Schlagwort: Bundestag

Verrat und Trotz – Bundestag stimmt für den UN-Migrations-Pakt

oder

 

Quellen:

http://www.spiegel.de/politik/deutsch…

https://de.sputniknews.com/politik/20…

http://faktenfinder.tagesschau.de/inl…

http://www.taz.de/!5550088/

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/…

https://www.zeit.de/politik/deutschla…

https://parlameter.zdf.de/#/abstimmun…

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ne…

Seehofers Kriegserklärung…Bayern schert aus…Die Konservativen in der CSU verstärken ihren Einfluss

Er droht mit Karlsruhe: Horst Seehofer

Er droht mit Karlsruhe: Horst Seehofer

Die Flüchtlingskrise hat diese Große Koalition zerstört. Mit Bayerns angedrohtem Gang nach Karlsruhe kann es politisch so nicht einfach weitergehen. Es ist entweder das Ende dieser Koalition. Oder von Merkel…

Das Kriegsgebiet heißt Große Koalition. Ein sehr alt gewordener Horst Seehofer mit tiefen Augenringen bescheidet der Bundeskanzlerin, dass Bayern seine Grenzen jetzt selbst schützt und im Übrigen gedenke, das Bundesverfassungsgericht anzurufen.

Bayern kann es auch allein bücher buch

Das ist ein in der Geschichte der Bundesrepublik unerhörter Vorgang. Danach kann es nicht einfach weitergehen. Es ist jetzt ganz einfach: Er oder sie. Entweder Angela Merkel gibt auf. Oder diese Koalition ist beendet.

Dazwischen ist nichts, wenn noch Rudimente von politischen Regeln auch in diesem Ausnahmezustand gelten.

Rücktritt oder Koalitionsbruch

Welche Entwicklungen sind nach Seehofers Kriegserklärung denkbar? Die eine ist, dass Angela Merkel ihren Rücktritt erklärt und die Koalition mit einem neuen Regierungschef weitermacht. Nach Lage der Dinge könnte das – trotz der Plagiatsvorwürfe – nur Ursula von der Leyen sein. Es gibt niemanden mehr sonst in der zweiten Reihe, der – oder die – das Format dazu hätte, aus dem Stand Kanzler zu sein. Oder Wolfgang Schäuble übernimmt das Amt für eine Übergangszeit.

Dann müsste mit diesem Schritt allerdings auch eine sofortige Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik eingeleitet werden.

Denn in der CDU und auch in der SPD brodelt es gewaltig, wie nicht zuletzt der gemeinsame Aufsatz von Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier gegen die Merkelsche „Wir-schaffen-das“-Rhetorik deutlich macht.

Option Koalitionswechsel

Die zweite Variante wäre ein Koalitionswechsel in der laufenden Legislatur. Vor wenigen Tagen, als das Thema hochkochte, traf ich einen hochrangigen CSU-Mann, der mir erklärte, Merkel macht das nur, um die letzte Barriere für Schwarz-Grün einzureißen. Erst Fukushima, jetzt die Flüchtlinge. Erst die Energiepolitik, jetzt die Ausländerpolitik. Und geebnet ist der Weg in ein Bündnis, das Merkel schon nach der letzten Wahl wollte und das am Ende hauchzart an den Grünen in den Sondierungsverhandlungen scheiterte.

Das kann durchaus das Kalkül Merkels gewesen sein. Aber dieser Plan wird jetzt nicht mehr aufgehen, weil spätestens nach Seehofers Drohung ganz andere Fliehkräfte wirken. Jetzt ist die Lage anders. Der Druck in der eigenen Partei ist so groß, und er IST enorm groß, dass sie gar nicht mehr die Macht hat, diese Frage zu entscheiden. Dazu kommt, dass Merkel mittlerweile die Mehrheit der Bevölkerung gegen sich stehen hat.

Nochmal: Wenn noch Rudimente politischer Regeln gelten, dann kann Angela Merkel das nicht mehr zu ihren Gunsten drehen.

Dann ist ihre Kanzlerschaft alsbald zu Ende.

————————————————–

http://www.cicero.de/berliner-republik/seehofers-kriegserklaerung/59968

Politiker, das kotzt mich einfach an!

Stephanie Schulz ist der neue Star bei Facebook. in einem 15 minütigen Video spricht sie aus, was möglicherweise viele Menschen denken. Das teils emotionale Video ist politisch ziemlich inkorrekt und dürfte in Kürze bei Facebook gelöscht werden.

Steuerverschwendung, Maulkorb in Sachen Flüchtlingskrise. Stephanie Schulz nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Eine emotionale Abrechnung mit der aktuellen Politik. – Ist Stephanie eine Ausnahme oder spricht sie aus, was viele Menschen denken?

„Wir haben den Kanal voll“, „Politiker, das kotzt mich einfach an“ so Stephanie. Da das Video politisch höchst inkorrekt ist, besteht die Gefahr, dass es demnächst gelöscht wird. Derzeit hat der Beitrag schon über 100000 Abrufe.

www.facebook.com/stephanie.schulz

———-

Deutsche Regierung setzt Bevölkerung bewusst neuen Seuchen aus.

Jede Regierung ist verpflichtet die eigene Bevölkerung vor Schaden zu schützen.

Das sieht die deutsche Bundesregierung nicht so.

Die deutsche Bundesregierung setzt ihre Bevölkerung bewusst Krankheit und Seuchen aus indem sie immer mehr Asylanten ins Land lässt ohne diese einen gründlichen Gesundheitscheck zu unterziehen.

image

https://dwdpress.wordpress.com/2015/09/22/deutsche-regierung-setzt-bevoelkerung-bewusst-neuen-seuchen-aus/

aggressive Invasion: sie werden auch in unserem Land niemals friedlich integriert sein…x-Millionen… es wird Zeit, dass das Volk die Verantwortlichen endlich zum Teufel jagt…

So_brutal_geht_es_an_der_Aussengrenze_der_EU_zu-Elend_und_Gewalt-Story-467408_630x356px_1_K6388cCxgnpUE

Oben: Schon beim Anstellen um Fahrscheine für die Züge brechen immer wieder Streitereien und teils auch Kämpfe aus, die Geduld ist bei vielen vor allem auch angesichts der derzeit herrschenden Hitze enden wollend. Noch chaotischer wird es dann aber, wenn der nächste Zug einfährt. Bereits lange vorher sind die Bahnsteige zum Bersten voll.

__________________________

Schluss mit jeder weiteren Immigration. Machen wir unsere Grenzen wieder dicht!

Das obige Bild zeigt, was auf uns zukommt: Mit Stöcken und Messern bewaffnete Immigranten, rasend vor Aggression, dazwischen ein Verletzter. Sie hoffen aufs Paradies Deutschland. Denn unser Land ist zum Hauptziel aller Mühseligen und Beladenen geworden. Dafür sorgt eine Propagandamaschinerie, wie es die Welt – in Bezug auf Wirtschaftsflüchtlinge – bislang noch nicht gesehen hat. Rund um die Uhr werden wir Deutschen von ALLEN Sendern über die angeblich alternativlose Aufnahme von Millionen und Abermillionen „Flüchtlingen“ bombardiert, die längst nicht nur aus Südeuropa dem Nahen Osten, sondern dank weltumspannender Nachrichten und einer nie zuvor dagewesenen Mobilität mittlerweile aus der halben Welt zu uns kommen: Afghanistan, Indien, Pakistan, Mali, Mazedonien, Syrien, Eritrea, Burundi, Sudan, Syrien, Iran, Irak, Senegal, Nigeria, Marokko, Libyen – die Liste kann beliebig fortgesetzt werden. Es ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang: Denn wenn ein albanischer „Flüchtling“ hier um ein Vielfaches mehr HartzIV erhält als er in Albanien an Lohn empfing, dann werden sich weitere Millionen Glücksritter aufmachen, spätestens dann, wenn sie per von Deutschland an jeden „Flüchtlinge“ geschenkten Smartphones (!) vom angeblich sagenhaften Reichtum hier erfahren. Mag Deutschland noch reich sein: die Deutschen werden jedoch – dank unfassbaren Kosten von 70-80.000 Euro pro Asylant pro Jahr – immer ärmer. Darüber schreiben sie natürlich nicht, jene mit dem Staat innig verbandelten Systemmedien, denen Der große Austausch offenbar nicht schnell genug vonstatten gehen kann. Wir Deutsche, das deutsche Volk, wir haben nur noch eine einzige Wahl, das auf uns zukommende apokalyptische Desaster, den größten Bürgerkrieg auf dem Boden Deutschlands und Europas, noch zu verhindern: Wir müssen uns unserer Politiker entledigen und die Medien, die sich so schamlos auf die Seite der Politik geschlagen haben, in ihrer bisherigen Form zerschlagen. Um dann wieder eine politische und mediale Landschaft aufzubauen, die das Prädikat demokratisch und frei verdienen,  und die sich an klassischen abendländisch Werten, an der natürlichen Familie und an den originären Interessen der europäischen Völker orientieren. So dass die Macht wieder ausgeht vom Souverän, und nicht mehr länger in der Hand einer kleinen Clique verbrecherischer Polit-Funktionäre konzentriert ist. Ich fordere das sofortige Ende jeder weiteren Immigration, Schluss mit dem familienzerstörenden Gender-Wahn – und die Rückführung aller Moslems in jene Länder, aus denen sie gekommen sind. Mögen sie dort ungestört ihrem Glauben frönen, anstelle hier in aller Öffentlichkeit und unterstützt von Staatsgeldern (also unseren Steuern) an ihrem Auftrag der Islamisierung Deutschlands, Europas und der gesamten Welt zu arbeiten. Deutschland kann nicht zu einem Zufluchtsort für die ganze Welt werden. Es wird daran zerbrechen. Für ein freies Deutschland und Europa, für ein europäisches Europa und für die Re-Installierung der Aufklärung, deren Errungenschaften sich längst im freien Fall befinden.

Michael Mannheimer, 18.8.2015

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Quelle:
http://www.krone.at/Welt/So_brutal_geht_es_an_der_Aussengrenze_der_EU_zu-Elend_und_Gewalt-Story-467408

FED, Bilderberger und die Jahrhundertlüge – Teil 8

.

Die Finanzierung

.

„Die Liebe zum Profit beherrscht die ganze Welt“
Aristophanes (zwischen 450 und 444 v. Chr. – 380 v. Chr.)

.

Wenn es um die Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit geht, steht Deutschland mit enormem Abstand weltweit an erster Stelle. In den letzten zehn Jahren konnte man sehr schön beobachten, das kein Tag verging, an dem nicht in irgendeiner Form die Medien über den Zeitraum von 1933 bis 1945 berichten, Tendenz steigend. Der Eindruck entsteht mitt-‘ lerweile, dass sich die deutsche Geschichte nur auf die eben benannten 12 Jahre beschränkt.

Interessant ist dabei zu beobachten, dass über das noch so kleinste Detail berichtet wird, aber nicht wer eigentlich Hitlers Aufstieg und Deutschlands Aufrüstung finanziert hat. Die Namen, die in den Medien kursieren, beschränken sich in der Regel auf deutsche Unternehmen wie Thyssen, Krupp, Flick usw. Wie war das nationalsozialistische Wirtschaftswunder von 1933-1939 finanziell überhaupt machbar? Mit anderen Worten, die Oberfläche wird auf Hochglanz poliert, nur über den Kern wird nicht gesprochen. Dabei ist doch ganz klar, dass kein verschuldetes Land auf der Welt, finanziell in der Lage ist, einen Krieg zu führen. Das Land, das letztendlich die Absicht hegt, einen Krieg vom Zaun zu brechen, muss sich immer erst an die internationalen Bankiers wenden, um Geld für sein Vorhaben zu erhalten. Das galt damals wie heute.

Aufgrund des Versailler Vertrags und den damit verbundenen Auflagen, war Deutschland hoch verschuldet und musste enorme Reparationszahlungen an das Ausland leisten. Das führte letztendlich zum Zusammenbruch der deutschen Währung und als Folge zur chronischen Inflation im Jahre 1923. Aber die internationalen Bankiers waren zur Stelle, in dem sie über den DAWES-Plan53 und den YOUNG-Plan64 ab 1924 gewaltige Beträge an Deutschland überwiesen. Ohne diese wäre es unmöglich gewesen, in so kurzer Zeit eine Kriegsmaschinerie solchen Ausmaßes aufzubauen. Professor Carroll Quigley, Historiker an der Georgetown Universität in Washington, D. C., berichtet:

.