich steht für „Isis“ oder „Krise!“) sind der Boden. Der kleine Junge schaut diesem verdrehten Spiel Plinko zu, während auf gleiche Weise die ahnungslosen Massen ohnmächtig und völlig unwissend zu-sehen, was ihnen die Massenmedien über die Ereignisse berichten. Wie der Name des Spiels „Panic“ , so ist das ultimative Ziel,  Panik auf der ganzen Welt zu erzeugen, wie Krisen, die fast zufällig von denen, die das Spiel kontrollieren, erzeugt werden. Und das ist auf einem Magazin-Cover das den Rothschilds gehört!!!

giftiger Feinstaub vom Himmel

Untitled-1

Vor Putin ist ein kleines Flugzeug mit der Aufschrift Crop-O-Staub. Dies bezieht sich auf das Konzept der Schädlingsbekämpfung, der Prozess der Spritzen-Kulturen mit pulverförmigen Insektizide oder Fungizide aus einem Flugzeug. „Im Rahmen des Hubschrauber ist ein Kind dabei etwas zu essen. Beunruhigend.

Kind

China

Porzellan

Ein Pandabär trägt eine China-Flagge , und zeigt seine Muskeln…eine ziemlich klare Möglichkeit der Tatsachen-Darstellung, dass China an die Macht kommt. Daneben befindet sich ein Sumo-Ringer, der einen großen Akku trägt, auf dem die Polarität (+ und -)  klar dargestellt sind. Stehen sie in Anspielung auf einen Polarität-Schalter, der Weltmächte im Osten und Westen?

Geist

Geist

Hervorgegangen hinter Obamas Bein ist ein Geist. Es liest eine Zeitschrift mit dem Titel „Holiday“. Warum plant dieser Geist, der einen Toten darstellt, einen Urlaub? Stellt es dar, dass die Massen so verarmt sind, dass sie erst Urlaub machen können , wenn sie tot sind? Ist es für die zahllosen Menschen, die während der Reise in den vergangenen Monaten zusammen sterben? Creepy = Schrecklich.

Schildkröte

Schildkröte

Steht vor allem anderen und blickt direkt in die Seele. Eine Schildkröte mit Schwerpunkt-Linien auf seinem Panzer. Was stellt es dar? Werden Schildkröten ein riesiges Comeback im Jahr 2015 haben? Wahrscheinlich nicht.

Eine böse Schildkröte ist das Symbol der Fabian Society, eine extrem leistungsfähige Organisation, die in Richtung zur Bildung einer einzigen Weltregierung arbeitet…seit mehr als einem Jahrhundert.

wenn ich Streik i Streik hard.jpg

Die Philosophie hinter Fabian Sozialismus ist im Grunde die Blaupause, was wir heute die neue Weltordnung nennen.

Die Fabian Society ist eine sehr alte Gruppe. Ursprung in England im Jahre 1884, mit dem Ziel der Bildung eines einzigen, globalen sozialistischen Staates. Sie haben ihren Namen von dem römischen General Fabius, der sorgfältig geplante Strategien anwendet, um langsam seine Feinde zu zermürben…über einen langen Zeitraum, um den Sieg zu erhalten. „Fabian Sozialismus“ verwendet inkrementelle Änderungen über einen längeren Zeitraum um ihr Ziel langsam und fast unmerklich zu erreichen…ohne Verwendung gewaltsamer Revolution für den Wandel. Es ist im Wesentlichen Sozialismus durch die Hintertür. Ihr ursprüngliches Emblem war ein Schild mit einem Wolf im Schafspelz, eine Flagge mit den Buchstaben FS.  Heute ist das internationale Symbol der Fabian Society eine Schildkröte, mit dem Motto unten: „wenn ich zu-schlage, schlage ich hart.“
– Die Fabian Society , The Weather Eye

Die Fabian Society ist eine wissenschaftlich geplante Gesellschaft und unterstützt und befürwortet  Eugenik durch Sterilisation offen . Sein ursprüngliches Logo war ein Wolf im Schafspelz … Aber ich denke, das war nicht der beste Weg, um den Wolf vor der Masse zu verbergen.

Das ursprüngliche Logo der Fabian Society war ein Wolf im Schafspelz.

Hervorbringung eines globalen Systems durch kleine inkrementelle Änderungen ist genau das, was die Weltelite gerade tut. Dies ist wahrscheinlich, warum es eine wütende Schildkröte auf der Titelseite dieser Bilderberg-verbunden Veröffentlichung gibt –  vor dem Chaos hinter sich.

11.3 und 11.5

Schmutz

In der unteren rechten Seite der Abdeckung sind einige kryptische Symbole. Es gibt einen Stapel von Schmutz auf dem Boden und zwei Pfeile auf denen 11,5 und 11,3 geschrieben ist. Ist dies eine Termin-Erinnerung? Warum sind sie neben einem Haufen von Schmutz? Nutzt man diese Zahlen als Koordinaten, verweisen sie nach irgendwo in Nigeria. Zahlen, die nur von „Kennern“ verstanden werden können, ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der okkulten Elite.

Vor einem Dreckhaufen: Alice im Wunderland, die aufwärts in Richtung der Grinse-Katze sieht.

Katze

Diese ikonische Katze wird völlig verschwinden, so dass nur noch sein gruseliges Grinsen sichtbar ist. Daher sehen wir eine weitere Anspielung auf eine Welt der Phantasie, Illusion und Täuschung, die durch Alice wahrgenommen wird als eine Vertreterin der Massen. Zusammen mit der etwas unnötigen Aufnahme von David Blaine – Magier – die Abdeckung mischt reale Welt-Ereignisse mit Illusionen.

Andere bemerkenswerte Symbole auf dieser Abdeckung ist ein Sparschwein…es fliegt aus James Camerons Taschen; ein Modell, das Tragen einer Alexander McQueen Schöpfung (der Elite Lieblings-Designer, der unter merkwürdigen Umständen gestorben ist) und ein asiatischer Offizier trägt eine Gesichtsmaske, um ihn von einer tödlichen Krankheit zu schützen.

 

2015 scheint groß, nicht wahr?

Abschließend

The Economist ist keine Zufalls-Zeitung die schrullige 2015 Vorhersagen gibt nur um ein paar zusätzliche Exemplare verkaufen zu können. Es wendet sich direkt an diejenigen, die globale Politik machen und die sicherstellen, dass sie auch angewendet werden. Die Publikation befindet sich teilweise im Besitz der Bankiersfamilie Rothschild,  teilweise in Englands Besitz und sein Editor nimmt regelmäßig an Bilderberg-Treffen teil. Mit anderen Worten ist The Economist für diejenigen, die Mittel und die Macht haben, „Vorhersagen“ verwirklichen zu können.

Die 2015-Themen-Abdeckung spiegelt im Grunde die gesamte Agenda der Elite und wird mit kryptischen Symbolen, die an „Kenner“ (Eingeweihte) gerichtet sind, gespickt.

Und die Massen, die wie Alice, die beobachtetet wie die Grinse-Katze verschwindet, sich auf Illusionen konzentriert, während die Wölfe im Schafspelz zuschlagen … und hart zuschlagen.

Ein mehr als nur beängstigendes Titelblatt des Economist…immerhin Blatt von Rothschild und den Bilderbergern…


Das Video beschäftigt sich mit folgendem Artikel, der verschlüsselte Aussagen enthält.

Ein jeder sollte es sich wert sein selber zu den Hinweisen „Vorhersagen für 2015“ Stellung nehmen zu können…..

Das Magazin ” The Economist” veröffentlichte eine Ausgabe mit dem Titel “Die Welt im Jahre 2015″ . Auf dem Titelblatt […]

Das Magazin ” The Economist” veröffentlichte eine Ausgabe mit dem Titel “Die Welt im Jahre 2015″ . Auf dem Titelblatt sind skurrile Bilder zu sehen: Ein Atompilz, die Federal Reserve in einem Spiel namens “Panik” und noch vieles mehr.

Ich würde normalerweise keinen ganzen Artikel zur Analyse  des Titelblatts eines Magazins erarbeiten, aber hier handelt es sich nicht um irgendeine Publikation, sondern um den Economist, der in enger Verbindung zur Weltelite steht. Das Blatt gehört zum Teil den Rothschilds und der Chefredakteur John Micklethwait ist gern gesehener Gast bei den Bilderbergern. Aus diesem Grunde sollte man sich für die “Vorhersagen für 2015″ interessieren. Was wollen uns die Psychopathen sagen?

Das düstere und sinistre Titelblatt zeigt politische Figuren, fiktionale Charaktere und Pop-Stars, die im Jahre 2015 sicherlich in die Schlagzeilen kommen. Noch wichtiger jedoch sind einige Zeichnungen, die eine extreme Symbolik aufweisen und auf wichtige Elemente der Agenda der Weltregierung bzw. Neuen Weltordnung hinweisen. Sehen Sie sich also das Titelblatt unten an:

economist_magazine_jan2015

Beim ersten Hinschauen sehen wir Politiker wie Obama, Merkel und Putin, dann Anspielungen auf den Rugby-Cup und den neuen Spiderman-Film. Aber ein zweiter Blick vermittelt uns eine Fülle von verstörenden Elementen. Lassen Sie und einige davon näher ansehen.

 

Ein janusköpfiger Globus

Eine bipolare Welt?

mushroomEine Seite des Globus blickt stoisch nach Westen, die andere Seite scheint wütend zu sein. Bedeutet dies eine Ost-West-Konfrontation? Das Titelblatt zeigt noch einige Symbole, die auf den Aufstieg des Ostens hindeuten. Beunruhigend ist die Tatsache, dass direkt unter dem “wütenden Globus” eine Art Atompilz  und der Start eines Spionage-Satelliten dargestellt ist.

Die Farbe der Gesichter

Werfen Sie einen Blick auf die Gesichter der Personen. Einige sind in Farbe gehalten und andere in Schwarz-Weiß. Warum nur?faces

Unter den Personen mit schwarz-weißen Gesichtern befinden sich Putin, Merkel, Obama, Killary Clinton und David Cameron. Die farbigen Gesichter gehören zu David Blaine, einer jungen Person, die eine Singapur-Fahne hält (Singapur ist Gastgeberin der Südostasiatischen Spiele) und zu einem Kerl, der einen Cyberhelm trägt. Offensichtlich gehören die Personen, die schwarz-weiße Gesichter tragen, zur Elite (einschließlich des ISIS-Mannes, der wahrscheinlich für die Elite arbeitet). Die Leute mit den farbigen Gesichtern  scheinen die “Outsider”, also normale Personen zu sein.

Der Rattenfänger von Hameln

piper2

Die Anwesenheit des Rattenfängers ist äußerst beunruhigend. Beim Rattenfänger von Hameln handelt es sich um ein deutsches Märchen über einen Mann, der seine magische Flöte benutzte, um die Kinder von Hameln aus der Stadt zu locken, die anschließend nie mehr gesehen wurden. Diese folkloristische Figur aus dem Mittelalter könnte entweder Massentod durch Pest oder Katastrophen oder aber Migrationsbewegungen andeuten.

 

Der ahnungslose Junge

boy

Gleich unter dem Rattenfänger sieht man einen Jungen mit einem verdutzten Gesichtsausdruck. Er sieht einem Spiel zu, das “Panik” heißt. Auf dem Spiel sind oben die Wörter “Federal Reserve” and “Chi” (wahrscheinlich für China) verzeichnet, während unten die Wörter “Green light!” and “sis!” (vielleicht für ISIS oder Krise?) zu lesen sind. Der kleine Junge schaut verständnislos auf das Spiel, so wie die machtlosen Menschen verständnislos auf die in den Massenmedien kolportierten Ereignisse blicken, die angeblich um sie herum stattfinden. Wie der Name des Spiels schon sagt, ist das letztendliche Ziel, weltweit Panik zu erzeugen, während die Krisen fast schon zufällig von denen erzeugt werden, welche das Spiel kontrollieren. Und das alles auf einem Titelblatt, dass den Rothschilds gehört.

 

Crop-O-Dust

crop-dustingkid

 

 

 

 

 

Vor Putin befindet sich ein kleines Fluggerät, auf dem “Crop-O-Dust” steht. Dies bezieht sich auf das Crop-Dusting, einem Prozess, bei dem landwirtschaftliche Felder aus der Luft mit Fungiziden und Insektiziden besprüht werden. Direkt unter dem Helikopter befindet sich ein Kind, das etwas isst.  Ein fürwahr erhellender Hinweis auf die absichtliche Vergiftung der Nahrungsmittel..

 

China

china

Ein Pandabär trägt eine Sporthose mit der chinesischen Flagge und zeigt seine Muskeln; ein deutliches Zeichen dafür, dass Choina an Macht gewinnt. Neben ihm steht ein im Vergleich zum Pandabären winziger Sumo-Ringer mit einer Batterie, deren +Pol und -Pol deutlich hervorgehoben sind.  Der Sumo-Ringer umfasst den  -Pol. Zeigt dies den Niedergang Japans an?

Der zeitungslesende Geist

ghost

Hinter Obamas Bein liest ein geistförmiges Wesen das Magazin “Holiday“. Warum sollte dieser Geist, der ein totes Wesen verkörpert, einen Urlaub planen? Soll das eine Anspielung auf die vielen toten Reisenden sein, die in den letzten Monaten ums Leben gekommen sind?

 

Die Schildkröte

turtle

Im Vordergrund ganz vorne steht eine vor Kraft strotzende und scheinbar verärgerte Schildkröte. Eine ärgerliche Schildkröte  ist das Symbol der Fabian Society, einer über alle Maßen mächtigen Organisation, die seit mehr als einem Jahrhundert an der Errichtung der zentralen Weltregierung arbeitet.

when-i-strike-i-strike-hard.jpg

Die Fabian Society ist ein Institut, das 1884 unter der Leitung von englischen Politikern  in London gegründet wurde. Die Vorhut dieser Gesellschaft stand unter dem Einfluss von Promotoren des Sozialismus. Der Name Fabianischer Sozialismus leitet sich von dem römischen General Quintus Fabius Maximus Verrucosus, dem Zögerer, ab, der für seine berechnende, lange Zeiträume einkalkulierende Strategie bekannt war. Gegen den Karthager-General Hannibal praktiziert das römische Militär eine Guerilla-Politik, welche die Dinge nicht vom Zaun brach, um den schnellen Erfolg zu suchen. Es ist eine Methode, die sanft aber unerbittlich vorgeht, welche das Markenzeichen der Fabian Society ist. Sie vertritt das Prinzip einer klassenlosen Gesellschaft, was zur Synthese von Sozialismus (Wohlfahrtsstaat) und Kapitalismus (die Gesetze des Marktes) führen soll und letztendlich zur Formierung einer Monopol-Wirtschaft im Rahmen des globalen Staates. Die Philosophie hinter der Fabian Society ist im Grunde der Bauplan für die sogenannte “Neue Weltordnung”.

Die Schildkröte steht vor dem Chaos, aus dem die Neue Weltordnung entstehen soll. Wenn sie zuschlägt, schlägt sie hart zu.

 

11.3 and 11.5

dirt

Unten rechts gibt es weitere kryptische Symbole. Da ist ein Haufen Erde am Boden und daneben stecken zwei Pfeile im Boden. Sie sind markiert mit den Zahlen 11.5 und 11.3. Warum stecken diese Pfeile unmittelbar neben dem Erdhaufen? Wenn man die beiden Zahlen als Koordinaten auffasst, so würden sie auf Nigeria deuten. Wer weiß schon (außer den Welt-Massenmördern), was in dem so reichen, aber von der Internationalen Finanzmafia und ihren lokalen Kohorten völlig ruinierten Lande demnächst noch passiert?

Vor dem Erdhaufen steht Alice im Wunderland. Sie schaut auf zur Cheshire-Katze. Der englische Originalname der Katze bezieht sich auf die nordenglische Grafschaft Cheshire.  In deutschen Übersetzungen wird der Name oft mitGrinsekatze wiedergegeben. Der Grund dafür ist das charakteristische Grinsen der Katze und wohl insbesondere die Tatsache, dass die Katze verschwinden kann, während ihr Grinsen sichtbar bleibt.

cat

Sehen wir darin eine weitere Anspielung auf eine Phantasiewelt, auf Illusionen und auf Täuschungen, denen Alice unterliegt, die hier repräsentativ für die Massen steht?

Es gäbe noch einiges zu sagen, aber wir wollen es hierbei belassen. Scheint nicht 2015 ein interessantes Jahr zu werden?

Schlußwort

Der Economist ist keine Zeitung, die zufällig irgendwelche Voraussagen für 2015 veröffentlicht, um ein paar Ausgaben mehr zu verhökern. Er ist direkt mit denen verknüpft, welche die globale Politik diktieren und dafür sorgen, dass ihre Vorgaben eingehalten werden.

Quelle:

Nach einem Artikel von http://vigilantcitizen.com

FED, Bilderberger und die Jahrhundertlüge – Teil 1


.

Wie man aus dem Nichts Geld erschafft

.

„„Wenn eine Regierung hinsichtlich des Geldes von den Banken abhängt, dann kontrollieren diese und nicht die Führer der Regierung die Situation, da die Hand, die gibt, immer über der Hand steht, die nimmt.

Geld hat kein Mutterland; Finanziers verfügen weder über Patriotismus noch Anstand; ihr einziges Ziel ist der Gewinn.

Napoleon Bonaparte (1769 – 1821)

.

Eines der wohl bestgehüteten Geheimnisse, welches an keiner Universität gelehrt wird, ist die Tatsache, dass die amerikanische FED (Federal Reserve Bank) keine staatliche Einrichtung, sondern eine Privatbank ist, die im Jahre 1913 gegründet wurde.

Der Plan wurde 1910 auf Jekyll-Island (Bundesstaat Georgia) beschlossen. Der Gesetzentwurf der privaten Bankiers (Ald-rich-Plan1) sah die Errichtung einer Zentralbank (Federal Reserve) vor. Unter der Führung der beiden Großfinanzgruppen Rothschild und Rockefeller gelang es, eine private Zentralbank zu schaffen, mit dem Recht eigenes Geld auszugeben, welches gesetzliches Zahlungsmittel wurde und wofür anfangs noch die amerikanische Regierung garantieren musste.

Zu diesem Zeitpunkt waren die wichtigsten Aktienbesitzer der FED2:

Die Rothschildbanken in Paris und London

Rockefellers Chase Manhattan Bank in New York

Goldman Sachs Bank in New York

Lazard Brothers Bank in Paris

Israel Moses Seif Bank in Rom

Warburg Bank in Amsterdam und Hamburg

Lehman Bank in New York

Kuhn Loeb & Co. Bank in New York

Dieses Unterfangen dürfte gegen die amerikanische Verfassung verstoßen haben. Article 1, Section 1 and Section 8 der US-Verfassung besagen nämlich mit aller Deutlichkeit: Das alleinige Recht des Gelddruckens liegt beim Staat!

Mit der Gründung der FED haben die damaligen US-Politiker als Erfüllungsgehilfen eines Konsortiums internationaler Bankiers jedoch ihre Macht an diese abgegeben.

Ebenfalls 1913 wurde der 16. Zusatzartikel zur amerikanischen Verfassung verabschiedet3, der es nun der Regierung ermöglichte, das persönliche Einkommen der US-Bürger zu besteuern. Damit hatten die internationalen Bankiers sich den indirekten Zugriff auf das Privatvermögen der amerikanischen Staatsbürger verschafft. Die Privatbank FED funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip: sie produziert „Federal-Reserve-Noten“ = Dollarscheine, diese werden dann für Obligationen (Schuldverschreibungen) an die US-Regierung verliehen, die dann der FED als Sicherheit dienen.

voller Artikel, Teil 1, als PDF-DATEI:

teil 1

.

Harvard-Ökonom rät Bürgern zum Banken-Sturm


.

US-Ökonom Burnham rät, Dollars von den US-Banken abzuheben.

Der ehemalige Harvard-Ökonom Terry Burnham ruft seine Landsleute in den USA zum Banken-Sturm auf. Burnham, seit Jahren ein Kritiker der US-Zentralbank Federal Reserve (Fed), hat selbst fast sein gesamtes Geldvermögen von der Bank of America abgehoben. Kürzlich spazierte er mit über einer Million Dollar aus einer Filiale des Finanzinstituts hinaus.

Als Grund gab er an, dass sein Geld dort nicht mehr sicher sei, da man nicht wissen könne, welche zukünftigen Restriktionen die Fed oder die Finanz- und Steuerpolitik in Washington für Bankguthaben noch umsetzen würden.

Als zusätzliche Begründung für seine Entscheidung argumentiert Burnham, dass ihm die Bank of Amerika keine Zinsen mehr zahle. Deshalb sei das geringste Risiko ein Grund, das Geld dort abzuheben.

Burnham hat Tipps auf Lager

Burnham hat aber nicht nur den Ratschlag für die US-Bankkunden parat, das Geld von den Finanzinstituten abzuheben, er kann auch Alternativen der Weiterverwendung nennen.

So solle man einen Teil des Vermögens als Bargeld behalten. Von einem Depot in einem Bank-Safe rät er allerdings ab, da bei einer Banken-Pleite auch dieses Vermögen blockiert oder ganz weg sein könnte.

Auch Schulden zurückzuzahlen ist ein nützliches Mittel der Geldverwendung für den Harvard-Ökonomen. Sogar die Vorauszahlung von Steuerschulden könnte hier laut Burnham einen Vorteil bringen.

Als Ziel bleibt aber auch für den Fachmann Burnham, eine wirklich sichere Bank zu finden.

———————————

http://www.unzensuriert.at/content/0014811-Ex-Harvard-konom-r-t-US-B-rgern-zum-Banken-Sturm

//