Schlagwort: EU

Die Deppen-Deutschen sollen den EU-Finanz- und Migrationskapitalismus bezahlen

Ausgabe 313: 15. Nov. 2018
Stewart Jackson, Mai is finished
Stewart Jackson LBC-Radio: „May ist total erledigt“.

Die Deppen-Deutschen sollen den EU-Finanz- und Migrationskapitalismus bezahlen

Die heutigen sog. rechtspopulistischen Eruptionen sind im Vergleich zu den gleichmäßig, zerstörerisch verlaufenden zurückliegenden sieben Jahrzehnten geradezu Weltweichenstellungen, Vulkanausbrüche. Es handelt sich um ge-waltige Transformationsprozesse, wo die Führungsfiguren wie Putin, Trump, Orban, Salvini usw. kosmisch gesehen lediglich als wegbereitende Eisbrecher fungieren, Vollender werden sie nie sein. Da aber Verstand immer nur bei Wenigen gewesen ist (Schiller), wählt der Dumme meist seine Vernichter selber. Das Weltenübel Dummheit wurde von dem Großen Immanuel Kant treffend so zum Ausdruck gebracht:

„Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen.“

Das uns vorbestimmte Leid, so wird man später einmal sagen, wurde also von der Dummheit erzeugt.
Alles nimmt seinen Lauf. Über die brennende italienische Lunte an der EU-Sprengbombe haben wir gestern berichtet. Es war auch gestern, als die infernalen globalistischen Kräfte durch ihre Gehilfin Theresa May die Soros-EU mit dem Brexit-Verrat noch zu retten versuchten. May versucht, Britannien mit einem 585-seitigen Vertrag der EU zu unterwerfen. Damit verrät sie die Volksabstimmung. Sie brauchte fünf Stunden, um ihr Kabinett auf Verrat zu trimmen. Aber das dürfte ein Pyrrhus-Sieg gewesen sein, denn nicht nur die britische Öffentlichkeit tobt vor Wut, auch die parlamentarische Sozialistenopposition (aus anderen Gründen) sowie die Hälfte von Mays eigenen konservativen Parlamentariern schäumen. Gleich nach Mays Verrats-Erklärung ließ das globalistische online-Medium POLITICO eine Umfrage erheben. 45 % verlangten, dass das Parlament den May-Vertrag mit der EU ablehnt, nur 28 % waren dafür. Noch im Parlament wurde gestern May von Peter Bone gestellt:

„Sind Sie sich darüber im Klaren, dass, wenn die Medienberichte stimmen, Sie nicht den Brexit liefern, für den die Menschen gestimmt haben? Heute verlieren Sie die Unterstützung vieler konservativer Abgeordneter und Millionen von Wählern.“

Der Ex-Berater des zurückgetretenen Brexit-Ministers David Davis, Stewart Jackson, gestern Abend bei LBC-Radio (London):

„Seien wir ehrlich, May ist erledigt, sie ist total erledigt. 48 Parlamentarier werden kommende Woche ein Misstrauensvotum verlangen. Sie hat das Vertrauen ihrer Parteikollegen im Parlament verloren, nicht nur das der Brexiter. Sie hat über Monate hinweg alles im Dunkeln gelassen. Niemand wusste, welche geheimen Absprachen sie mit der EU ausgehandelt hatte. Es ist entsetzlich. Jetzt, wo das Vertragswerk bekannt ist, werden sich damit die Denkfabriken, Anwälte und die Tory-Parlamentarier beschäftigen. Jetzt muss sie Rede und Antwort stehen. Auf dieser Grundlage wird ihre eigene Partei entsetzt sein. Es wird sogar noch schlimmer kommen für sie.“

Es könnte also in wenigen Wochen für May im Parlament sehr gut schiefgehen. Dann ist sie weg. Neuwahlen mit einer stark nationalistisch ausgerichteten Tory-Partei, die mit Ukip koaliert, würden folgen. Totschlag für die EU.
Der Soros-Globalist Arjun Appadurai (New York University) zeigte sich besorg darüber, dass die Globalisten übertrieben hätten und so der Nationalismus nicht mehr zu stoppen sei. Appadurai:

„Etwas geht gerade weltweit schief. Trump, Putin, Xi Jin-ping, Duterte, Bolsonaro, sie schauen voneinander ab. Offensichtlich aber gibt es einen Rückgang zu Phänomenen, die wir überwunden glaubten. Der Rechtsruck hat damit zu tun, dass die Menschen mit Schulden für die Profite des Finanzkapitalismus bezahlen. Heute geht die Zustimmung für die Demokratie verloren.“

ja, sie verlieren den Zugriff auf die Nationen. Mittlerweile sind die USA, Ungarn, Australien, Österreich, Bulgarien, Tschechien aus dem Soros-Rothschild-Merkel-Migrationspakt ausgestiegen und Italien hat seine Landesgesetze erstmals über die internationalen Migrations-Gesetze gestellt. Das Finanzkapitalismus- und Ethno-Vernichtungsgebilde EU kann nur durch die totale Versklavung der deutschen Bezahldeppen noch eine Weile über Wasser gehalten werden. Rothschilds Frankreich-Präsident

Macron forderte am 11.11.2018:

„Ein reiches Land wie Deutschland muss lernen, seinen Wohlstand mit anderen Ländern zu teilen.“

Daraufhin verlor Tatjana Festerling die Fassung und schrieb:

„Fick dich, Macron! Kann der blöden Sau-Française bitte jemand erklären, dass Deutschland beim Vermögen den letzten Platz belegt – laut EZB Studie?“

Ja, die Deutschen sind die Vermögensärmsten der EU, sollen aber auch noch ihre Rentenansprüche, Sparguthaben, Vermö-genswerte zusammen mit Extra-EU-Steuern, Strom-Gas-Wasser-Aufschläge, Benzin-Extra-Steuer usw. an Rothschild-Frankreich als „Wohlstandsteilung“ abliefern. Merkel und Bande haben zugesagt. Dass das Problem der Überschuldung Frankreichs noch nicht einmal mit „Draghis Druckerpresse gelöst“ werden könne, darauf machte am 8. März 2013 WiWo aufmerksam:

„Arbeitsminister Michel Sapin bezeichnet Frankreich als ‚vollkommen pleite‘. Frankreichs Banken sind mit 8 Billionen Euro verschuldet (400 % vom BIP). EU-Parlamentspräsident Martin Schulz: ‚Ich glaube, dass die EU tödlich bedroht ist‘.“

Das ist der Grund, warum die Deutschen lernen müssen, teilend für die anderen zu verrecken.

.

Europa verraten und verkauft – Andreas Popp

 

oder

 

Am 12.11.2018 veröffentlicht

Es ist den Autoren der Freien Medien wie auch den Mitgliedern der AfD zu verdanken, dass in Deutschland endlich öffentlich über den Globalen Migrationspakt diskutiert wird, nachdem sowohl Deutschlands Systempolitiker als auch dessen „Qualitätsjournalisten“ eine Debatte über diese einflussreiche und Zukunft verändernde Entscheidung offenbar nicht für nötig hielten.
Fakt ist, dass sich der europäische Kontinent, namentlich Deutschland, dadurch dramatisch zum Schlimmsten verändern werden.
Durch die am 10. und 11. Dezember 2018 geplante Ratifizierung des Globalen UN-Migrationspakts werden die Einwanderungsbedingungen für alle Migrationswilligen dieser Welt bedingungslos ermöglicht. Bedingungslos! Denn die Migranten dürfen bei ihrer Einwanderung zwar auf eine hohe Anzahl von Rechten pochen, Verpflichtungen jedoch werden von ihnen in keinerlei Weise gefordert.
Dabei ist die Zielgruppe des Pakts nicht etwa die Gruppe der Kriegsflüchtlinge oder Asylbewerber, sondern Menschen, die sich von der Auswanderung eine „bessere wirtschaftliche, berufliche oder Sicherheitsperspektiven erhoffen“. Dies muss zwangsläufig zu einem sozialen wie auch wirtschaftlichen Ungleichgewicht führen.
Das Chaos ist vorprogrammiert. Der Gründer der Wissensmanufaktur, Andreas Popp, stellt in diesem Video die Frage an die deutschen Politiker, wie sie die Zustimmung zum Pakt mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Ein letzter Zwischenruf, der Geist und Seele der Akteure berühren soll.

Diese Länder unterschreiben bis dato (14.11.18) den UN-Migrationspakt nicht!

weiter kommen aktuell nicht dazu Bulgarien, Slowakei….

da faseln die Linken von „westlicher Wertegemeinschaft“…gesprochen nach dem Österreich als zweites nach USA ausgetreten ist….

welche Wertegemeinschaft bleibt denn noch übrig…wenn bereits jetzt nahezu dreiviertel der „EU“ nicht unterschreibt…angeführt von den

führenden „Wertegebern“ wie USA, Kanada, Australien, China……wobei gerade Australien und Kanada gewaltige unbewohnte

Gebiete hat und eine Zuwanderung flächenmäßig leicht verkraften könnten….

was bleibt übrig? Die Vernichtung aller „Ja“-sagenden „EU“- Länder….die im Übrigen nun noch mehr aufnehmen müssen, da ja andere

Das Wohl ihrer Völker nach Verfassung voran stellen…..statt 200 Millionen jetzt 300 Millionen…?

UNO-Migrationsabkommen- Das Ende unserer Zivilisation + Merkels Anregung dazu

 

oder

 

Am 13.11.2018 veröffentlicht

ladet bitte das Flugi- PDF dazu ( auf http://www.chemtrail.de ) ganz oben herunter + verbreitet es massenhaft per Mail, per Papier etc. , genauso wie die folgenden Papiere der UN von 2000 + 2 x von der EU zur Massenmigration.
Lt. EU- Analyse könnten wir noch weitere 192 Millionen Migranten aufnehmen!! Das ergäben 274 Millionen Einwohner für Deutschland!! (EPOCH TIMES vom 6.11.2018) WERDET AKTIV!!!!

Die totale Zensur wird eingeleitet

https://deutschelobbyinfo.com/2018/09/13/eu-ebnet-den-weg-zur-diktatur-in-europa-gesetzesreform-verabschiedet/

https://deutschelobbyinfo.com/2018/09/13/ende-freier-videos-und-beitraege-eu-deutschland-ende-der-demokratie/

► Der 12. September 2018 war ein schwarzer Tag für das freie Internet: ✓ http://www.kla.tv/13023 Trotz einer massiven Lobbyschlacht beschloss das Europaparlament die Einführung von Upload-Filtern bei Online-Plattformen sowie eines Leistungsschutzrechtes für Presseverleger. Die leicht veränderten Entwürfe des EU-Politikers Axel Voss erhielten in Straßburg die erforderliche Mehrheit. Was bedeutet dies für freie Medien und die Freiheit des Internets? Kla.TV fasst die Ereignisse zusammen. #Leistungsschutzrecht #Upload-Filter #EU



Man soll nicht mehr dazu in der Lage sein, ihre Inhalte auf den sozialen Netzwerken, „legal“ zu verwenden um eine Gegendarstellung zu verbreiten. Alles sollen sich schön nach der Meinungsmache dieser sogenannten „Journalisten“ richten!

► Der 12. September 2018 war ein schwarzer Tag für das freie Internet: ✓ http://www.kla.tv/13023 Trotz einer massiven Lobbyschlacht beschloss das Europaparlament die Einführung von Upload-Filtern bei Online-Plattformen sowie eines Leistungsschutzrechtes für Presseverleger. Die leicht veränderten Entwürfe des EU-Politikers Axel Voss erhielten in Straßburg die erforderliche Mehrheit. Was bedeutet dies für freie Medien und die Freiheit des Internets? Kla.TV fasst die Ereignisse zusammen. #Leistungsschutzrecht #Upload-Filter #EU

Solche Verhältnisse kennen wir aus China und anderen Ländern, die ihre Bevölkerung diktatorisch im Würgegriff halten und somit das eigenständige Denken einschränken möchten!

Weitere Quellen, könnt ihr aus dem Video entnehmen:

https://multimedia.europarl.europa.eu…

http://www.europarl.europa.eu/sides/g…

https://deutschelobbyinfo.com/2018/09/13/eu-ebnet-den-weg-zur-diktatur-in-europa-gesetzesreform-verabschiedet/

https://deutschelobbyinfo.com/2018/09/13/ende-freier-videos-und-beitraege-eu-deutschland-ende-der-demokratie/

"EU" ebnet den Weg zur Diktatur in Europa: Gesetzesreform verabschiedet !!!

 

Livestream vor 10 Stunden

In meinen letzten Videos habe ich darauf hingewiesen: heute wurde im Europäischen Parlament das neue Urheberrecht mit sehr strengen Uploadfiltern verabschiedet. Weltweit wird darüber berichtet, das sei das Ende der Meinungsfreiheit im Internet . Kleinere YouTube Channel, so wie auch mein Channel würden extrem eingeschränkt – es sei eine Katastrophe in Zeiten, in denen man sich theoretisch überall zu allen Themen infomieren könne.
Umfassende Informationen, praktisch für Jedermann jederzeit und überall zu erhalten sind natürlich nicht im Sinne eines Regimes, welches seine Bürger bevormunden möchte, oder ???? Deutschland stellt die meisten Europarlamentarier.
Heute wurde entschieden. Angeblich alles zum Schutze der Musiker, Künstler und Filmemacher, die allerdings sind, zumindest im englischsprachigem Raum die größten Kritiker der Gesetzesreform. Steckt da vielleicht in Europa etwas ganz anderes dahinter ? und……geht die Initiative eher von Deutschland aus ? Weshalb berichten die Mainstreammedien in Deutschland nicht über die Gesetzereform, während weltweit viele aufregen über die Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Ende freier Videos und Beiträge…"EU": Deutschland: Ende der Demokratie

 

Am 12.09.2018 veröffentlicht

Wissen Sie dies ? In Brüssel wird heute womöglich die Freiheit im Internet beendet, denn im Europäischen Parlament wird über eine neue Copyright directive entschieden, also ein neues Urheberrecht. Dies würde in Zukunft die Freiheit im weltweiten Internetm aber vor allem in Europa praktisch beenden.
Es wäre das Ende der freien Meinungsäusserung im Internet.
Diskutiert wurde vor allem über das Datenschutzgesetz, aber dies hier ist viel, viel problematischer. Alle Uploads, Videos, Links etc. müssten vor Veröffentlichung zuerst geprüft werden.
Ganz im Sinne der Bundesregierung wurde dies von den Mainstreammedien kaum diskutiert.
Man wäre dann auf einen Schlag die schrecklichen Youtuber los, die mehr und mehr alternative Fakten berichten.