Chaos, Tyrannei, Zerstörung, Unrecht, Verfassungsbruch – Merkelismus…..Macron bestätigt Aussage:“Der Islam ist eine Scheißreligion. Ich hasse den Islam, der Koran ist voller Hass.“…AUDIO


Ausgabe 022: Mittwoch, 19. Feb. 2020

 

Merkels Gula-System
Merkels geplantes Gulag-System

Chaos, Tyrannei, Zerstörung, Unrecht, Verfassungsbruch – Merkelismus

Es gibt zwei sich bekämpfende Blöcke in der BRD. Auf der einen Seite wütet der ideologisch vereinte Gewaltblock von Merkels kommunistischer Einheitspartei (Union, SPD, Grüne, Linke, FDP) gegen die Restdeutschen. Auf der anderen Seite kämpft der kleine, elitäre freiheitlich-demokratische Widerstandsblock AfD für das Überleben der Deutschen. Das Hauptziel des Merkelismus ist die totale ethnische Zerstörung der Restdeutschen sowie die Vernichtung ihres Landes und ihrer Existenzgrundlagen. Die ethnische Vernichtung der Deutschen wird mit der Migrationsflutung unter dem Lügenetikett „Humanismus“ zum Höhepunkt getrieben. Die Wirtschafts- und Umweltvernichtung geschieht durch die planmäßige De-Industrialisierung unter dem Lügenbanner „Klimaschutz“ und „Globalismus“. Die AfD-Elitären wie Björn Höcke, Doris von Sayn-Wittgenstein, Karin Ebner-Steiner, Alice Weidel, Gottfried Curio, Andreas Kalbitz, um nur ein paar Wenige zu nennen, kämpfen gegen diese beispiellos destruktive Kraft heldenhaft an, auch gegen die Systemkranken in den eigenen Reihen.

Mittlerweile wurde von Gerichten, Richtern und Rechtswissenschaftlern hinreichend nachgewiesen, dass sich Merkel und alle Mandatsträger der Systemparteien mit der 2015 begonnenen Großflutung unseres Landes u.a. wegen „strafbaren Einschleusens von Ausländern nach § 111 StGB“ schuldig gemacht haben (Prof. Dr. Holm Putzke). Nach dem Grundgesetz, dem Asylgesetz (AufenthG § 14, Unerlaubte Einreise) und dem EU-Standard Dublin III hat nicht ein einziger der von den Merkelisten eingeschleusten Eindringlinge das Recht, hier zu sein (Prof. Dr. Alfred de Zayas und Dr. Hans-Georg Maaßen) Die Merkelisten sind Gesetzesbrecher und Vertreter des Unrechts (Seehofer: „Wir haben eine Herrschaft des Unrechts“). Da die Merkelisten also fremde Massen unrechtmäßig zu unserer Vernichtung einschleusen, sind sie nicht nur nach § 6 Völkermordgesetz anzuklagen, sondern auch wegen „Beihilfe“ an den millionenfachen Verbrechen ihrer Hereingeholten. Die Merkelisten müssen zudem wegen Landesverrat durch illegale Grenzöffnung vor Gericht kommen, denn „wer die Grenze aufgibt, der gibt das Land auf.“ Gleichzeitig, so das OLG Koblenz, „wurde damit die rechtsstaatliche Ordnung außer Kraft gesetzt“. (Stefan Aust, WELT) Dass Merkel und ihre Mittäter schuldig sind, hat Merkel am 11. Aug. 2018 sogar selbst eingestanden: „Nach der Theorie dürfte nie ein Migrant oder ein Flüchtling in Deutschland ankommen.“ Und jetzt hat sogar der Europäische Gerichtshof entschieden, dass die EU-Staaten keine Asylanträge im Land annehmen müssen und somit die Invasoren auf der Stelle zurückweisen dürfen.
„Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erklärt die Sofort-Rückführung von Migranten für legal. Es war ein sensationelles Urteil, das die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) am Donnerstag sprach: Einstimmig. Im Jahr 2017 noch hatte die Kleine Kammer des EGMR anders geurteilt. Der Entscheid vom Donnerstag stellt nun eine 180-Grad-Wende dar.“ (DIE WELT, 15.02.2020, S. 3) Die Richter urteilten, dass Asylsuchende in ihren Herkunftsländern oder an der Grenze Asyl beantragen müssten. Und bevor diese Anträge nicht entschieden sind, haben sie kein Recht, die Grenze zu übertreten. Die Entscheidung bezog sich auf Spanien, was bedeutet, dass die BRD erst recht nicht diese Eindringlinge nach dem sog. Asylgesetz über die Grenze lassen muss. Denn erstens kommen alle „aus einem sicheren Drittstaat“, und zweitens könnten sie in Lagern an der Grenze aufgestaut werden, bis ihre Anträge entschieden sind, so die obersten Richter für Menschenrechte am Europäischen Gerichtshof. Aber die Merkelisten locken weiterhin alle Alimentierungswilligen mit Geld an wie das Licht die Motten. Es geht also nur um unsere Vernichtung, sonst um nichts, und darin ist sich die Merkel-Einheitsfront von Union, SPD, Grüne, Linke, FDP einig.

Um dem Unrecht, der Tyrannei, der Demokratieverachtung die Krone aufzusetzen, befahl Merkel am 6. Februar von Südafrika aus, die demokratisch einwandfreie Wahl von Thomas Kammerich (FDP) zum thüringischen Ministerpräsidenten vom Tag zuvor zu annullieren. Das ist dunkelste Despotie, tiefste Barbarei, gravierender demokratischer Zivilisationsbruch. Nur weil ein Wahlergebnis nicht passt, muss es annulliert werden. Kein Unterschied zum Honecker- oder Stalin-Regime. Die bestialische Einheitshetze gegen die AfD, die dann einsetzte, übertrifft sämtliche Zivilisationsbrüche der Vergangenheit. Und wie schon im Oktober letzten Jahres vor der Thüringen-Wahl die Dienste einen dazu abgerichteten Irrsinnigen in Halle morden ließen, um mit der dann einsetzenden Totalhetze Höckes AfD auf 5 Prozent zu drücken, was gründlich misslang, wurden jetzt wieder 12 sog. „Rechtsextremisten“ festgenommen, die angeblich Anschläge auf Moscheen verüben wollten. Von den 12 dürften 8 Geheimdienstspitzel gewesen sein, die die vier Naivlinge zu Gewalttaten abrichten sollten, um wieder Bluthetze produzieren zu können. Dazu heißt es medial: „Tonangebend in der Gruppe waren nicht rechtsextreme Gefährder, sondern zuvor unbekannte Personen, die sich über das Internet kennengelernt und ausgetauscht haben sollen.“ (FAZ, 18.02.2020, S. 8) Wie üblich, die „unbekannten“ Staatsbediensteten „aus dem Internet gaben den Ton an“. Als die Vier Systemopfer aber jegliche Gewalttat ablehnten, wurden sie rasch festgenommen, um die gewünschte Hetze gegen die AfD und die Propagierung der LINKE (die neue SED), wenn auch ohne gewünschte Gewalttaten, nicht zu gefährden. Im Knast können sich die vier nicht wehren. Das alles ist Teil von Merkels offenem Putsch zur Annullierung der demokratischen Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen. Allein dafür müsste sie nach der demokratischen Wende lebenslang hinter Gitter landen.

Wer ist kompetent, um über Demokratie zu reden? Seit dem Mittelalter gab es in einigen Schweizer Kantonen die direktdemokratische Institution der Landsgemeinde. Seit 1874 wurde die Schweiz zu jenem Staat, der weltweit die am stärksten ausgebaute direkte Demokratie hat. Die renommierte Schweizer Weltzeitung NZZ kommentierte Merkels Putsch wie folgt: „Ist die Wahl von Thüringen ein Tabubruch, gar ein Skandal? Nein – das ist Demokratie. Die Parteien und viele Journalisten befinden sich gerade in einem Überbietungswettbewerb darum, wer in der Lage ist, die Wahl von Thomas Kemmerich am schärfsten zu verurteilen. Aber das, was im Erfurter Landtag stattgefunden hat, ist eine freie demokratische Wahl, und darüber hinaus hat ein liberaler und bürgerlicher Kandidat diese Wahl gewonnen. Es gibt keinen plausiblen Grund, das Ergebnis moralisch zu verurteilen.“ (NZZ, 05.02.2020) Prof. Dr. Dietrich Murswiek, 71, ist Rechtswissenschaftler. Er war bis zur Emeritierung 2016 Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Murswiek berät Bundestagsabgeordnete der CDU/CSU-Fraktion in staats- und völkerrechtlichen Fragen. Murswiek: „Die AfD ist nicht ’nazistisch und faschistisch‘, das sind alles geradezu verhetzende Beschimpfungen. Merkel hat mit ihrer Aussage ihre Kompetenzen als Kanzlerin eindeutig überschritten. Sie darf sich als Bundeskanzlerin nicht einmischen in die Regierungsbildung auf der Ebene der Länder.“ (Weltwoche, Zürich, 11.02.2020)

Erstmals meldete sich nunmehr ein noch aktiver Richter gegen den Merkel-Putsch zu Wort. Bislang wagten sich nur die feigen „Pensionäre“ aus der Deckung. Anders der Vorsitzende Richter am Verwaltungsgericht Hamburg, Dietrich Hölz, der Merkel offen des verbrecherischen Verfassungs-Putsches bezichtigt: „Die rechtliche Qualität der von Südafrika aus erfolgten Intervention der Bundeskanzlerin, die Wahl sei ‚unverzeihlich‘ und müsse ‚rückgängig‘ gemacht werden, ist im Hintergrund geblieben. Das Verfassungsrecht ist tangiert. Frau Merkel hat diese Äußerung in ihrer Funktion als Bundeskanzlerin getätigt. Mit der Formulierung „unverzeihlich“ mag sie nur eine politische Bewertung ausgesprochen haben. Die Forderung der Bundeskanzlerin nach unbedingter Rückgängigmachung der Wahl hat indes eine andere Qualität. Denn die Wahl des thüringischen Ministerpräsidenten ist ein Rechtsakt, der unmittelbar nur dem thüringischen Landes(verfassungs)recht unterliegt, als Ausdruck der grundgesetzlich garantierten Eigenstaatlichkeit Thüringens als Gliedstaat der BRD (Art. 20 Abs. 1 GG). Die Ausübung der Thüringen insoweit zustehenden staatlichen Befugnisse ist allein seine Sache (Art. 30 GG). In dieses Kompetenzgefüge und das verfassungsrechtlich verbriefte Recht Thüringens auf staatliche Selbstorganisation hat die Bundeskanzlerin mit der zitierten Äußerung eingegriffen. Wenn Sie öffentlich und in Ausübung ihres Amtes als Spitze der Regierung (Art. 62, Art. 65 Satz 1 GG) die Rückgängigmachung eines außerhalb ihrer Zuständigkeit liegenden Staatsorganisationsakts fordert, liegt hierin ein Verstoß gegen ein Strukturelement des Verfassungsstaates: die vertikale Gewaltenteilung. Zudem dürfte die Äußerung der Bundeskanzlerin schwerlich mit dem im Rechtsstaatsprinzip angesiedelten Grundsatz der Bundestreue vereinbar sein, denn dieser verlangt von allen Gliedern des Bundesstaates gegenseitige Rücksichtnahme und Respektierung der jeweiligen Kompetenzen.“ (FAZ, 18.02.2020, S. 6)

Macron verteidigt die Aussage:
„Der Islam ist
eine Scheißreligion“

Alle Systemlumpen in der BRD streiten ab, dass sie planmäßig unsere Umvolkung betreiben. Sie bestreiten sogar, dass es überhaupt eine Umvolkung gäbe, bei 40 Millionen Fremden im Land. Aber selbst Rothschilds Frankreich-Präsident Emmanuel Macron hat jetzt zugegeben, dass Frankreich bereits zum großen Teil nicht mehr Frankreich ist, sondern islamistisch kontrolliert wird. Die System-WELT titelt heute: „Islamismus: Macrons Plan zur Rückeroberung der Republik vom Islamismus. Die Wiedereroberung dessen, was man in Frankreich die ‚verlorenen Territorien der Republik‘ nennt.“ Auch die FT von gestern griff Macrons migrantive Kehrtwende zur Rettung des Landes auf. FT zitiert Macron: „Wir müssen den islamischen Separatismus bekämpfen, sonst werden wir ausgetauscht.“ Der frühere Bürgermeister von Sarcelles schreibt in seinem Buch Die Emirate von Frankreich: „Die Islamisten übernehmen die Vorstädte, 200 Kämpfer reichen, um  60.000 Menschen zu terrorisieren. In den Vorstädten regiert der radikale Islam.“ Gemäß Marine Le Pen befinden sich bereits 150 Distrikte in islamischer Hand: „Wenn wir nicht schnell handeln, steht unser Überleben, der Friede und die Zivilisation auf dem Spiel.“ (FT, 18.02.2020)

Dass die Menschen den Systemlingen nicht mehr glauben, spüren Typen wie Macron mittlerweile überdeutlich. Und so sah er sich gezwungen, die 16-jährige Gymnasiastin Mila aus der Nähe von Grenoble in Schutz zu nehmen, die in einem Video auf Instagram über den Islam sagte: „Der Islam ist eine Scheißreligion. Ich hasse den Islam, der Koran ist voller Hass.“ Macron nahm die Aussage in Schutz: „Wir haben ein Recht auf Blasphemie.“ (AFP, 04.02.2020) Um den Aufstieg des rettenden Nationalismus noch zu verhindern, gibt sich Macron sogar ganz rechts, wirft seine Parole, „sowohl rechts als auch links zu sein“, über Bord und sagt: „Das hat sich als großer Irrtum erwiesen.“ Die WELT ergänzt: „Macrons Politik kippt eindeutig Richtung rechts.“ (WELT, 17.02.2020)

.

„Merkel ist die Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“


Ausgabe 119: Freitag, 19. Juli 2019
Hans-Hermann Tiedje
Tiedje: „Merkels Zivilisationsbruch durch Migrantisierung der Bevölkerungsstruktur“

„Merkel ist die Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“

Am 12. Aug. 2017 erschien der NJ-Investigativ-Beitrag „Auf Grabsteinsuche für die EU“, wo der Satz stand: „Täglich der hilflose Versuch des Gesundbetens der BRD-Bande, die sich mit dem menschenfeindlichen Gebilde EU ihr politisches Überleben erhofft, vielleicht sogar ihr physisches.“ (NJ-Original)

Wir schreiben quasi täglich, dass dieses kranke deutsche Restvolk nur noch den eigenen Tod an-strebt, dass es gierig danach lechzt, unter den wie Säurefluten wirkenden Migrations-Tsunamis ersäuft und zerfressen zu werden. An dieser Geisteskrankheit ist derzeit nichts zu ändern. Deshalb setzen wir auf den Umsturz der alten, tödlichen Welt durch Trump-Amerika, Putin-Russland und Xi-China, deren gemeinsames Ziel die Zerschla-gung der für uns tödlichen EU ist. Sobald die EU „getötet“ ist, können sich die Ge-sunddeutschen formieren und die Rückeroberung unseres Landes beginnen.

Fast genau ein Jahr nach unserem Beitrag „Grabsteinsuche für die EU“, erschien am 20.08.2018 in der NZZ der Beitrag des Ex-BILD-Chefs und Ex-Kohl-Beraters, Hans-Hermann Tiedje, mit dem er an den NJ-Beitrag mit der Proklamierung anknüpfte:

„Auf viele wirkt Merkel inzwischen wie eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat.“

Tiedje setzt mit diesem Beitrag sozusagen unsere EU-Analyse fort, weil es eben Merkel und ihre Merkelisten mit ihrer EU-Politk sind, die aus der BRD das gigantischste Grab der Menschheitsgeschichte geschaufelt, und mit der Wahl von Merkel „die Grabplatte“ daraufgelegt haben. Tiedje:

„Merkels Etikett heißt Zuwanderung. Sie ist die Regierungschefin eines Landes, dessen derzeitige Befindlichkeit man als toxisch, als gewittrig, nervös oder aggressiv beschreiben kann. Merkels ‚wir schaffen das‘ geht auf Kosten der deutschen Bevölkerungsstruktur, zu spüren von zugereisten nordafrikanischen Kriminellen, für die man sich die Formulierung ‚Personen mit deutschem Pass‘ hat einfallen lassen, um so aus dem X ein U zu machen. Jeder dritte Hartz-IV-Empfänger ist mittlerweile ein Zugezogener. Zehntausende Migranten sind nur im Land, um massenhaft Kindergeld für die Daheimgebliebenen abzugreifen, und wer diesen Zustand präzise so benennt, wird in den einschlägigen Organen ganz schnell zum Hassprediger oder, optional, auch gleich zum Nazi erklärt. Das Merkel-Land Deutschland ist 2018 wahlweise ‚Messerstecherland‘ oder ‚Naziland‘. Eine starke Minderheit wähnt sich als moralische Mehrheit und deklariert Zuwanderung und Migration durchweg als ‚Flüchtlinge‘. Die Beispiele heruntergekommener Städte häufen sich. Die zivilisatorischen Rückschritte ignoriert Merkel, so regiert die Frau in Berlin vor sich hin. Allerdings steigt der Überdruss angesichts des leeren Geredes – insbesondere erkennbar an importierter Gewalt und Missachtung deutscher Gesetze.“

Und dann setzt Tiedje den vielleicht entscheidenden Satz: „Deutschland im Sommer 2018. Ein Land im ständigen Kulturkampf.“ (NZZ) Dass Tiedje Merkels Politik als „zivilisatorischen Rückschritt“, als „Zivilisationsbruch“ anprangert, ist ein gewaltiger Tabu-Bruch, denn bislang verwendete die Lügen- und Hetzindustrie diesen Begriff exklusiv zur Diffamierung von Adolf Hitlers zivilisatorischen Weltleistungen.

Die Lügen von Merkel-Institutionen, wie die der Bundeszentrale für politische Bildung, lauteten z.B.  2018: „Im Jahr 2018 beantragten 185.853 Menschen in Deutschland Asyl.“ Aber es waren offiziell 10 Mal mehr, inoffiziell vielleicht 20 Mal mehr.

Die heruntergelogenen, zugegebenen Zahlen sind nämlich die: „2018 knapp 1,8 Millionen mehr. Die Zahl der Menschen, die in Deutschland Schutz vor Krieg oder Verfolgung suchen, ist Ende vergangenen Jahres auf knapp 1,8 Millionen gestiegen.“ (125 ZDFtext, Do 18.07.19, 17:33:56)

Allein die zugegebene Grundzahl von 1,8 Millionen Invasoren bedeutet, dass unser Lebensland um die Größe der Stadt Hamburg vernichtet, zubetoniert wurde. Man kann somit nur noch den Kopf schütteln, wenn die Maulaffen durch die Straßen ziehen und für „bezahlbaren“ Wohnraum demonstrieren.

Der benötigte Wohnraum für fremde Parasiten erreichte allein im Jahr 2018 in seiner Minimalauswirkung den Wohnraumbestand von Hamburg. Aber zu den 1,8 Millionen Flutmassen von 2018 kommen die Familiennachzüge, also noch einmal mindesten 10 Millionen. Und das jedes Jahr mit der üblichen Steigerungsrate.

Und da demonstrieren die Maulaffen (Entschuldigung bei den Affen, gerade kein besserer Begriff eingefallen) für „bezahlbare Wohnungen“ und die „Rettung der Bienen“. Das ist so, als dürften bei Hochwasser keine Keller überflutet werden und eine zubetonierte Landschaft müsse trotzdem Wiese bleiben.

Nochmals, es ist nicht möglich, dass unsere Rettung aus dem größten Irrenhaus der Welt heraus erfolgt.

Broder:

„DEUTSCH-LAND IST EIN IRRENHAUS. WENN MAN DEUTSCHLAND ÜBERDACHEN KÖNNTE, WÄRE ES EINE GESCHLOSSENE ANSTALT.“

Das totale Ausbrennen des Kranken wird erst durch den EU-Bruch erfolgen können, und der wird mittlerweile sogar einem von Merkels wichtigsten „Männern“ so offen prophezeit, wie man es sonst nur im NJ nachlesen kann.

Röttgen
Röttgen: „Der schleichend sichtbare Zerfall der EU. Schicksalszeit.“

„Wir müssen die EU vor ihrem schleichenden, sichtbaren Zerfall bewahren“, klagte Norbert Röttgen (CDU), Chef des Ausw. Ausschusses im Bundestag, am 17 Juli bei der Müchner Runde. Thema „Wie geht es weiter mit der EU?“ Aber Röttgens Worte, wie er sie betonte, haben ihn verraten: Er sieht keine Rettungsmöglichkeit mehr für die EU.

Röttgen. „Die nächsten fünf Jahre werden schicksalhafte Jahre werden.“ In unseren Schlagzeilen vom Montag schreiben wir: „Die ausgehöhlte und im Kern bereits zerstörte Merkelisten-EU wird von China, Russland und von Trumps Amerika bekämpft. Wie soll also dieses kaputte EU-Gebilde gegen diese Mächte bestehen können?“ Und nur zwei Tage später sagt Röttgen wörtlich:

„Unser engster Verbündeter, der amerikanische Präsident, arbeitet aktiv für den Brexit. Trifft sich mit Farage. Wie Putin auf die EU sieht, ist klar, auch Xi Jinping hat an der Einigkeit kein Interesse.“

Am Montag haben wir geschrieben (Bildtext): „Die EU gespalten, zerbrochen.“ Röttgen bestätigte diese Analyse vorgestern:

„DIE SPALTUNG DER EU IST TIEF. Es ist nicht realistisch zu erwarten, dass sich die EU der 28, hoffentlich vielleicht der 27, auf dieser Ebene einigen, wenn es um ganz konkrete Weichenstellungen geht. Verhältnis zu Russland, zur USA, Migration, Klima, tief umstrittene Fragen.“

Dann kommt die Offenbarung, die sinnlose Hoffnung, die EU vor dem Zerfall retten zu können. Aber sowohl Röttgens Stimme wie auch seine kindlichen Vorschläge zeugen davon, dass er selbst nicht an seine Worte glaubt, die lauten:

„Ich würde den Ansatz, mit wenigen vorangzugehen, wählen, um die EU vor IHREM SCHLEICHENDEN, SICHTBAREN ZERFALL zu bewahren.“ (Quelle)

Für ihn gibt es offenbar nur noch den „Ansatz“, mit einer kleinen EU zu überleben, was ja der klassische Zerfall ist. Eine Rettungspolitik für die derzeitige EU sieht er offenbar nicht mehr. Aussichtslos, denn die Mitgliedsstaaten wollen von den „Irren“ der „BRD-Anstalt“ nicht vernichtet werden, deshalb wird die EU logischerweise zerschlagen werden, und das mit Hilfe von Trump, Putin und Xi.

AfD-Flügel-Kämpfer
Flügel-Kämpfer (von li): Jörg Urban, Andreas Kalbitz und Björn Höcke!

Dass die Gesunden in der BRD das Ruder in die Hand nehmen werden, um die Rückeroberung unseres Landes nach dem EU-Bruch zu beginnen, steht fest. Die Nationalen in der AfD, die „Flügel“-Leute, haben die Oberhand gewonnen. Der Abschaum, angeführt von Jörg Meuthen, Alexander Gauland, Uwe Junge und Georg Pazderski, sind faktisch untergegangen. Meuthen unterlag sogar im eigenen Wahlkreis dem Flügel.

ZEIT 15.07.2019: „Jörg Meuthen im eigenen Kreisverband ohne Rückhalt. Der AfD-Chef wird zur Wahl des neuen Vorstands im Herbst kein Parteitagsdelegierter sein. Sein eigener Kreis verweigerte ihm das Stimmrecht.“

Dazu gestern der Monitor-Aufschrei, die AfD-Flügel-Leute würden sich gegen den Systemabschaum der AfD durchsetzen.

Monitor: „Längst schon zieht der Flügel in der Partei die Fäden. Die Partei ist längst eingebunden in ein Netzwerk rechter und rechtsextremer Gruppen und Organisationen, die sich jetzt am Ziel sehen: Für sie ist die Partei ihr parlamentarischer Arm, der helfen soll, ihren Traum vom ‚Umsturz‘ in Deutschland zu verwirklichen. Auch Alice Weidel ist nun offenbar am rechten Rand der Partei angekommen. Stefan Räpple, Landtagsabgeordneter aus BW schreibt: ‚Ich habe Respekt vor den jungen, mutigen Identitären-Aktivisten‘. Doch AfD-Parteiführung gab einen Unvereinbarkeitsbeschluss mit den Identitären heraus. Der Flügel greift nach der Macht.“

Monitor alarmiert schmerzverzerrt, der Flügel sei früher nur im Osten wahrgenommen worden, würde aber mittlerweile überall im Westen einbrechen und sich durchsetzen. Im größten Bundesland (NRW) sind die Abschaumvertreter unter dem Ansturm der anständigen Flügel-Leute zusammengebrochen. In Thüringen wird Höcke die AfD zur stärksten Partei im September führen, nicht anders dürfte es unter Kalbitz in Brandenburg werden.

In Sachsen konnte die verbrecherische lokale Wahlleitung gerade noch die AfD faktisch verbieten – durch Nichtzulassung von 43 Kandidaten. Aber diese verbrecherischen Methoden werden nur noch massiver zum Umsturz-Kampf befeuern. Nicht die Mehrheits-Kranken sind die Starken, die Gesunden sind es.

Die Fürstin Doris von Sayn-Wittgenstein sollte vom AfD-Abschaum-Vorstand aus der Partei ausgeschlossen werden, aber der Landesverband Schleswig-Holstein wählte die Fürstin zur Landesvorsitzenden. Auch in Bayern wird sich der „Flügel“ um Katrin Ebner-Steiner durchsetzen.

Wir sind weiter als geglaubt. Die anständige AfD, der Flügel, setzt sich ebenso wie das anständige Restdeutschland durch. Die Gemeinde Schwarzenbruck bei Nürnberg zählt 8.400 Einwohner und erfreut sich der Arbeitsplätze des Unternehmers Peter Weber, der Videos gegen die Vernichtungs-Migration der Merkelisten ins Netz setzt. Monitor berichtete gestern, dass Weber zu seinem Geburtstag ein Benefiz-Konzert auf dem Festplatz plante. Da Weber in einem Video sagte (Monitor):

„Und wenn dann jemand Schutz sucht und hat ein Messer dabei, muss man tschüss sagen, da müssen wir uns verabschieden. Ich halte diese Toleranz für krankhaft. Wenn man mich als Rassist bezeichnet, damit kann ich leben.“

Dann machte die links-grün-versiffte Kamarilla mobil und Bürgermeister Bernd Ernstberger (CSU) mit Gemeinderäten zogen die Unterstützung für das Benefiz-Konzert zurück. Ihre Stellungnahme:

„Der Gemeinderat distanziert sich einstimmig von den Inhalten der von Herrn Peter Weber geposteten Videos und Äußerungen.“

Daraufhin Weber auf Video:

„Entweder gibt es eine Entschuldigung und eine hundertprozentige Rehabilitation meiner Person, meines Rufes, meiner Firma; ich sage es ungern, aber die Möglichkeiten, die ich habe, werden den Betroffenen weh tun.“

Und tatsächlich entschuldigte sich der CSU-Bürgermeister. Monitor:

„Schließlich entschuldigen sich die Fraktionssprecher und der Bürgermeister wie gewünscht bei Weber. Gemeinsam mit Weber dreht der Bürgermeister ein Video, das Weber auf seinen Kanälen einstellt.“

Ernstberger am 14. Juni 2019: „Sehr geehrter Herr Weber, in der Gemeinderatssitzung am 4. Juni kam es leider zu einer Entscheidung, die ich bedaure und für die ich mich entschuldige …“

Offenbar fürchtet das feige Pack, nicht mehr gewählt zu werden, weil der sog. Rechtsextremismus bereits die Systembastionen stürmt und überrennt.

MEIN KÜRZESTES VIDEO – denn EIN WORT reicht!


oder

Am 27.11.2018 veröffentlicht

Warum immer kompliziert, wenn es auch so einfach geht? Kurz und knapp, denn wo ein Wille ist, da ist bekanntlich auch immer ein Weg! Für die Eigenen!
Tim K.

Der Deutsche geht arbeiten- der Invasor informiert sich bei „Zanzu“ über Sex


Das Steuergeld des Bürgers ist in Massen vorhanden. Jedoch nicht für diejenigen, die dieses Geld erarbeitet haben, sondern zum Beispiel  für Projekte wie „Zanzu“. Auf der Internetseite wird – in einfacher Sprache, bunt bebildert und mit Unterstützung der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ –  unseren Neubürgern Anleitungen an die migrantische Hand gegeben, wie es mit dem Sex so in Deutschland läuft.

Damit das Leben in der neuen „Heimat“ auch so richtig rund läuft, gehört selbstredend auch ein reges Sexualleben für unsere Neubürger zum Rund-um-Sorglospaket dazu. Deshalb hat die „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA) und Sensoa, eine flämische NGO, die sich „Expertenzentrum für Sexuelle Gesundheit“ nennt, keine Mühen gescheut und das Geld des Steuerzahlers in das, seit einem halben Jahr betriebene Internetportal „Zanzu – Mein Körper in Wort und Bild“ investiert.

Da „Migrantinnen und Migranten“, die aus vielen verschiedenen Gründen erst relativ neu in Deutschland eingetroffen sind, z. B. Heiratsmigrantinnen aus der Türkei, EU-Binnenmigranten aus Bulgarien und Rumänien, Flüchtlinge aus der arabischen Region und aus Afrika“ häufig der Zugang zu Wissen über die verschiedenen Aspekte der sexuellen Gesundheit“ eingeschränkt sind, will die BZgA dies über die Onlineplattform „Zanzu“ ändern. Auf Arabisch oder Türkisch, finden die „Flüchtlinge“ ihre Informationen über Sexualität, Infektionen, Beziehungen und Familienplanung.

Damit Aishe und Mohammed sich leicht und schnell in den relevanten Themenbereichen „Analsex“ oder „Reden über Sex“ zurechtzufinden, werden die mehrheitlich muslimischen Neubürger in ganz unterschiedlichen Themenbereichen mittels Piktogrammen und liebevoll gezeichneten Darstellungen unterrichtet.

Sollte es immer noch Unklarheiten darüber geben, was Mohammed mit Aishe so in Deutschland anstellen darf und was nicht, steht eine Armada von Helferlein aus der steuerfinanzierten Asyl- und Flüchtlingsindustrie in den Startlöchern.

.

https://www.journalistenwatch.com/2018/09/26/arbeitsteilung-der-deutsche/

Marrakesch-Globaler Migrationspakt: Unbegrenzte Migration –Die nächsten Millionen werden kommen! – Teil 5 Video


 

Am 07.09.2018 veröffentlicht

Unbegrenzte Migration – immer und überall!
Dazu wollen sich über 190 UN-Staaten am 10./11. Dezember 2018 in Marrakesch verpflichten, indem sie den «Globalen Pakt für Migration» der UN unterschreiben. Damit soll weltweite Migration endgültig legalisiert werden, de facto fast ohne Zurückweisungsmöglichkeit für die „Zielstaaten“. Davon haben Ihnen Frau Merkel und Herr Seehofer gar nichts erzählt? Kann ja mal passieren – die sind einfach überlastet! Ich helfe da gerne aus und habe deshalb dieses Video gemacht und mit meinen Freunden die neue ExpressZeitung über den „Globalen Pakt für Migration“ geschrieben…
wisnewski.ch zitierte Quellen:

Eva Herman Asylpolitik vernichtet Demokratie…und viele(s) mehr


 

Am 12.07.2018 veröffentlicht

Die“ Europäische Union“ und die Vereinten Nationen ebnen derzeit auf mehreren Levels eine neue, weitaus größere Massenmigration nach Europa, als man es bislang kannte.
Gleichgültig, was einzelne „EU“-Mitglieds-Staaten künftig auch immer innerhalb ihrer Parlamente zum Thema Flüchtlingspolitik beschließen mögen, es besitzt keine ausreichende Kraft mehr zur Umsetzung.
Historisch: Die Nationalstaaten verlieren in diesen Zeiten ihre Bestimmungsrechte zugunsten einer globalen Umsiedlungspolitik der „EU“ und UN.
Die Brüsseler Bürokratie setzt derzeit parallel Regelungen in Gang, die sowohl die gesetzliche als auch die gesamte Verwaltungspolitik nach einheitlichen Global-Standards abwickeln. Damit wird die Demokratie in der „EU“ de facto abgeschafft.
Eva Herman hat Fakten zusammen getragen, die deutlich machen, dass das innerdeutsche Sommertheater Merkel/Seehofer offenbar auch nur als Ablenkungs-Inszenierung gedacht war.
In Wahrheit ist man in „EU“ und UN doch schon viel weiter.

Einzelfälle im November 2017


Und täglich grüßt der Einzelfall. Foto: Montage unzensuriert.at

Die unzensuriert-Sammlung sogenannter Einzelfälle geht ins nächste Monat. Auch diesmal werden wir wohl wieder unzählige Verbrechen jener Migrantengruppe zu dokumentieren haben, die seit 2015 unter dem Deckmantel des Asyls nach Österreich gekommen ist. Dass der Staat seither die Kontrolle längst nicht wiedererlangt hat, zeigen aktuelle Zahlen, wonach rund 30.000 Asylwerber „spurlos verschwunden“ seien.

Hier gibt’s die Einzelfälle aus Deutschland.

Und hier die Dokumentation aus dem Vormonat.

Die Liste wird auch im November täglich aktualisiert.

  1. November 2017

.

https://www.unzensuriert.at/einzelfall

"Flüchtlings"helfer packen exklusiv aus: Hinter den Kulissen von Asylquartieren


Hinter den Kulissen eines privaten Asylheims: "Flüchtlinge" haben Geld ohne Ende und demolieren regelmäßig Mobiliar (Symbolbild). Foto: Z.V.g.
Hinter den Kulissen eines privaten Asylheims: „Flüchtlinge“ haben Geld ohne Ende und demolieren regelmäßig Mobiliar (Symbolbild). 
Private Betreiber eines Asylheimes aus dem nördlichen Niederösterreich haben sich an unsere Redaktion gewandt. An sich schon ein eher ungewöhnlicher Sachverhalt, passierte dies allerdings nicht ohne Grund. Denn für die „Helfer“ gibt es nun offensichtlich ein böses Erwachen.

„Junge“ Schutzsuchende mit Laptops und Elektrofahrrädern

Als man 2014 von Seiten der Betreiber den Entschluss fasste, das leerstehende Dreifamilienhaus im nördlichen Niederösterreich als Asylquartier zu betreiben, war die Lage noch eine ganz andere, so die Betreiber. Damals kamen tatsächlich noch Familien, vorwiegend aus Syrien, die offensichtlich schutzbedürftig waren. Seit damals hat sich die Situation im Asylheim der kleinen Landgemeinde aber drastisch geändert.
Seit gut eineinhalb Jahren wird die Unterkunft ausschließlich von alleinstehenden Männern aus dem arabischen Raum bewohnt. Nach Angaben der Betreiber teilweise bereits mit grauen Schläfen, jedoch offiziell im Schnitt 25 Jahre alt. Die Pässe gingen auf der „Flucht“ zufälligerweise verloren. Allesamt sind sie jedoch stolze Besitzer von Mobiltelefonen der neuesten Generation, Laptops und – man höre und staune – auch bereits ausgestattet mit Elektrofahrrädern.

Irrer Stromverbrauch, demolierte Einrichtung und viel „Taschengeld“

Zum Erstaunen der Betreiber scheint es den „jungen Männern“ an nichts zu mangeln. Woher die Geldmittel stammen hat (Zitat) „nicht zu interessieren“. Vermutet werden auch Aktivitäten rund um Drogenhandel. Doch solange Beweise fehlen, unternimmt die Polizei nichts.
Der Stromverbrauch für im Schnitt zehn Bewohner des Heimes kletterten mittlerweile auf astronomische 10.000 Kilowattstunden pro Monat. Aufgrund der Fülle an elektronischen Luxusartikeln im Besitz der „Geflüchteten“ nicht weiter verwunderlich.
Seit 2014 musste unter anderem die achte Waschmaschine angeschafft werden, da diese mutwillig zerstört werden. Mit Gerätschaften und Ausstattung des Hauses wird nicht sorgsam umgegangen, defekte und mehr oder weniger bewusst beschädigte Dinge müssen umgehend durch die Betreiber ersetzt werden.

Diakonie will Asylanten in eigene Heime locken

All dies erfolgt unter Kontrolle der Diakonie. In zweiwöchigen Intervallen wird das private Heim einer Überprüfung unterzogen. Nicht selten passiert es dann, dass zuvor wie von Geisterhand Fenster mutwillig geöffnet bleiben, damit die Raumtemperatur zum Zeitpunkt der Kontrolle (vor allem während der Wintermonate) als „zu kalt“ beanstandet wird. Duschschläuche werden zerschnitten, Elektrogeräte beschädigt, die Unterkunft soll scheinbar für die Überprüfung durch die Diakonie möglichst desolat erscheinen und von ebendieser daher beanstandet werden.
Diverse private Heime wurden bereits aus diesen Gründen geschlossen, seltsamerweise werden die Asylanten dann stets in Heimen der Diakonie einquartiert und nicht auf andere private Unterkünfte aufgeteilt.

Eigene Dolmetscher für Kinder in Schule

Zu Zeiten, als noch eine Familie mit schulpflichtigen Kindern das Heim bewohnte, wussten die Betreiber eine andere Geschichte zu berichten. Eines der Kinder brachte aus der Schule ein Schreiben mit, in dem die Unterkunftgeber gebeten wurden, ein Schriftstück zu unterfertigen. Dabei ging es um die Unterstützung der Schülerin durch einen Dolmetscher, um dem Unterricht rascher folgen zu können.
Die Betreiber verweigerten die Unterschrift, woraufhin sie von der Schulleitung kontaktiert wurden. Dort mussten sie erklären, dass sie diese Vorgangsweise nicht für integrationsfördernd erachten, da die Kinder möglichst rasch unsere Sprache erlernen sollten und keineswegs in ihrer Muttersprache, die sie ohnehin im häuslichen Umfeld sprechen, unterrichtet werden sollten. Überdies sollte der Dolmetscher täglich aus dem rund 80 Kilometer entfernten St. Pölten anreisen.

Bittere Erkenntnis bei Hilfe für Flüchtlinge

Das Fazit des „Experimentes“ der Betreiberfamilie ist ernüchternd. Nicht zuletzt auf Grund des vorgegebenen Standards für die Unterbringung der „Schutzsuchenden“ und deren Forderungen an Ausstattung und „Service“ steht die Familie beinahe vor dem Bankrott. Die Fixkosten übersteigen bei Weitem die Einnahmen. Der „Blauäugigkeit“ ist bittere Ernüchterung gefolgt.
Nun mag man wohl zwangsläufig denken, wie im Kleinen so im Großen – denn wie lange mag man sich noch der Illusion hingeben wird, sich das alles auch von Staats wegen leisten zu können?

Das Grauen das Realität und Zukunft Deutschlands beherrscht…


Grauen

Militärische+ Wirtschaftsnachrichten Mai 2017+ Macheten-Massaker-Mord


 

AUFRUF: AUGENZEUGEN DES MACHETEN-MASSAKERS VON PRIEN
BITTE BEI MIR UNTER 0170-3604673 MELDEN!
Weitere interessante Informationen finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/
VG GERA-URTEIL: KEIN WAFFENVERBOT FÜR „REICHSBÜRGER“. Wegnahme ohne Unzuverlässigkeits-Fakten nicht statthaft! Vom 16.9.15 : 2K 525/14 , http://www.zvr-online.com/index.php?id=354 UNBEDINGT LESEN AUF http://www.chemtrail.de runterscrollen: Warum die meis­ten Deut­schen nach dem Gesetz keine Deut­schen sind, keine Staats­an­ge­hö­rig­keit besit­zen und wel­che Trag­weite dies (auch inter­na­tio­nal) hat. Folgendes als Mail + als Flyer verbreiten: Originaldokument hier: europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm + Die Maske fällt-Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren«. http://www.chemtrail.de/?p=11242#more… + Ver­einte Natio­nen for­dern Bevöl­ke­rungs­aus­tausch von Deutschland Weitere interessante Informationen finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/ WICHTIGE BUCHTIPS: WAHRHEIT SAGEN,TEUFEL JAGEN- Gerard Menuhin, 615 S. 33 Euro, ISBN 978-3-926328-34-2 Am Besten Direktbezug: Lühe Verlag, Tel. 04646-841 , luehe-verlag@t-online.de ( Jeder Deutsche sollte dieses Wissen erwerben.) Dieses Buch+ dessen jüdischer Autor spricht mutig auch BRD- Tabus an! ( §130 Themen etc. ) Das Buch kann man auch als PDF gratis runterladen, zu finden über Suchbegriff: WAHRHEIT SAGEN TEUFEL JAGEN + 2. wichtiges Buch: DER GEPLANTE VOLKSTOD, 684 S. J.Graf ISBN 3-518-41162-7 Am Besten: Klosterhaus Verlag T. 05572 7310 In Europa vollzieht sich gegenwärtig ein dramatischer demographischer Wandel, der das Gesicht des alten Kontinents für immer zu verändern droht. Parallel zu dem durch Geburtenrückgang verursachten Schrumpfen der europäischen Völker erfolgt eine immer massivere, größtenteils illegale Einwanderung aus Afrika und Asien. Wird dieser Entwicklung nicht Einhalt geboten, so werden die Europäer in absehbarer Zeit zur Minderheit in ihren eigenen Ländern werden. STILLE ENTEIGNUNG DROHT! HOLT EUCH UNBEDINGT DEN FLURSTÜCKS-UND EIGENTUMSNACHWEIS VOM KATASTERAMT MIT STEMPEL UND UNTERSCHRIFT FÜR 30 EURO! (in Niedersachsen jetzt Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung benannt) Wenn gefragt wird, wofür Ihr das braucht, dann fangt bitte NICHT an, mit dem Deutschen Reich zu argumentieren, sondern sagt, daß Ihr Eure Liegenschaft verkaufen wollt + einen Makler eingeschaltet habt, welcher ausländische Interessenten gefunden hat, welche den EIGENTUMSNACHWEIS verlangen! Dann läuft alles glatt ab! Ich habe den EIGENTUMSNACHWEIS schon länger. BITTE erledigt das noch möglichst bald. Es EILT sehr! Lest auch mal auf http://www.chemtrail.de unter dem Titel: Warum die meis­ten Deut­schen nach dem Gesetz keine Deut­schen sind, keine Staats­an­ge­hö­rig­keit besit­zen und wel­che Trag­weite dies (auch inter­na­tio­nal) hat! WICHTIG: Folgendes als Mail + als Flyer verbreiten: Originaldokument hier: europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm + Die Maske fällt-Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren«. http://www.chemtrail.de/?p=11242#more… + Ver­einte Natio­nen for­dern Bevöl­ke­rungs­aus­tausch von Deutschland http://www.chemtrail.de/?p=10191 Weitere interessante Informationen (+FLYER, AUFKLEBER, BÜCHER, SONDERDRUCKE ÜBER WETTERKONTROLLE, DIE WAHRE (ELEKTROMAGNETISCHE/SKALARE) URSACHE DES TSCHERNOBYL-GAU;+ URANMUNITION-EINSATZ) finden Sie im Shop auf: http://www.chemtrail.de/

Militärische+Wirtschaftsnachrichten März 2016…enthält klare Worte zum Volks-Austausch…Vernichtung von Heimat und Kultur sowie nationalen Schutz und Identität..


Werner Altnickel

Willy Wimmer sagt die Wahrheit – bitte unbedingt weiter verteilen!


Der Mann hat Mut: Willy Wimmer sieht aus, wie der liebe Opa von nebenan. Aber de alte Herr ist ein Held. Dieses kleine Video ist nur wenige Minuten lang, aber ein Augenöffner! Es ist fast schon 2 Millionen mal gesehen worden. Die paar Minuten hat jeder Zeit.

ES IST HÖCHSTE ZEIT


ACHTUNG!

Dieser Film bedarf keiner weiteren Erläuterung! Ihr wisst was zu tun ist!

ES IST HÖCHSTE ZEIT

Lest bitte diesen endgekürzten Kommentar eines Zuschauers zum Video:

„Zum letzten Teil des Videos bitte ich zu bedenken, wir werden hier riesen Kampfhandlungen bekommen und wahrscheinlich unsere Städte verlieren, da unsere Besatzer in die Geschichte mit verwickelt sind.

Letztes Jahr gegen Oktober wurde ein Geheimdienstberichte geleakt, der von der NSA kam, aus dem ging hervor, dass in jeder größeren Deutschen Stadt, in der es Asylbewerbereinrichtung gibt und vor den Moscheen Container mit Kriegswaffen abgesetzt werden sollen.

Das ausliefern der Container wird durch Blackwoodforest Söldner passieren, die machen schon immer die Drecksarbeit der Besatzer. Das wurde mir durch bekannte bestätigt, 2 sind Nato Offiziere und sagten zu mir das sie sich von ihrer Truppe absetzen werden, weil sie an so einer Sauerei nicht beteiligt sein wollen und kein Deutschen töten wollen, seitens der Engländer weis ich, dass die persönliche Bewaffnung von 10 Schuss auf 100 Schuss aufgestockt wurde. Und der Befehl „Shoot to Kill“ wurde erteilt. Was das bedeutet dürfte auch klar sein.

Es sind Container in Hamburg gefunden wurden, 7 von denen ich auf jeden Fall definitiv weiss, dass es war ist, da meine Quelle im Verteidigungsministerium sitzt und 10 weitere wo ich mir nicht ganz sicher bin. Mittlerweile heist es, dass es insgesamt 68 gefundene von 200 bekannten Containern sind.

Diese Container waren als Plastikmöbel für Asylunterkünfte deklariert und kamen aus Saudi-Arabien und waren beladen mit Kriegswaffen und Munition. Bei den Kriegswaffen in den Containern handelte es sich hauptsächlich um schwere Waffen, wer militärische Kenntnisse hat, der weiss was das bedeutet. Dann ist noch etwas passiert, und zwar in der letzten Waffenbörse in Kassel Hessen im Jahr 2015, da wurden 20000 Tschechisch Altdekko AK74 an ein paar Araber verkauft und die Bezahlung erfolgte mit 2 Tüten.

Das habe ich aus sicherer Quelle, da die Quelle direkt bei der Abwicklung zugegen war. 200 dieser Waffen wurden in Wetter durch die Polizei an der dortigen Araltankstelle abgefangen und da mir der Mensch von dem ich das erzählt bekommen hatte sagte, dass es sich um zurückgebaute tschechisch Altdecko AK74 handelte, gehe ich davon aus, dass das die aus Kassel sind. Also zumindest 200 davon.

Der Mensch der mir das sagte ist Polizist und war am Fund beteiligt. Ich habe im Netz schon mehrfach versucht zu warnen, ich hoffe das ich noch ein paar Leute erreichen konnte. Die erste Warnung ging sogar über FB raus, was auch mit der Grund ist weshalb ich da nichts mehr schreibe, da ich um die Sicherheit meiner Familie mittlerweile fürchte und Bekanntheit schützt irgendwann auch nicht mehr.

Bitte nehmt das ernst, bereitet euch vor organisiert euch und vor allem macht Listen von denen die immer noch dem System DIENEN und uns abschaffen. Diese Menschen dürfen später nie wieder die Möglichkeit bekommen das fortzuführen. Auch alle Logenverbrecher die bekannt sind auf Listen vermerken, die sind Teil des Problems und müssen auch weg.

Ich habe leider nicht mehr die Möglichkeit den Geleakten Befehl zu verbreiten, da die Onlineversion gelöscht wurde und meine Kopie durch einen seltsamen Überspannungsschaden mit meinen Systemen zerstört wurde. Aber ich habe keinen Grund mir etwas aus den Fingern zu saugen, ich brauche keine Aufmerksamkeit und will sie auch nicht, ich möchte nur, dass meine Kinder später noch mal andere Deutsche zum heiraten und Kinder kriegen finden bzw Europäer, wir sollten diese Rassenunterscheidung beiseite schieben.

Es zählt nur eins, das Europa erhalten bleibt mit all seinen Völkern so wie es einst war.“

Die erste Version hatte kleine Rechenfehler, die nun nach dem 2. Export behoben sind.

Satirisch gesehen müsste in unserer Nationalhymne eingefügt werden: Dummheit, Dummheit über alles…


Irre und Unbelehrbare agieren in Berlin:

Frau Merkel und Ihr Vasalle Gabriel – aber auch andere scheinbar Gestörte – beten tatsächlich der Bevölkerung vor, dass die europäische Lösung der Flüchtlingsproblematik kurz vor dem Durchbruch steht.

Unsere Medienkrakeeler posaunen diese Nachricht tagtäglich über alle Kanäle.

Am Dienstag wurden wieder Bilder gezeigt, wie es im Lager an der mazedonischen Grenze zugeht. Das Kredo war, dass wir Deutsche – auch wenn die anderen nicht mitmachen wollen – uns für diese erbarmungswürdigen Menschen einsetzen müssen, um diesen Frauen und Kindern eine menschenwürdige Zukunft zu schaffen.

In einem anderem Bericht vom Mittwoch im Morgenmagazin konnte man in einem interessanten Interview aus dem Lager vor Ort hören, dass die erste übergeschwappte Flüchtlingswelle nach Deutschland gut ausgestattete und auch gut situierte meist Männer waren. Jetzt aber, hier an der mazedonischen Grenze, die Armen – die alles verloren haben – warten, um nach Europa (Deutschland) zu kommen.

Dabei wurde erwähnt, dass viele Frauen – mit zum Teil 4 – 5 Kindern – fast schon bettelnd zur Familienzusammenführung nach Deutschland kommen wollen, da ihre Männer bereits Flüchtlingsstatus erhalten hätten.

 

Ferner wurde berichtet, dass 100e von unbegleiteten Kindern im Schlamm spielen, aber in ihren Augen immer noch die Hoffnung zur Weiterreise nach Deutschland zu sehen sei. (Eltern die ihre Kinder, teilweise ab 10 Jahren, in Deutschland unbeaufsichtigt und unbeschützt auf eine gefährliche Reise schicken würden, wären schneller vor Gericht und hinter Gittern als sie schauen können).

Deshalb betrachte ich die Eltern dieser Kinder, die nur ihre Kinder über die von den Medien als lebensgefährliche Reise bezeichneten Routen schicken, nur um sich in Deutschland über Familiennachzug ein Aufenthaltsrecht zu sichern, als verantwortungslos, um nicht zu sagen sogar als Straftäter, die nicht belohnt, sondern vor Gericht gestellt werden müssten.

Mit den ganzen Berichten, die täglich permanent über Deutschland ausgebreitet werden, soll nur eines bezweckt werden, den Schuldkomplex der Deutschen aufzubauen.

 

Zu diesem Hintergrund mein Kommentar:

Man stelle sich vor, sie fragen fast jeden Tag ihren Nachbarn und bitten ihn, das er Dies und Das machen sollte und der Nachbar sagt ihnen immer wieder, dass er das nicht tun würde, aber sie nerven ihren Nachbarn weiterhin. Dann würde sie ihr Nachbar in die psychiatrische Klinik einweisen lassen.

Frau Merkel ist – wenn sie dies nicht begreift – ganz klar psychisch gestört.

Und ein Volk, welches sich weiter von einer völlig irrealen Politikergruppe steuern lässt, muss sich auch den Vorwurf gefallen lassen, dass man es im allgemeinen für psychisch geschädigt hält. Es gibt kein Land mit ähnlichen Symptomen.

 

Über meinen Kontakt zum France National habe ich erst Anfang der Woche erfahren, dass die französische Regierung – aus permanenter Furcht vor der Bevölkerung – jegliche Unterstützung von Merkels Verteilungsphantasie in Europa ablehnt.

Auch in allen anderen Ländern würde eine Massenislamisierung und die Sprengung der Sozialkassen jeden Politiker – der wie Merkel agiert – das politische Mandat kosten.

Satirisch gesehen müsste in unserer Nationalhymne eingefügt werden:

Dummheit, Dummheit über alles…

 

Bayern:

Neben der unbelehrbaren Kanzlerin, die auch nach Erdrutschniederlagen bei den Landtagswahlen (vor allem in Baden-Württemberg) für ihre Partei erklärte, dass ihr Flüchtlingskurs unverändert weiter geht, gibt es auch noch den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer.

Dieser bayerische Horst – bekannt für große Worte und Muskelspiele – spielt den großen Widerstands-kämpfer gegen die ausgerastete „Mutti“.

Nur eines sollte dabei beachtet werden: Einer – der so groß gewachsen ist und eine große Klappe hat – ist noch lange nicht der Retter unserer Nation.

Vieles, was Horst Seehofer bei Interviews in den letzten Monaten von sich gegeben hat, könnte ich voll und ganz – wie die meisten meiner Parteifreunde – unterschreiben. Nur das Ergebnis der großspurigen Aussagen endete bisher als hohles Geschwätz, da keine Taten folgten. (Als Löwe in München abgedüst und als Bettvorleger in Berlin angekommen.) Hätte Horst Seehofer auch das zu seinem Körper passende Rückgrat, hätte er schon längst die Reißleine gezogen und die Koalition aufgekündigt, die Minister der CSU zurück nach Bayern geholt und sofort die CSU als bundesweite Partei ausgerufen.

Dies mit der Forderung nach Neuwahlen – durch den Bruch in der Koalition und mit der Ankündigung, dass – wer die CSU wählt, wählt sichere Grenzen, verhindert das Ausbeuten unserer Sozialsysteme und sichert die Identität unseres Landes.

Dabei wäre auch wichtig, dass eine klare Kante gezeigt wird und unser Land vor einer weiteren Massenislamisierung bewahrt wird.

Aber leider ist dies nur etwas für Männer, die nicht als Ersatz für ihr Rückgrat dehnbare Hosenträger verwenden. So bleibt eigentlich alles beim Alten.

Eine unbelehrbare Kanzlerin und ein Gegenpol, der nichts zustande bringt.

 

AfD:

Die „Früchte“, die wir über drei Jahrzehnte gesät haben, können jetzt leider andere ernten. Das ist für uns Republikaner sehr bedauerlich. Wir können nur hoffen, dass diese neue Politik sich an den Notwendigkeiten für Deutschland und seine Bürger orientiert.

Einige Zweifel sind da schon angebracht, da die Führungskräfte der AfD aufgrund der aggressiven Berichterstattung offenbar dazu neigen, sich dem „Zeitgeist“ anzubiedern. Wir hoffen, dass sie sich in Kürze endlich emanzipieren.

So erklärte Frau Petry gegenüber Journalisten, dass sie ihre Partei keinesfalls im rechten Spektrum sehe – sondern im Gegenteil -, die AfD in der politischen Mitte platzieren möchte.

Die AfD könne schließlich nichts dafür, wenn sie von Menschen gewählt wurde, die bzgl. der Flüchtlingsfrage gegen die Regierenden ein Zeichen setzen wollten.

In vielen Punkten werde die AfD – so Petry – im Grundsatzprogramm, welches die Partei bei einem Parteitag in Stuttgart vorstellen möchte, vorrangig Finanz-, Sozial- und Wirtschaftspolitik etc. in den Vordergrund stellen, um damit zu zeigen, dass ihre Partei keine Anti-Einwanderungs- und Flüchtlingsverhinderungspartei wäre.

Durch solche Anbiederung an die Etablierten könnten sich viele Wähler allerdings getäuscht sehen. Man braucht kein Prophet zu sein, um zu wissen, dass sehr schnell die nächste Zerreißprobe für diesen undefinierbaren politischen Mischmasch kommen wird.

Auch sollte man nachdenken, warum die Medien mit der AfD einen völlig anderen Umgang pflegen, als dies damals in der Hochzeit “Der Republikaner” war.

Einem Dr. Schlierer sowie all den anderen Führungsfunktionären unserer Partei hat man jahrelang jeden Zugang im Medienbereich verweigert. Es wurde immer nur übelster Schwachsinn über “Die Republikaner” verbreitet und diskutiert. Aber nie wurde eine direkte, öffentliche Konfrontation mit der Führung zugelassen. Warum wohl?

Ich gehe davon aus, dass die AfD – und ihre Führung – in den Augen der Medien und der Etablierten als form- und absorbierbar gesehen werden. Schon Adenauer hat frühere sog. Rechtsparteien einfach vereinnahmt. Man darf also gespannt sein, ob es die Partei in den nächsten 30 Jahren noch gibt.

Richtig und wichtig ist allerdings: Deutschland braucht eine starke „Rechte“, um das Merkel-Dilemma zu überstehen! Auf Seehofer ist in der Richtung auch kein Verlaß!

Getreu nach Franz Beckenbauer können wir nur sagen – schau‘n ma mal! -.

 

Tourismusmesse in Berlin:

Auch wieder eine Nachricht aus dem Tollhaus.

Die weltweit größte Tourismusmesse in Berlin bot zwei äußerst ansprechende Angebote an.

Syrien und Irak empfehlen sich uns Deutschen als Urlaubsressource.

Beide Länder laden uns für entspannte Wochen ein.

(Wir bekommen die Flüchtlinge und dürfen dafür einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen)

 

Islam:

Es vergeht kein Tag, an dem nicht neue schreckliche Attentate durch islamische Mordkommandos gemeldet werden.

Selbst in islamisch regierten Ländern, wie der Elfenbeinküste, schlagen diese – von ihrer Religion verblendeten Attentäter – gnadenlos zu.

Gerade in einem Land wie die Elfenbeinküste, das bisher für den Tourismus völlig außerhalb der Öffentlichkeit stand, wurde das einzig nennenswerte Areal mit einigen Hotels zum Ziel dieser religionsgesteuerten Mörder.

Allen – die noch immer in Deutschland propagieren “Der Islam gehört zu uns” – müsste doch endlich ein Licht aufgehen. Weltweit gibt es kaum noch ein Attentat – inzwischen nicht nur täglich, sondern an manchen Tagen sogar stündlich – dass nicht im Zusammenhang mit dieser noch im Mittelalter verfestigten Lehre steht.

 

Kommentar:

Wie ich schon öfters zum Unmut unserer verblendeten Multikulti Politikvertreter ausführte,  bleibe ich auch voller Überzeugung, dass neben der Verbrecherideologie Nationalsozialismus und Kommunismus heute die gefährlichste Geisel der Menschheit der Gegenwart der Islamismus ist.

Vor allem junge Menschen werden von dieser teuflischen Philosophie und deren Verbreiter zu Mordwaffen umfunktioniert.

Wer dabei immer noch glaubt, die Massenzuwanderung und die damit einhergehende Islamisierung wäre keine Gefahr, der lebt in Tausend-und-einer-Nacht.

Auch hier ist interessant, dass sich ein Teil der Führung der AfD auf die den Etablierten angenehme Position zurückzieht, dass die Religionsangehörigkeit bei den Zuwanderern / Flüchtlingen keine Rolle spielen dürfe.

Bereits in allen Landkreisen und Kommunen haben in den letzten Wochen und Monaten viele Flüchtlinge ihre Anerkennung erhalten. Nun vollzieht sich der nächste Teil der Auswirkungen.

Solange der Status des Asylbewerbers vorhanden war, haben die Kommunen einen Großteil der Ausgaben durch Bund und Land refinanziert bekommen. Bei Allen, die jetzt anerkannt wurden, ist der Status dahingehend, dass die Kommunen – und deren Sozialausgaben – die damit verbundenen Belastungen zu tragen haben.

Eine besondere Belastung dabei ist das Recht dieser “Neubürger” auf Wohnung.

Dies bedeutet, dass die Kommunen und Landkreise oder Städte Wohnraum schaffen müssen. Dies vor dem Hintergrund, dass der Wohnungsmarkt – vor allem in den am meist belastetsten südlichen Bundesländern – jetzt schon völlig überlastet ist.

EU

Mit diesem Abkommen wird deutlich, dass die EU nur noch eine Quasselbude ist wie seinerzeit der „Völkerbund“!

Wenn die Türkei in die EU aufgenommen werden sollte, wird sie zur Farce. Nur 3 % der Türkei – nämlich ein kleiner Zipfel von Istanbul – gehört zu Europa. Der Rest ist Kleinasien.

Sollten dann eines Tages auch Syrien, Irak usw. auf den Gedanken kommen, Mitglied in der EU zu werden, um sich an den „Wohltaten“ zu laben und in die Futtertröge zu greifen, mit welcher Begründung will man diese dann noch abweisen?

Schon heute ist das sog. Konstrukt „EU“ fragwürdig, betrachtet man die „assoziierten Länder“.

Wer jetzt nicht begreift, dass es hier nicht um Europa, sondern um die Eine-Welt-Regierung geht, dem ist nicht mehr zu helfen!!!

In wessen Auftrag handelt Merkel? Im Sinne Deutschlands jedenfalls nicht!

.

Die Republikaner

Bundesgeschäftsstelle

Johann Gärtner

Bundesvorsitzender

 

Die Auflösung – Wie “Ideologien der Zersetzung” unser Land und Europa vernichten


Die Auflösung

VON GEORG IMMANUEL NAGEL – ARGUMENTATIONSHILFEN FÜR EIN KOMPLEXES THEMA / GEGEN
SPRECHVERBOTE

DER FORTBESTAND EUROPAS UND SEINER VÖLKER IST BEDROHT UND WIR MÜSSEN ALLES IN
UNSERER MACHT STEHENDE UNTERNEHMEN, UM DIESEN PROZESS DER SELBSTVERSCHULDETEN
AUFLÖSUNG UNSERER KULTUR AUFZUHALTEN.

Der Ansturm auf Europa durch mehrere Millionen Asylbewerber stellt dabei
lediglich das Symptom dar. Viel problematischer ist, dass die europäischen
Eliten in Politik, Wirtschaft, Medien und Bildung den Willen verloren haben,
ihre eigene Kultur zu verteidigen. Diese Eliten haben vielmehr Ideologien
mächtig werden lassen, die darauf ausgerichtet sind, die Traditionen Europas zu
zerstören und alles zu de-konstruieren, was bis vor Kurzem noch überall auf der Welt als normal galt.

Eine “Kultur des Todes”, die Familien ablehnt und eine Vermischung aller
Menschen und Traditionen der Welt befürwortet, wird jedoch definitiv zu einer
Globalisierung des Schlechteren führen, die unbedingt verhindert werden muss.
Mehr noch: Wir müssen Mittel und Wege für eine Revitalisierung unserer Kultur
finden. Doch wie kann das gelingen? Niemand hat dafür ein Patentrezept. Jeder
ist deshalb erst einmal auf sich selbst zurückgeworfen, die Identitätskrise
Europas zu bewältigen.

PDF-Datei      

die Vernichtung unserer Heimat…durch Hirnsklaven der NWO

FORTSETZUNG und ENDE…

 

unterstützend beim Lesen längerer Artikel ist das Vorlesen….

ein Zusatz von deutschelobby….Audio in mehreren Teilen a’ ca. 10 Minuten.

 

Die „Asylanten“ – Invasionsarmee – Umsetzung der EUROMED Mittelmeer-Union


Das neue Rom: Freimaurerische “Mittelmeer-Union” beflügelt durch Flüchtlingskrise (Videos)

Die Asylanten - Invasionsarmee - Umsetzung der EUROMED Mittelmeer-Union

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Es gibt gar keine “Flüchtlinge”, es handelt sich um den Einmarsch einer Invasionsarmee, die im Rahmen der Globalisierung für diese Region vorgesehen ist. Es geht um die Umsetzung der Zusammenfassung von Regionen und der jeweiligen Sklavenbevölkerung. Diese sog. Mittelmeer-Union EUROMED wurde 2008 in Barcelona verabschiedet und nun vehement umgesetzt unter dem Deckmantel der “Humanität” (Freimaurer-Deutsch), getarnt als Asylanten/Flüchtlinge, damit die Leute vor Ort das Spiel leichter mitspielen.

Es gibt also nicht nur massenhaft Probleme mit dieser Asylanten-Invasionsarmee, sondern vor allem mit den Systemlingen, denen, die die Pläne der Neuen Welt Ordnung umsetzen, die Verfechter der Mittelmeer-Union, den Freimaurern, den Humanitäts-Gangstern…, den Handlangern der paar Wenigen, die ich die DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) nenne!

Wie es hier gerade geschieht wird es bald überall aussehen:

Einmarsch einer Invasionsarmee - Umsetzung der Mittelmeer-Union

Abb.: http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/627022/leben-hier-am-arsch-der-welt-sumte-soll-1000-fluchtlinge-aufnehmen

In Sumte, Nähe Lüneburg werden ca.1.000 “neue Bürger” aus dem Nahen Osten/Afrika angesiedelt, die 100 Uransässigen werden damit zur verschwindenden Minderheit.

Aber, das ist der Plan!

0,,4228831_4,00

Abb.: http://www.dw.com/de/neuer-name-und-alte-probleme/a-4470371

Diese Mittelmeer-Union stellt einen wichtigen Baustein für die Neue Welt Ordnung (NWO) dar und wird jetzt auf Biegen und Brechen umgesetzt!

MITTEL20080713193233

Abb.: http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/398282/Mittelmeerunion_Club-Med-fur-ungleiche-Partner

Sämtliche anderen irreführenden Argumente für die Ansiedlung dieser Menschenmassen und die gewollte Rassenvermischung sind hohles Gerede, Ablenkung, Beschwichtigung!

Der alte Traum Roms, ist gleichzeitig der neue Freimaurer-Traum der jetzigen “Eliten”, die sich die Welt untertan machen wollen.

bild178

Abb.: http://www.pravda-tv.com/2015/10/das-neue-rom-freimaurerische-mittelmeer-union-befluegelt-durch-fluechtlingskrise-videos/
http://www.crp-infotec.de/02euro/nachbarschaft/mittelmeerunion_real.html
http://www.ezv.admin.ch/pdf_linker.php?doc=Matrix_zu_Euro-Med

Bilderberger Asylanten-Invasion Strategie

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Wir sind also jetzt, nach der Umsetzungs-Befehlsausgabe am Bilderberger-Meeting im Sommer in Telfs, Tirol jetzt in der konkreten Umsetzung dieser Strategie. Dabei belügt man alle, die hiesigen Bewohner, es handle sich um eine humanitäre Angelegenheit, die “Flüchtlinge” belügt man hinsichtlich der Gratis-Häuser, Autos, Schuldgeld, was sie hier bekommen sollen als Niederlassungsprämien.

Asylbewerber fragen, wann sie ihr Haus und ein Auto bekommen - Landratsamt Dachau

Abb.: Screenshot + Bemerkungen, http://www.epaper-system.de/bkbackoffice/getcatalog.do?catalogId=219609

Deshalb kommen auch so viele freiwillig, hereingelockt von den EU-Botschaftern, die diese Umvolkung propagieren und umsetzen sollen.

Das Spiel mit dem Feuer

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Es ist ein Spiel mit dem Feuer, weiss man doch auch in den hochrangigen Freimaurer-Logen, die Armee der Bankster/Rothschulds, dass die Bevölkerungen das vielleicht nicht so mitmachen werden.

Gewalt, Auseinandersetzung, Umsturz stehen im Raum, wenn die Parteien jeweils merken, dass sie hereingelegt wurden. Das Wetter wird jetzt frostig, die Gemüter heissblütig – eine Sprengstoffmischung, in der auch viele Freimaurer, Systemlinge leichtfertig ihr Leben riskieren.

Geht es jedenfalls so weiter, dass die Parteien so offensichtlich gegeneinander ausgespielt werden wie in diesem Fall: Die verarmte, obdachlose, einkommenlose italienische Bevölkerung muss in Zeltstädte ziehen, währenddessen werden für Asylanten/Flüchtlinge neue modern eingerichtete warme Häuser gebaut und sämtliche Kosten bezahlt!

Bevölkerung muss in Zeltstädte - Flüchtlinge in Häuser - Sturm in Italien

Abb.: http://www.

Dann wird es bald überall enorm krachen! Hoffentlich wird es dabei vor allem die Verursacher und Kollaborateure treffen!

wakenews.tv/watch.php?vid=afa1a306f

http://www.pravda-tv.com/2015/10/das-neue-rom-freimaurerische-mittelmeer-union-befluegelt-durch-fluechtlingskrise-videos/

Eritreische Migranten warnen Deutsche, dass ihre Tage gezählt sind


„Keine Grenzen, keine Nation“ und „Refugees welcome“ wird hier von den Einwanderern aus dem afrikanischen Eritrea gefordert. Und: „Ich weiß, ihr haltet den Prügel (die Macht) noch in euren Händen.
Aber ich kann euch versichern: Wir werden uns nicht von euch fürchten.
Denn wir sind stärker geworden, stärker als gestern
und wir werden morgen und in der Zukunft noch stärker werden.“


netzgegen antideutsche netz-gegen-links-und-bunt

Die verordnete Immigration…nächste Generation wird später den Vorwurf machen: „Warum habt ihr das geschehen lassen?“


Gastbeitrag

Die verordnete Immigration

von Eberhard Hamer Eberhard Hamer

Der allgemeine Aufschrei dagegen, dass sich ein Dorf in Sachsen-Anhalt (Tröglitz) gegen die Zuweisung von Asylbewerbern wehrt, zeigt einen wachsenden Zwiespalt: Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt Zuwanderung in ihre unmittelbare Nachbarschaft ab. Wenn also die lokalen Parlamente darüber zu bestimmen hätten, würden sie – nicht nur wegen der finanziellen Belastungen – gegen die weitere Aufnahme von Zuwanderern stimmen. Dagegen fordern Konzerne und ihre Verbände, Sozialindustrie, Kirchen, Medien und Bundespolitik (auf Druck der Europäischen Union) weitere Zuwanderung. Die Konzerne, weil sie billige Arbeitskräfte wünschen, die Sozialindustrie aus Arbeitsbeschaffungs- und Verdienstgründen, die Politik zur Demonstration ihres Gutmenschentums und die EU zum Machtgewinn, die Medien wohl auch aus letzteren Gründen, vielleicht aber auch aus der Erkenntnis, dass die Zuwanderung der Beginn einer ohnehin nicht mehr zu stoppenden Völkerwanderung in unsere Wohlstandsländer und Sozialsysteme ist.

Statt widerstrebende Städte mit moralischer Entrüstung zu überfallen, sollte in einer Demokratie eigentlich der Wille der ortsnahen Bevölkerung eine Rolle spielen. Die Verachtung des Bevölkerungswillens zeigt dagegen, dass die Willensbildung in unserem Staat nicht mehr von unten nach oben, sondern längst wieder von oben nach unten läuft. Von oben wird befohlen und die unteren Ebenen haben zu gehorchen. Sie haben „Solidarität“ an denen zu üben, die ihnen von oben zugewiesen werden. Mit demokratischer Willensbildung hat dies wenig zu tun, weil der Widerstand auch in anderen Kommunen und anderen Bundesländern wächst. „Tröglitz ist überall“, um es mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff zu sagen. Steigender Widerstand der Bevölkerung wird also mit steigender Staatsgewalt von oben bekämpft – das hatten wir alles schon einmal.

Abgesehen von der aktuellen Demokratiefrage zwischen dem Willen der örtlichen Bevölkerung einerseits und dem Willen der Staatsorgane beziehungsweise Politik andererseits, stellt sich die Frage, ob die Beweggründe der political correctness gegenüber der einheimischen Bevölkerung mit demokratischer Selbstbestimmung vereinbar sind.

Immerhin wird die Zuwanderung nicht von der einheimischen Bevölkerung gewünscht, sondern muss gegen sie durchgesetzt werden, weil das EU-Recht der Bevölkerung armer Länder Freizügigkeit in die Wohlstandsländer und Wohlstandssozialsysteme garantiert hat (Schengen-Abkommen), weil der Bürgerkrieg in Syrien Millionen Menschen in Existenznot gestürzt hat, die sich durch Flucht in Sicherheit bringen wollen und denen man kaum Hilfe versagen kann, weil in anderen Fällen Glaubenskriege und Islamterrorismus die Menschen in ihren Heimatländern bedrohen, die deshalb weg wollen, und weil durch Fernsehen und Touristen die Kunde nach Afrika gekommen ist, dass in Europa jeder auch ohne Arbeit mit Familie seine Existenz gesichert bekommt, so dass immer mehr Menschen versuchen, dieses Sozialparadies Europa (vor allem Deutschland) unter Lebensgefahr zu erreichen. Hauptgewinner davon ist die Schlepperkriminalität mit Milliardengewinnen.

Die Rechtssituation (Asylrecht, Sozialrechte, Duldungsrechte) ist inzwischen in Deutschland so, dass der Zuzug berechtigter und unberechtigter Asylanten, echter Notfälle und Wohlstandszuwanderer, aber auch durch kriminelle Banden eingeschleuster oder zum Zwecke der Kriminalität einreisender Menschen nicht mehr zu stoppen ist. Und die Immigration wächst sich immer mehr zur Völkerwanderung aus. Die Uno rechnet damit, dass die deutsche Bevölkerung im Jahre 2050 nur noch 58 Millionen beträgt, dass aber von der afrikanischen Bevölkerungsexplosion (von eine Milliarde heute bis 2,5 Milliarden 2050) eine halbe Milliarde nach Europa und davon 188 Millionen nach Deutschland drängen würden, so dass im Jahre 2050 nur noch jeder fünfte Einwohner als Deutscher unter vier Einwanderern aus Afrika leben würde (Uno-Report Replacement Migration, New York 4. März 2000). Selbst wenn der Zustrom aus Afrika nur halb so groß wäre, würden jedenfalls unter den Voraussetzungen heutiger Gesetze, heutiger Sozialleistungen und heutiger sukzessiver Immigrations-Duldungs-Rechtsprechung schon in 25 Jahren die Deutschen nur eine Minderheit im eigenen Land sein.

Dies hätte natürlich dramatische Folgen, beispielsweise auf das christliche Abendland, wenn nur noch ein Zehntel der Bevölkerung christlich ist, auf unsere Kultur, die dann Immigrantenkultur ist, auf das Bildungssystem und sinkende Bildungsniveau, welches unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit behindern wird, oder auf unsere Rechts- und Ordnungssysteme, wenn andersartige Mehrheiten andersartige Rechtsvorstellungen mehrheitlich bei uns durchsetzen.

Immer noch weigert sich die Politik, davon Kenntnis zu nehmen, dass nicht die Ausländer, sondern deutsche Kinder in Schulen diskriminiert werden, wenn sie in Klassen mit ausländischer Schülermehrheit mangelhaft ausgebildet werden. Und niemand hat die Bevölkerung darauf vorbereitet, dass die nach dem Willen unserer Politik und Medien geforderte Immigration zu einer „Umvolkung“ bei uns werden soll. Die politisch und medial Verantwortlichen lassen die Entwicklung einfach nach dem Juncker-Prinzip laufen: „Wir beschließen etwas, stellen es dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Wenn schon Immigration nach dem Willen der Herrschenden sein soll, dürfte sie in einer Demokratie nicht gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit durchgepeitscht werden, müsste man versuchen, die echten Notfälle schneller als bisher zu erkennen und nur diesen zu helfen sowie die Masse der Asylbetrüger und Wohlstandszuwanderer dagegen schneller und wirkungsvoller zurückzuweisen (Schnellrichter), damit unsere einheimische Bevölkerung (inklusive derer mit Migrationshintergrund) die Immigrationsprobleme nicht erdulden muss, sondern anerkennen kann.

Das schließt die Diskussion über künftige Folgen der Masseneinwanderung ein, damit uns nicht die nächste Generation, wie wir unseren Eltern, später den Vorwurf macht: „Warum habt ihr das geschehen lassen?“

Eberhard Hamer ist Professor für Wirtschafts- und Finanzpolitik und gilt als Begründer der Mittelstandsökonomie. Er ist Gründer und Leiter des privat geführten Mittelstandsinstituts Niedersachsen in Hannover.

Ungeheuerlicher Vortrag des Dr. Walter Lübcke (Regierungspräsident Kassel): Deutsche sollen ihr Land verlassen, wenn sie mit der Asylpolitik nicht einverstanden sein!


Gehört so jemand weggeseperrt - Deutschen-feindliche Aussagen des Dr. Walter Lübcke

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Die Deutschen-Feindlichkeit unter den Systemlingen des Bund-Regime (Parteien-Diktatur), das den Besatzer-Interessen einiger Weniger, dem US-Regime dient, wird immer krasser.

Der “Regierungspräsident” des Regierungspräsidium Kassel, einem Politbüro des Regimes, spricht es ganz offen aus, was hinter der Asylinvasion, die inzwischen enorme Auswüchse angenommen hat, wirklich steckt.

Umvolkung

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Es geht um Umvolkung, Austausch der einheimischen deutschen Bevölkerung gegen neue “Bürger” aus dem Nahen Osten und Afrika, die hierher auf unsere Kosten umgesiedelt werden, damit die Deutschen in Bedrängnis geraten, fliehen sollen, vertrieben von ihrem eigenen Land durch Häscher und Politik dieses Besatzungs-Regimes, das keinen Funken Deutschlandliebe in sich trägt.

Offenbar sollen die Deutschen zum Verlassen des eigenen Landes genötigt werden, anders kann es wohl nicht gedeutet, wenn man sich das einmal anhört, was dieser Systemling da so öffentlich von sich gibt:

http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=64a3ee82b

Es geht um die Aufnahme von tausenden Ausländern, die unter dem Deckmantel des “Flüchtling/Asylanten” als Neu-Bürger in Hessen fest angesiedelt werden sollen, anlässlicher einer Ansprache einen Tag vor Ankunft der ersten 800 “Flüchtlinge” und die dort geäusserten, unfassbaren “Vorschläge” des Herrn Dr. Walter Lübcke an die anwesenden deutschen Bürger:

“…da muss man für Werte eintreten un d wer diese Werte nicht vertritt, kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist … es ist die Freiheit eines jeden Deutschen …”

Mit entsprechendem Protest und Buhrufen der anwesenden Deutschen begleitet!

Dr. Walter Lübcke CDU

Abb.: http://www.cdu-schwalm-eder.de/index.php?ka=1&ska=1&printit=1&idn=363,http://www.lvjgh.de/aktuelles/news/26-Juedische-Gemeinde-Kassel-begruesst-den-Regierungspraesidenten-Dr.-Walter-Luebcke/

Was geht in den Köpfen solcher Leute vor, sind die eigentlich noch geistig gesund, haben die gar keinen Bezug mehr zu den Realitäten?

Offenbar sollte hier dringend eingeschritten werden, solche Leute dürfen nicht auf Kosten Deutscher da ihr Unwesen treiben dürfen. Solche Leute und solches radikales Gedankengut gehören von dort entfernt. Ein bedingungsloser sofortiger Rücktritt dieses Herrn ohne Bezüge ist wohl angebracht!

Entsprechende Proteste, Schreiben etc. kann man hier an diese Person zustellen:

walter-luebcke

Abb.: http://www.seknews.de/2012/02/22/neujahrsempfang-der-cdu-malsfeld/

Dr. Walter Lübcke, Regierungspräsident
Dipl.-Ökonom

Regierungspräsidium Kassel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Steinweg 6
34117 Kassel
Telefonzentrale: 0561 106 0
Fax: 0561 106 1611
E-Mail: poststelle@rpks.hessen.de

Webseiten:

https://rp-kassel.hessen.de/irj/RPKS_Internet?cid=269874779cd6b2c7dc1cc9b629adcb70

http://www.cduhessen.de/inhalte/7/impressum/index.html

———–

https://mywakenews.wordpress.com/2015/10/16/ungeheuerlicher-vortrag-des-dr-walter-lubcke-regierungsprasident-kassel-deutsche-sollen-ihr-land-verlassen-wenn-sie-mit-der-asylpolitik-nicht-einverstanden-sein/

Solange Du! noch Mut hast weiterzumachen, will ich auch gerne durchhalten….ihr auch?


https://marbec14.wordpress.com/2015/10/13/eine-warnung-durch-das-deutsche-volk/

 und noch eine Zusammenfassung der Ereignisse – ein Video – habe ich von TerraHerz.

 https://marbec14.wordpress.com/2015/10/13/meldungen-vom-12-10-2015/

Seehofers Kriegserklärung…Bayern schert aus…Die Konservativen in der CSU verstärken ihren Einfluss


Er droht mit Karlsruhe: Horst Seehofer

Er droht mit Karlsruhe: Horst Seehofer

Die Flüchtlingskrise hat diese Große Koalition zerstört. Mit Bayerns angedrohtem Gang nach Karlsruhe kann es politisch so nicht einfach weitergehen. Es ist entweder das Ende dieser Koalition. Oder von Merkel…

Das Kriegsgebiet heißt Große Koalition. Ein sehr alt gewordener Horst Seehofer mit tiefen Augenringen bescheidet der Bundeskanzlerin, dass Bayern seine Grenzen jetzt selbst schützt und im Übrigen gedenke, das Bundesverfassungsgericht anzurufen.

Bayern kann es auch allein bücher buch

Das ist ein in der Geschichte der Bundesrepublik unerhörter Vorgang. Danach kann es nicht einfach weitergehen. Es ist jetzt ganz einfach: Er oder sie. Entweder Angela Merkel gibt auf. Oder diese Koalition ist beendet.

Dazwischen ist nichts, wenn noch Rudimente von politischen Regeln auch in diesem Ausnahmezustand gelten.

Rücktritt oder Koalitionsbruch

Welche Entwicklungen sind nach Seehofers Kriegserklärung denkbar? Die eine ist, dass Angela Merkel ihren Rücktritt erklärt und die Koalition mit einem neuen Regierungschef weitermacht. Nach Lage der Dinge könnte das – trotz der Plagiatsvorwürfe – nur Ursula von der Leyen sein. Es gibt niemanden mehr sonst in der zweiten Reihe, der – oder die – das Format dazu hätte, aus dem Stand Kanzler zu sein. Oder Wolfgang Schäuble übernimmt das Amt für eine Übergangszeit.

Dann müsste mit diesem Schritt allerdings auch eine sofortige Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik eingeleitet werden.

Denn in der CDU und auch in der SPD brodelt es gewaltig, wie nicht zuletzt der gemeinsame Aufsatz von Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier gegen die Merkelsche „Wir-schaffen-das“-Rhetorik deutlich macht.

Option Koalitionswechsel

Die zweite Variante wäre ein Koalitionswechsel in der laufenden Legislatur. Vor wenigen Tagen, als das Thema hochkochte, traf ich einen hochrangigen CSU-Mann, der mir erklärte, Merkel macht das nur, um die letzte Barriere für Schwarz-Grün einzureißen. Erst Fukushima, jetzt die Flüchtlinge. Erst die Energiepolitik, jetzt die Ausländerpolitik. Und geebnet ist der Weg in ein Bündnis, das Merkel schon nach der letzten Wahl wollte und das am Ende hauchzart an den Grünen in den Sondierungsverhandlungen scheiterte.

Das kann durchaus das Kalkül Merkels gewesen sein. Aber dieser Plan wird jetzt nicht mehr aufgehen, weil spätestens nach Seehofers Drohung ganz andere Fliehkräfte wirken. Jetzt ist die Lage anders. Der Druck in der eigenen Partei ist so groß, und er IST enorm groß, dass sie gar nicht mehr die Macht hat, diese Frage zu entscheiden. Dazu kommt, dass Merkel mittlerweile die Mehrheit der Bevölkerung gegen sich stehen hat.

Nochmal: Wenn noch Rudimente politischer Regeln gelten, dann kann Angela Merkel das nicht mehr zu ihren Gunsten drehen.

Dann ist ihre Kanzlerschaft alsbald zu Ende.

————————————————–

http://www.cicero.de/berliner-republik/seehofers-kriegserklaerung/59968

24.10: Schachtschneider, Kubitschek, Elsässer stellen Widerstandsplan vor….Wir sind uns einig: Deutschland ist in tödlicher Gefahr – Staat, Volk, wir alle!


10154366_659656114083344_9095342400955584592_nPräsentation des Planes auf der COMPACT-Konferenz “Freiheit für Deutschland” am 24. Oktober in Berlin!

Gut, wenn man sich zusammensetzt. Der Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider, Götz Kubitschek von der “Sezession” und meine Wenigkeit trafen sich vor Kurzem und diskutierten die Lage der Nation angesichts der Bedrohung durch das Merkel-Regime und die von ihr orchestrierte Massenüberflutung unseres Landes mittels sogenannter Flüchtlinge, de facto Kolonisatoren.

Wir sind uns einig: Deutschland ist in tödlicher Gefahr – Staat, Volk, wir alle!

Heraus kam ein Plan für den Widerstand gegen die Abschaffung Deutschlands, also gegen die Zerstörung des Staates und den “Großen Austausch” des Volkes mittels forcierter Massenzuwanderung.

Das Besondere: Mit dem Vorschlag maßen wir uns nicht an, bestehende und zum Teil – siehe Pegida, teilweise AfD – sehr erfolgreiche Ansätze zu ersetzen, und wir sind auch nicht so größenwahnsinnig, das alles oder auch nur irgendetwas unter unserer Führung zusammenfassen zu wollen.

Wir streben nicht die Führung an, sondern stellen uns in den Dienst der Volksbewegung.

Deswegen haben wir ein Konzept erarbeitet, um den bereits bestehenden Widerstand in seiner Vielfalt optimal zu unterstützen und zu verbreitern. Wir waren uns einig, dass dabei die außerparlamentarische Ebene, der zivile Ungehorsam, das entscheidende Element ist.

Zielführend ist die Flankierung und Untermauerung durch die juristische und verfassungsrechtliche Ebene.

Die Fokussierung auf Parteien und Wahlen lehnen wir ab, weil das zu lange braucht und in den Untiefen des Systems versacken kann – obwohl wir die Rolle, die die AfD zumindest in einigen Landesverbänden als Unterstützer von Demonstrationen spielt, sehr schätzen.

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/10/10/24-10-schachtschneider-kubitschek-elsaesser-stellen-widerstandsplan-vor/

Katastrophenfall, wegen Einsatz der Migrationswaffe gegen Deutschland


KATASTROPHENFALL: Main-Taunus-Kreis erklärt seit 1945 erstmals den Katastrophenfall, wegen Einsatz der Migrationswaffe gegen Deutschland

Was die Zudringlinge herlockt ist das ihnen von Merkel versprochene Wohlleben.

Das Wohlergehen der deutschen Kinder, Schüler, Frauen, Männer, Steuerzahler, Krankenkassenbeitragszahler  bleibt auf der Strecke und interessiert keinen aus der Politmafia CDUCSUSPDGrünspinnerFDPLinke.

Wiesbaden 112:

Katastrophenfall im MTK festgestellt: 1000 Flüchtlinge erwartet

Der Main-Taunus-Kreis muss ab Montag bis zu 1000 Flüchtlinge in Notunterkünften aufnehmen. Um die damit verbundenen Aufgaben zu bewältigen, hat Landrat Michael Cyriax als Leiter des Katastrophenschutzes den Katastrophenfall festgestellt….

Das gelbe Forum zitiert aus dem Katastrophenschutzgesetz, Text vergrößert durch Redaktion::

§8 (2) »Soweit es zur Bekämpfung einer Katastrophe erforderlich ist, haben die Eigentümer und Besitzer insbesondere die Nutzung und sonstige Inanspruchnahme von Grundstücken, Gebäuden, Schiffen und Fahrzeugen aller Art sowie das Entfernen von Einfriedungen, Pflanzen, baulichen Anlagen, Schiffen, Fahrzeugen oder sonstigen Gegenständen durch die Katastrophenschutzbehörden oder die in ihrem Auftrag handelnden Personen zu dulden

Demnach sind Zwangseinquartierungen sowie Beschlagnahmen aller Art ab sofort legal. Sollte beispielsweise einer zugereisten Fachkraft dein Haus und das Auto in deiner Garage gefallen, kein Problem…

 

Der Katastrophenfall ist selbstgemacht. Indem man Heerscharen von kulturfremden, sprachfremden, geschichtsfremden, kontinentfremden, religionsfremden  Zudringlingen mit völlig anderen Wertesystemen in unser Land ließ, die uns zum gut Teil einen Scheißdreck angehen und von denen nach amtlichen Bekundungen satte 30 Prozent weder lesen noch schreiben können. Man hätte sie an den Grenzen abweisen müssen. Jetzt müssen sie eben zurückexpediert werden. Sie sind keine Flüchtlinge denn wer auf seiner Reise sichere Länder absichtlich hinter sich lässt obwohl er in diesen Ländern definitiv nicht verfolgt wird, der hat kein Recht hier frech auf “Flüchtling” zu machen.

Selbst wenn sie alle echte “Flüchtlinge” wären – was sie garantiert  und offenkundig nicht sind – so muß zwischen denen und Deutschen gewählt werden und genau dazu sitzen eigentlich “deutsche” Politgangmitgllieder auf ihren fetten Pfründen. Vor die Wahl gestellt zwischen Zudringlingen und Deutschen weiß diese Redaktion wofür sie sich entscheidet: Alleine schon die Millionenzahl der Zudringlinge ist eine Frechheit, wobei sie jeden Zudringling verstehen kann und sein Handeln völlig rational findet, sie selbst würde handeln wie er. Das Merkel-Regime will offensichtlich das deutsche Volk vernichten, will es diese Redaktion bedünken, und benutzt dazunach der Bankenrettungsartillerie, der Eurorettungsleuchtspurmunition, den Griechenlandrettungsraketen jetzt die nukleare Option derMigrationswaffe.

Das gesamte hessische Katastrophenschutzgesetz (HBKG) ist als PDF hier. Zum Warmwerden folgen daraus ein paar Bildschirmfotos – Immobilieneigentümern (und Ärzten und Tierärzten) dort steht was bevor falls sie nicht proaktiv ihr Eigentum durch vorlegbare Mietverträge gesichert haben. Entlarvend und eine Frechheit ist daß im Gesetz von “Bevölkerung” gefaselt wird anstatt von Volk zu sprechen. Der Begriff Volk ist enger als der Begriff Bevölkerung, der jedweden Hergelaufenen umschließt.

Bildschirmfoto-1

.

Bildschirmfoto-3Bildschirmfoto-5