Kategorie: Deutschfeindlich

Hellstorm- Deutsche Version, komplett in Deutsch

Hellstorm- The real Genocide of Germany ist eine neue Dokumentation, welche den 2. Weltkrieg einmal aus der deutschen Perspektive zeigt. Hier werden die Verbrechen der Alliierten Angreifer offenbart.

Für den Inhalt des Films, sowie auch dem Text und dem Wahrheitsgehalt haften die Macher des Films, die am Ende dieser Dokumentation im Film aufgezeigt werden.

Nach etwa einer Woche ist die komplett deutsche Version von Hellstorm fertig. Hier können Deutsche endlich den Film gucken, statt andauernd auf die dämlichen Untertitel zu schauen. Ich bin zwar kein Profi im Bereich des Sprechens, aber ich denke für den Ottonormalverbraucher reicht diese Doku sicher aus! Ich hoffe ihr wisst zu schätzen welch eine Arbeit das war und könnt euch daran erfreuen, dass es Hellstorm nun auch in Deutsch gibt, wenn auch nicht PERFEKT, gesprochen. Der Text entspricht dem Original zu 100% Es wurde nichts dazu geschrieben oder weggelassen. Alles ist so wie es im englisch/amerikanischen Hellstorm Film gezeigt wird.

Peterunsterblich  Peter Unsterblich

Folge mir auf Facebook:
https://www.facebook.com/pages/Peter-…

 

Deutschland MUSS vernichtet werden ! GESCHICHTE MAL ANDERS


.

Scaevus84

 „Ohne Hitler wiederum hätte es keinen 2. Weltkrieg gegeben.“ Das darf bezweifelt werden, da es mehr als genügend Indizien gibt, die das Gegenteil besagen!!! Wie erklärt sich z. Bsp. dieses Zitat von Churchill aus dem Jahr 1934, also kurz nach Hitlers Machtergreifung? „Wenn Deutschland wirtschaftlich zu stark wird, muss es zerschlagen werden. Deutschland muss wieder besiegt werden und diesmal endgültig.“ Oder noch eines von diesem W*chser aus dem Jahr 1946: „Der Krieg ging nicht allein um die Beseitigung des Faschismus in Deutschland, sondern um die Erringung der deutschen Absatzmärkte.“ Wer behauptet denn eigentlich, dass Hitler den 2. WK angefangen hat? Richtig, jener Abschaum, der in den darauffolgenden Jahrzehnten direkt davon profitiert hat! Es gibt mittlerweile auch stichhaltige Hinweise, dass Stalin das deutsche Reich überrennen wollte und dass das „Unternehmen Barbarossa“ lediglich eine Präventionsmaßnahme war… . Noch ein Zitat des britischen Generalmajors J.F.C. Fuller aus „The Second World War“ von 1948: „Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt, Anlass war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst.“ Was soll man davon halten?

Weltjudentum: Rassisten gegen das echtdeutsche Volk…wolfram.wahrheitsforscher berichtet…

Wahrheit ist das höchste Gut, verbreitet die Wahrheit
massenweise!
zionistische Gehirnverschmutzung und Geschichtsfälschung,
hervorragend erklärt vom großartigen Wahrheitskämpfer für
das deutsche Volk, Deutsch-Kanadier Alfred Schäfer
https://www.youtube.com/watch?v=nrBLOMI3Xio
und vom ebenso exzellenten Wahrheitskämpfer, Lokführer
Henry Hafenmayer
http://www.ende-der-luege.de/
und vom lebenslangen großartigen Wahrheitskämpfer Ernst
Zündel
https://www.youtube.com/watch?v=bKpXjPHkDnQ
Was wirklich mit dem deutschen Volk geschah:
Eidesstattliche Aussagen von Zeitzeugen, herausgegeben in
14 Bänden vom Auswärtigen Amt des Deutschen Reiches
zwischen 1941 und 1945, welche seit Jahrzehnten von den
weitgehend jüdischen BRD- und DDR-Nachkriegsmedien, –
regierungen und -Ministerien unterdrückt werden vor dem
deutschen Volk:
Die Originaltitel dieser 14 Bände sind:

weiter hier:

Rassisten gegen das echtdeutsche Volk

DAMALS UND HEUTE

Veröffentlicht am 12.09.2016

Vor wenigen Tagen wurde wieder einmal ein Video gesperrt hier. Man will die Aufklärung mittels historischer Quellen unterbinden. Nun wird ein Kompendium gesperrter und passender Videos mit wenigen Wiederholungen hier veröffentlicht. Bitte das ganze beschauen und auf sich wirken lassen! Teilen und kopieren ist ausdrücklich erwünscht.

Wie kam es 1933/34 zur Revolution?

Nach der zuvor angekündigten Auflösung aller Parteien erklärte Hitler in seiner Rede am 6. Juli 1933 die Nationalsozialistische Revolution für beendet. Durch das Reichsgesetz über die Sicherung der Einheit von Partei und Staat vom 1. Dezember 1933 wurde die NSDAP zu einer Körperschaft des öffentlichen Rechts erklärt.
In seiner Rede auf dem Reichsparteitag am 5. September 1934 erklärte der Führer:

„Die nationalsozialistische Revolution ist als revolutionärer, machtmäßiger Vorgang abgeschlossen! […] Es gibt keine Revolution als Dauererscheinung, die nicht zur vollkommenen Anarchie führen müßte.“

Hermann Göring sagte später vor dem Nürnberger Tribunal zur Behandlung Ernst Thälmanns während der Haft:

„Selbstverständlich sind Übergriffe vorgekommen, selbstverständlich wurde da und dort geschlagen und sind Roheitsakte verübt worden. Aber gemessen an der Größe der Vorgänge ist doch die deutsche Revolution die unblutigste und disziplinierteste aller bisherigen Revolutionen der Geschichte gewesen. […] Das Prügeln von Häftlingen war ausdrücklich verboten. […] Ich möchte den Fall Thälmann kurz streifen, weil er der markanteste war, denn Thälmann war Führer der KP. […] Ich hörte, daß Thälmann geschlagen worden sei. Ich habe ihn unvermittelt und ohne Benachrichtigung der oberen Dienststellen kurz zu mir kommen lassen, direkt zu mir ins Zimmer und habe ihn genau ausgefragt. Er sagte mir, daß er besonders im Anfang der Vernehmung geschlagen worden sei. Ich habe daraufhin Thälmann gesagt: ‚Lieber Thälmann, wenn ihr zur Macht gekommen wäret, wäre ich voraussichtlich nicht geschlagen worden, sondern ihr hättet mir sofort den Kopf abgeschlagen!‘. Das bestätigte er mir auch. Ich habe ihm darauf gesagt, er möchte in Zukunft mir, wenn irgendetwas nicht nur an ihm, sondern auch an anderen in dieser Richtung geschehen wurde, ganz frei Mitteilung machen. Ich könnte nicht immer dabeistehen, aber es sei nicht mein Wille, daß irgendwelche Roheitsakte an ihnen verübt werden sollten.“

##############################################################

  • Seit einigen Jahren wird immer öfter die Meinung verbreitet, daß Fremd-/Gastarbeiter bzw. Ausländer am Wiederaufbau Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg oder am Wirtschaftswunder der Bundesrepublik beteiligt gewesen seien. Durch derartige Behauptungen soll zum einen eine Verantwortung der Deutschen für die freiwillig nach Deutschland gekommenen Immigranten begründet, zum anderen aber auch ein Anspruch auf Leistungen des deutschen Staates und der deutschen Sozialsysteme hergeleitet werden.
    Über die Rolle der Gastarbeiter bestehen viele populäre Irrtümer:Gastarbeiter seien ab Mitte der 1950er Jahre im „Wirtschaftswunderland“ BRD unverzichtbar gewesen, da es immer schwieriger gewesen sei, einheimische Arbeitskräfte für unattraktivere Arbeitsbereiche zu finden. Gerade an diesem Punkt hätte sich jedoch für eine verantwortungsvolle, dem eigenen Volk und nicht internationalen Wirtschaftsinteressen verpflichteten Regierung die Aufgabe gestellt, die durch den Wirtschaftsaufschwung erzeugten Gewinne dahingehend zu verwenden, um besagte Arbeitsbereiche attraktiver zu gestalten, anstatt diese mit Fremdvölkischen zu besetzen und sich somit dem – im geschichtlichen Maßstab gemessen – nur kurzfristig planenden Profitdenken einer ihrer Natur nach immer weitgehend materialistisch ausgerichteten Wirtschaft unterzuordnen.

    Es wird behauptet, die Gastarbeiter hätten einen ganz erheblichen Beitrag dazu geleistet, daß aus dem kriegszerstörten Deutschland wieder eine blühende Wirtschaftsnation wurde. Dies ist falsch, da die Gastarbeiter erst kamen, als der Wiederaufbau bereits abgeschlossen waren. Die Kriegszerstörungen wurden alleine von der deutschen Bevölkerung beseitigt . Im Gegensatz zur DDR gab es in der BRD zum Zeitpunkt der Ankunft der Gastarbeiter keine zu reparierenden Kriegesschäden mehr.

    Volkswirtschaftler behaupten, daß die zugewanderten Arbeitskräfte die BRD jährlich um ein Prozent des Bruttoinlandsprodukt entlastet hätten. Das sollen umgerechnet etwa 20 Milliarden Euro pro Jahr gewesen sein. Die ausländischen Arbeitskräfte hätten mit ihrer Arbeitsleistung und mit ihren Steuern und Sozialabgaben zur Entwicklung der sozialen Marktwirtschaft beigetragen, von der das deutsche Volk heute profitieren würde. Dies ist ebenso falsch, da mittels Statistiken schon mehrmals festgestellt wurde, daß die Ausgaben für die Einwanderer seit Jahrzehnten höher liegen als das, was durch sie hereinkommt.

    Daraus ergeben sich folgende drei Feststellungen:

    Es werden mehr fremde Arbeiter ins Land gelassen als das Land verkraften kann.

    Die von den Freizügigkeitsbefürwortern außerdem geäußerte These, arbeitslose Ausländer würden von sich aus nach Hause gehen, ist falsch.

    Es ist unwahrscheinlich, daß die arbeitslos gewordenen Ausländer beim nächsten Aufschwung wieder in den Arbeitsmarkt zurückkehren, da das verfügbare Angebot an billigen Arbeitskräften aus anderen und zusätzlichen Ländern der EU ungebrochen groß bleibt. Die bundesdeutschen Sozialwerke verkommen somit zum Endlager für arbeitslose Ausländer.

Der Dritte Weltkrieg – Hauptschauplatz Deutschland

Umerziehung der Deutschen zur NWO

Henry Kissinger äußerte sich 1979 in Brüssel wie folgt: “Ihr Europäer müßt schon verstehen, daß, wenn es in Europa zu einem Konflikt kommt, wir Amerikaner natürlich keineswegs beabsichtigen, mit euch zu sterben.” (Unabhängige Nachrichten Bochum Nr. 8, 1981).

Neue Weltordnung und die Umerziehung der Deutschen.

Warum erfolgte nicht schon nach dem Zweiten Weltkrieg die Revolution zur Eine-Welt-Regierung?

Die kriegsmüden Menschen hätten sicherlich solchen Plänen zugestimmt!

Eine gewagte Frage bekommt eine gewagte Antwort. Persönlich glaube ich nicht, daß die illuminierten Mächte schon so stark waren. Außerdem funktioniert es nicht, Menschen nationaler Denkstrukturen verschiedener Länder einfach so in eine Weltregierung einzubinden. Zuviel Revolutionsgeist. Zuerst muß man die Menschen im Denken umstrukturieren, sie gefügig machen, und dann sagen sie von selbst “ja” zu der Weltregierung. Man darf den Menschen die Weltregierung nicht aufzwingen. Die Massen der Welt müssen glauben, sie selbst hätten sie sich “erkämpft” oder verdient und daß die “Neue Weltordnung” das Beste sei, was ihnen hätte passieren können. Doch dazu muß man zuerst einmal das Denken der Menschen ändern.

Wie ich unter anderem beschrieben hatte, planen die Illuminati einen dritten Weltkrieg. Doch dieser ist nur ein Ablenkungsmanöver. Der eigentliche Krieg läuft seit der Konferenz des “Club of Rome” 1957 in Huntsville, Alabama, bei der der Dritte Weltkrieg ausgelöst wurde. Der Krieg gegen die Freiheit des Denkens. “Silent weapons for quiet wars” (Lautlose Waffen für stille Kriege).

Das ist das eigentliche Illuminati-Motto. Man hat die Schulbücher umgeschrieben, das demokratische Denken eingeführt (Mehrheit gleich Masse), eine Gesellschaft propagiert, die alles Glück der Welt im Außen sucht (Exoterik). Durch Geld, Ruhm, Macht, Sex, einen hierarchischen Kirchengott, vor dem man in die Knie geht und der außerhalb des menschlichen Wesens zu suchen sein soll. Sicherheit durch Versicherungen, Konsum-Lust und Konsum-Zwang, Heilung nicht durch Selbstheilung, sondern durch “Spezialisten”, viel Geld durch viel Arbeit, totale Verschuldung vom Penner bis zur Öffentlichen Hand… Alles falsche, kranke Denkstrukturen, die in sich weder schlüssig, noch holistisch sind – wie man allmählich allerorten zu erkennen beginnt.

Die Illuminati leben das Prinzip “Der Feind kommt auf stillen Wegen” und haben durch das Fernsehen, die Zeitungen und das Radio die Menschen im Denken umstrukturiert und die Nationen werden nach diesem kommenden letzten dritten Krieg, dem furchtbarsten aller Kriege, die Weltregierung “erflehen”. Man wird in dem Glauben, der bargeldlose Kreditkartenverkehr sei das A und O, mit Freuden “ja” sagen.

Die Feinde der Illuminati sind nicht die Deutschen, die Russen oder die Japaner, sondern es sind jeweils die Intelligentesten und Schlauesten, wie auch die Spirituellsten und Medialsten unter den verschiedenen Völkern, die die größte Gefahr für deren Ziel darstellen. Und die gilt es aus Sicht der Illuminati zu bekämpfen.

großer Artikel…weiter in PDF-Datei:

Der Dritte Weltkrieg – Hauptschauplatz Deutschland

zum Artikel gibt es eine Audio-Ausgabe in zwei Teilen:

1

2

.

DAS sind die schlimmsten RASSISTEN GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK

Wahrheitsforscher

Wir Deutschen dachten, wir hätten deutsche, aber fremdbestimmte Politikdarsteller, als „deutsche“ Regierung. NEIN! Es sind verheimlicht jüdische Zionisten (d.h. deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche, politisch aktive Juden aus Freimaurer-, Jesuiten-, Kirchen- und Klösterkreisen), die sich als Deutsche ausgeben.

DAS sind schlimmsten RASSISTEN GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK

Wenn man das erst einmal herausgefunden hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen, und man erkennt klar und deutlich, wer genau die Feinde des deut-schen Volkes sind.

ALLE Parteien und ALLE OBRIGKEITLICHEN STELLEN UND SCHLÜSSEL-STELLEN in Deutschland sind seit dem Ende des II. Weltkrieges DURCH UND DURCH VERJUDET, und auch die jüdischen Schläfer in unserem Land, die auf den zionistischen Anpfiff zum großen Finale gegen das deutsche Volk warteten, zeigen heute ihr durch ihre Schlafschaf-Heuchelei und ihre stillschweigende Zustimmung zu dem, was passiert, ihr wahres jüdisches Gesicht.

Auch einfache Juden gehen immer nur zum äußeren Schein im Wirtsvolk auf, fühlen, denken und handeln jedoch als Jude und unterstützen aktiv den jüdi-schen Zionismus und seine erfundenen Greuellügen gegen das deutsche Volk).

Wobei sich BEIDE, Juden und Zionisten, immer und unter allen Umständen nach außen als Urdeutsche ausgeben. Ihr Auftreten ist heuchlerisch, bieder, leutselig, fromm, gutmenschlich, ahnungslos, urdeutsches Schlafschaf mi-mend, sich das Deutschtum demonstrativ überstülpend, auch in Veteranen-vereinen, Trachtenvereinen, Bibelkreisen, Schützenvereinen, Fußballvereinen, Geschichtsvereinen, Jagdgenossenschaften, usw. Aber auch Juden unter-stützen aktiv den Zionismus. Übrigens essen Juden und Zionisten auch Schweinefleisch und Schweinewurst. Ihre Religion ist das Anspruchsdenken auf jüdisches Alleineigentum der Erde unter Ausmerzung anderer Völker, be-sonders der weißen, und da besonders des deutschen Volks.

Wer ist in Deutschland sonst noch JUDE oder Zionist? Antwort:

1) 99 % aller Massenmedien gehören nur 5 Zionistenfamilien. Sie und ihre Ange-stellten sind zionistische Juden, also 99 % aller Journalisten, Redakteure, Verleger, Druckerei-Eigentümer und -angestellte, Fernsehen, Rundfunk, auch regionale und Satellitensender, Verlage (allen voran Bertelsmann mit mehr als 350 Unterverlagen anderen Namens), Zeitungen, Zeitschriften, Werbebranche, Bibliotheksleiter, Muse-umsleiter, Theaterleiter, Regisseure, Webseitenerstellungsfirmen, Twitter, Face-book, Google, Amazon, Microsoft, Filmindustrie, Filmverleih, (Un)kulturbetrieb. Also alles, was mit Information, Geschichtsschreibung und -deutung und Meinungsbil-dung zu tun hat, ist in Wirklichkeit jüdisch-zionistische Lüge, Fälschung und Manipu-lation am deutschen Volk. Der Jude lebt von der Lüge und stirbt an der Wahrheit.

2) Beamtentum und Beamtenpensionäre ALLER Bereiche (z.B. Justiz, Polizei, Fi-nanzämter, Geistliche aller Konfessionen (Geistliche sind ebenfalls verbeamtet) Sta-tistisches Bundesamt und Bundesarchive (wo heute noch jüdisch gefälscht wird zum Nachteil des deutschen Volkes), Verwaltung aller Ebenen von Regierungs- und Mi-nisterialverwaltung über Landkreisverwaltung bis Kommunalverwaltung, Zentral-bank, Landesbanken, Schulleiter und Lehrerschaft und Schulpersonal aller Schular-ten (Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Fachschulen, Hochschulen, Uni-versitäten, Volkshochschulen, Sonderschulen für Behinderte), Postbeamte, Bahn-beamte, Bundeswehr, Zoll, Bundesgrenzschutz (nennt sich heute Bundespolizei), Rentenversicherung, Vermessungsämter, Landwirtschaftsämter und sonstige Be-amte und Beamtenpensionäre aller Behörden, Ämter und Verwaltungen), öffentlich Bedienstete. Alles Juden mit wenigen Ausnahmen, denn ab dem Ende des II. Welt-kriegs wurden Beamtenstellen und Stellen des öffentlichen Dienstes nur an Juden vergeben, als ungeschriebenes Gesetz. Deutsche wurden vom Beamtentum ausge-schlossen (außer Behinderte). So abgesichert, war es für das Judentum leicht, deutsche Gesetze zu schänden und die Rahmenbedingungen zu ändern, so dass das Judentum langsam aber sicher gewaltig begünstigt wurde in allen Bereichen.

3) Alle kirchlichen und klösterlichen Geistlichen, Seelsorger und Theologen (und ih-re schein„christlichen“ Anhänger, die sich um sie scharen), und zwar ALLER Kon-fessionen, denn Konfessionen dienen nur als Tarnung ein- und derselben jüdischen Wölfe im Schafspelz (falls eine dieser verheimlicht jüdischen Tarnungen auffliegt, steht die nächste schon bereit zum unauffälligen Wechsel dorthin, als neuen Unter-schlupf). Die scheinbar konkurrierenden „christlichen“ Konfessionen wie evange-lisch, katholisch, evangelikal, freikirchlich, sowie alle anderen scheinbar konkurrie-renden separaten Abspaltungen (ebenso wie die islamischen Moscheen,d enn auch der Islam hat verheimlicht jüdische Geistliche), sind allesamt verheimlicht jüdische Organisationen, sie dienen alle nur zur jüdisch-zionistischen Täuschung, Beeinflus-sung der Germanen bzw. Deutsche, und zum Seelenmord der leichtgläubigen Echt-deutschen (und Araber). Das gilt auch für Adventisten, Methodisten, Baptisten, Kol-ping, Quäker, Mennoniten, Freie Christengemeinden, Landeskirchliche Gemein-schaften, Zeugen Jehovas, Pietisten, Orden, Christusbruderschaften, und wie im-mer sie sich auch sonst nennen. Das heißt, alle Pfarrer, Pastoren, Priester, Pfarrers-frauen, Religionslehrer, Vikare, Kapläne, Bischöfe, Kardinäle, Missionare, christliche Schwestern, muslimische Imame und natürlich alle höheren und höchsten kirchlich-klösterlichen Würdenträger, Mönche, Nonnen, Klosterbrüder und -schwestern (Je-suiten, Samariter, Malteser, Opus Dei, Franziskaner, Benediktiner, Dominikaner, Trappisten, Franziskaner, Johanniter, Zisterzienser, Taizé, und wie immer sie sich nennen), sowie fast alle derjenigen, die sich um diese genannten kirchlichen und klösterlichen Kreise scharen und sich gern als “Christen”, “Helfer”, „tolerant“ be-zeichnen (Bibelkreise, Betkreise, Kirchenchöre, Gospelchöre, Posaunenchöre, Männerkreise, Frauenkreise, CVJM, christliche Pfadfinder, Frauenfrühstücke, “Hel-fer”- und “Freundes”kreise, Mitarbeiter kirchlicher Organisationen wie Diakonie, Ca-ritas, Hospize, Misereor, Ärzte ohne Grenzen u.a., und deren Unterorganisationen bestehen aus zionistischen, deutschfeindlichen Juden. Die Kirchen und Klöster und Freikirchen sind der innere Kern des deutschtodfeindlichen Zionismus, neben den Freimaurern.

4) Hochadel, mittlerer und einfacher Adel (im Ausland auch Königshäuser wie briti-sches Königshaus, belgisches Königshaus, niederländisches Königshaus, schwedi-sches Königshaus, spanisches Königshaus usw. Herzogtum Luxemburg usw.), Fürstenhäuser, von Weizsäcker, Graf Lambsdorff, von Guttenberg, von Dohnany usw. Alles zionistische Juden. Mit seltensten Ausnahmen wie Fürst Otto von Bis-marck und Kaiser Wilhelm II, waren KEINE Juden und KEINE Zionisten.

5) Banker, Versicherungsvertreter und -angestellte (an erster Stelle Allianz und Dek-ra), Finanzdienstleister, Makler, Kanzleien (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steu-erberater, Unternehmensberater, Finanzberater, Notare, Gutachter, Sachverständi-ge) UND deren Personal. Alles Juden und Zionisten.

6) kleines, mittleres und großes (monopolartiges) Unternehmertum (Industrie, Groß-handel und Einzelhandel, Handwerksmeisterbetriebe (auch Metzgereien, Bäckerei-en, Lebensmittelgeschäfte, Dachdeckerfirmen, Schreinereien, Heizungsfirmen, Raumausstatterfirmen, Baufirmen, Straßenbaufirmen, Sandgruben, Bergwerke, Schieferbergwerke, Kiesgruben, die Deutschland in Art Gebietsmonopole unter sich aufgeteilt haben), der gesamte Einzelhandel und Großhandel und Zwischenhandel.

Sofort nach dem Ende des II. Weltkriegs hatten die (verheimlichten) Juden (die sich als Deutsche ausgaben) wieder alle Medien, Banken und Schlüsselstellen in der Hand, und sorgten dafür, dass es wiederum nur (verheimlichte) Juden (die sich e-benfalls als Deutsche ausgaben) waren, die finanzielle Förderungen erhielten, um sich selbständig zu machen mit Lebensmittelläden, Fachgeschäften, Betrieben, Handwerksbetrieben und Unternehmen (selbst wenn sie keine Ausbildung dafür hat-ten, waren sie die Chefs. Auch als leitende Angestellte wurden nur Juden genom-men, und als Arbeiter Deutsche. Der gesamte Einzel- und Großhandel, d.h. so ziemlich jeder Tante-Emma-Laden, jeder Haushaltswarenladen, jeder sonstige Ein-zel- und Großhandel und viele Handwerks- und Industrieunternehmen samt Ge-bietsrechten gingen nach dem Krieg in jüdische Hände. Gebietsverkaufsrechte wur-den unter dem Judentum aufgeteilt. Deutsche hatten als Arbeiter und Angestellte zu dienen. Deutschen wurde die Selbständigkeit erschwert und behindert. Heute kon-zentriert sich alles Unternehmertum auf Zionisten mit Monopolen. Auch ebay, Bay-wa, Elektronikmärkte, Lebensmittelketten, Baumärkte, Energieriesen sind im Eigen-tum von Zionisten.

7) Heute sind so gut wie alle Abgeordneten, Ministerialbeamten und Parteifunktionä-re Zionisten. Wir haben bei jeder Wahl nur die Wahl zwischen Zionisten und Zionis-ten, egal welche Partei wir wählen (außer, vielleicht, bei den völkischen Parteien, aber diese sind ständig Ziel von Unterwanderung durch zionistische Geheimdienst- und Feindagenten, um dort Anschläge zu begehen, die sie den völkischen Parteien anhängen). Deshalb weg vom uns Deutschen jüdisch aufoktroyierten Parteiensys-tem und zurück zum jahrtausendelang bewährten germanischen System persönlich haftender, bewährter, direkt vom Volk gewählter Vertrauensleute als Führer auf Zeit (weiter unten mehr).

8) Ärzteschaft (auch zugewanderte) aller Fachrichtungen (auch Fachärzte, Zahnärz-te, Tierärzte), Apothekerschaft, Psychologen, Psychiater, Bestatter, Friedhofsgärt-ner, Grabsteinfirmen, Heilpraktiker, Krankenkassenangestellte, Kindergärtnerinnen, Krankenschwestern und -pfleger, Altenpfleger/innen, Arzthelferinnen, Zahnarzthelfe-rinnen, Krankenhauspersonal, Augenoptiker, Orthopädie- und Sanitätsfachhandel, Hörgeräteakustiker u.ä.

9) Funktionäre aller Gewerkschaften, sowie Personal von Handwerkskammern, In-dustrie- und Handelskammern, Berufsverbänden, Sozialverbänden, Nichtregie-rungsorganisationen.

10) Bauernschaft, Teichbauern, Gärtnereien, Saatguthandel, Getreidemühlen, Holz-handel und -verarbeitung, Sägewerke, Baufirmen, Energiehandel, Kohlehandel, Sandgruben, Bergwerke, Kiesgruben, Steinbrüche, Schieferbergwerke. Manche Zi-onisten (wie der aktuelle Zentralrat der Juden Schuster) betonen, dass ihr Anwesen und ihre Ländereien 400 Jahre in Familienbesitz seien: Dieser Besitz stammt aus jüdischem Raub, ermöglicht durch den jüdisch-klösterlich-kirchlich-freimaurerisch eingefädelten 30jährigen Krieg 1618-1648, während dem 60 % des deutschen Vol-kes abgeschlachtet wurde, damit sich Juden Grund und Boden und fertig aufgebau-te Gehöfte, Teichwirtschaften, Sägemühlen, Bergwerke, Kiesgruben, Baufirmen usw. rauben konnten. Und dasselbe geschah bei allen Kriegen seitdem.

11) Gastwirte, Restaurantbesitzer, Eigentümer von Hotels, Diskotheken, Tankstel-len, Tabak-, Schreibwaren-, Zeitungs- und Zeitschriftenläden und -kioske, Bistros, BIO-Läden, Gasthöfe, Kneipen, Pizzerien, Hähnchenbuden, Tavernen, Eigentümer von deutschen, chinesischen, türkischen, griechischen, jugoslawischen, italieni-schen Restaurants und Imbissen, von Cafés, Obst- und Gemüsegeschäften sowie Lebensmittel- und Fischgeschäften und -großhandel, Eigentümer und Betreiber von Veranstaltungshallen, Messen, Spielhallen, Automatenverkauf, Friseursalons.

12) Vereinsfunktionäre aller Arten von Vereinen, auch von Soldatenkameradschaf-ten, Veteranenvereinen, Reservistenvereinen, Vertriebenenvereinen, Geschichts-vereinen, Heimatvereinen, Traditionsvereinen, Trachtenvereinen, Imkervereinen, Waldbauern, Landjugend, Mundartvereinen, Brauchtumsvereinen, Schützenverei-nen, Volksmusikvereinen, Fußballvereinen, Feuerwehrvereinen, Sportvereinen usw. Juden stülpen sich selbst das Deutschtum über, sie fühlen, denken und handeln je-doch gegen das echtdeutsche Volk, d.h. sie handeln für die Alleindiktatur des Ju-dentums in Deutschland und über die ganze Erde.

13) Landräte, 1. und /oder 2. und/oder 3. Bürgermeister, Gemeinderäte, Stadträte und Kreisräte, egal welcher Partei oder auch ohne Parteizugehörigkeit. Fast alles verheimlichte Juden, und meist zionistische.

14) ganze Kanzleien von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Un-ternehmensberatern, Notaren, Finanzberatern, Sachverständigen, Gutachtern, Im-mobilienmaklern u.ä.

15) Auch unter den Asylanten und Einwanderern der letzten 50 Jahre aus dem Ost-block, aus Serbien und Bosnien, aus der Türkei und dem Iran, und anderen Ländern sind Millionen verheimlichte Juden hereingekommen, denn auch unter den Musli-men und Asiaten gibt es viele Juden, die sich zwar, um sich nicht als Juden zu er-kennen zu geben, Jugoslawen, Russen, Polen Chinesen, Türken usw. nennen, aber jüdisch fühlen, denken und handeln und den Zionismus, d.h. den jüdische Weltal-leinherrschaftsanspruch, ebenso unterstützen wie die deutschen Juden.

Die nichtjüdischen Muslime dagegen (z.B. arabische, palästinensische, libysche, iranische, irakische) sind unsere deutschen Freunde und Verbündeten, sofern sie nicht verheimlichte Juden sind. Ihr erkennt sie daran, dass sie selbst aktiv darin sind, die Judenlügen gegen das deutsche Volk und gegen ihre eigenen Völker zu entlarven, und dass sie nicht nach Deutschland kommen, sich nicht mit dem deut-schen Volk vermischen wollen genauso wenig wie sich das echtdeutsche Volk nicht mit fremdrassigen vermischen will, sondern in ihren Heimatländern gegen die zionis-tischen Raubbesatzer kämpfen. In den jüdischen Massenmedien werden sie zu Un-recht als Terroristen dargestellt, obwohl sie Freiheitskämpfer für ihre Völker gegen die zionistische Besatzung und den zionistischen Raub sind.

16) Die Mehrheit der sog. Flüchtlinge und Vertriebene nach dem II. Weltkrieg, die auf restdeutschen Boden gelangten, waren in Wirklichkeit KEINE DEUTSCHEN, sondern khasarische Ostjuden (manche Orte Ostpreußensund anderer Ostgaue hatten mehr als 80 % verheimlicht jüdische Bevölkerung, wohin sie bereits um 1890 eingedrungen waren (oft via Österreich), aus dem heutigen Polen, der Ukraine, aus Weißrussland, Ungarn, Galizien, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Georgien, dem Kaukasus und anderen Gebieten, oder sephardische Juden aus der Türkei, Holland, Italien, Griechenland oder anderen Ländern). Die echtdeutschen Flüchtlin-ge und Vertriebenen aus den deutschen Ostgauen dagegen kamen nach Ende des II. Weltkriegs fast nie auf restdeutschem Boden an, wurden vorher von zionistisch-jüdischen Zivilisten und Militärs bestialisch abgeschlachtet (siehe Mordaufrufe von deutschhassenden jüdischen Zionisten wie Ilja Ehrenburg, Benesch, Hooton, Nizer, Kaufmann, Jagoda und anderen Juden, und siehe die Filme „Töten auf Polnisch“ und „Töten auf Tschechisch“). Vollbrachte Morde an echtdeutschen Vertriebenen und Flüchtlingen waren der Passagierschein für diese Ostjuden, mit falschen Identi-täten nach Restdeutschland zu gelangen, wo sie sich seitdem und bis heute als Flüchtlinge und Vertriebene ausgaben und, zusammen mit den anderen Juden, die unter 1) bis 15) genannt sind, als eine Art unentdeckte jüdische „Schläfer“ in Deutschland den Krieg gegen das deutsche Volk als verdeckten Krieg fortsetzten bis heute, in den genannten Schlüsselstellen. Bis heute halten sie und ihre Nach-kommen die Lügen über ihre eigenen Wurzeln aufrecht. Bis heute fühlen, denken und handeln diese aktiv gegen das deutsche Volk. Denn ein Jude integriert sich stets nur zum Schein. Innerlich integriert er sich NIE und unter KEINEN Umständen in sein Wirtsvolk, bleibt seinem Wirtsvolk fremd und feindlich gesonnen, ohne dies erkennen zu lassen gegenüber Nichtjuden. Seine Religion ist der Anspruch auf Pri-vilegien, Begünstigungen und vor allem auf die Weltalleinherrschaft des Judentums auf der Erde, unter Ausmerzung der weißen germanischblütigen Völker ( insbes. des deutschen Volkes).

Die weißen germanischstämmigen Völker waren die einzigen, die sich immer wieder befreien konnten von diesen heuchlerischen und teuflisch gefährlichen Schädigern ihres Wirtsvolks, deren Glauben es ihnen ausdrücklich erlaubt ja sogar befiehlt, ihre Wirtsvölker zu täuschen, zu belügen, zu berauben, zu betrügen und zu ermorden und sich dabei jeder nur erdenklichen Hinterlist zu bedienen (lesen Sie „Talmud“, „Sohar“ und „Protokolle der Weisen von Zion“, informieren Sie sich über Kabba-listen, Frankisten, Sabbatianer, Freimaurer).

Juden sind immer wieder unter falschen Identitäten, Heimtücke und Hinterlist in Deutschland eingedrungen, zuerst als Geistliche, Geldverleiher und Händler, um durch Heuchelei, Einschmeicheln, Bestechung, Geldverleih, Zinswucher, Intrigen, Manipulation, Vernichtung der vorhandenen arteigenen Naturreligion des germani-schen bzw. deutschen Volkes durch die jüdisch erfundenen Religionen und durch die kirchlich-klösterliche seelisch-geistige Entwaffnung („liebet eure Feinde“, und der verheimlicht jüdische Staatsfeudalherr spricht zum verheimlicht jüdischen Kirchen- und Klosterfeudalherren: „Du hältst sie arm, und ich halt sie dumm“) und Manipulati-on bis hin zu Seelenmord durch Vernichtung der arteigenen jahrtausendealten Na-turreligion der Germanen und Vernichtung der jahrtausendealten Hochkultur der Germanen, und Bestechung von gewählten Vertrauensleuten, an Schlüsselstellen des deutschen Volkes zu gelangen und alles und jeden kirchlich Verdummten von sich abhängig oder hörig zu machen. Durch Spalten und Entzweien bauen Juden Feindbilder im Wirtsvolk selbst auf, untergraben den Zusammenhalt und die Wehr-haftigkeit des Wirtsvolkes, fädeln Bruderkriege ein, um als lachender Dritter Hab und Gut der Abgeschlachteten sich anzueignen. Darin haben sie mind. 2000 Jahre Erfahrung.

Feindliche jüdische Infiltration begann in Deutschland bereits mit der verheimlicht jüdischen, grausamen, blutigen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Germanen (ca. 500 bis ca. 1450 n. Chr.), wurde aber immer wieder wehrhaft zu-rückgedrängt. Die jüdische Infiltration setzte sich fort bei jedem weiteren Krieg, denn jeder Krieg seitdem war jüdisch-freimaurerisch-kirchlich-klösterlich eingefädelt. Die Juden wurden aber letztlich doch immer wieder als die Urheber entlarvt und aus Deutschland vertrieben, kamen jedoch unter falschen Identitäten, neuen Tarnungen und mit listigen Tricksereien wieder herein. Auch in den 1890er Jahren kamen Ost-juden in Massen nach Deutschland. Zuvor waren sie aus Russland ausgewiesen worden, da sie durch umstürzlerische, betrügerische und kriminelle Machenschaften gegen das angestammte russische Wirtsvolk aufgefallen waren, so dass sie der Zar auswies. Deshalb wurde auch die gesamte Zarenfamilie ca. 25 Jahre später jüdisch ermordet.

NACH der erzwungenen Abdankung des Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck 1891 hatten diese Ostjuden freien Zugang nach Deutschland erhalten, denn Kaiser Wilhelm II sah die Gefahr nicht wie Reichskanzler Bismarck, da der Kaiser kirchlich-klösterlich (also jüdisch) erzogen und stark beeinflusst war. Bismarck, der unter Kai-ser Wilhelm dem II. Reichskanzler gewesen war, war sich immer voll bewusst ge-wesen, welche Gefahr dem deutschen Volk durch das Judentum und den Zionismus droht (Zionismus = politisch aktives deutschtodfeindliches Judentum, in tausenderlei harmlos klingenden Bünden getarnt, wie Freimaurer, Jesuiten, Kirchen, Klöster, Bruderschaften, Orden und Bünden, Schutz…, Freiheit…, Freundschaft…, Men-schenrechte…, Amnesty…, Human Rights…).

Fürst Otto von Bismarck hatte als Reichskanzler von 1871 bis 1891 das deutsche Volk beschützt vor dem Judentum, indem er dafür gesorgt hatte, dass kein Jude im Deutschen Reich in Presse, Beamtentum, Banken, obrigkeitliche Stellen oder ande-re Schlüsselstellen gelangte. Nur nachweislich Deutschblütige hatten das Recht da-zu. Reichskanzler Fürst Otto von Bismarck 1871: “Ich billige den Juden nicht zu, die Presse zu beherrschen, politische Schlüsselstellungen einzunehmen oder ein obrig-keitliches Amt zu bekleiden.”

Nach Fürst Otto von Bismarcks (jüdisch eingefädelter) erzwungener Abdankung 1891 wurde Deutschland unter Regie der Kirchen, Klöster und Freimaurer massivst jüdisch unterwandert von khasarischen Ostjuden (die aus Russland vom Zaren aus-gewiesen worden waren wegen Volkszersetzung und vielfachen Betrügereien zum Schaden des russischen Wirtsvolkes) und von sephardischen Juden aus Holland, Belgien, Italien, Frankreich, der Türkei (die schon im 16. Jahrhundert aus Spanien ausgewiesen worden waren aus denselben Gründen wie aus Russland), und schließlich wurde dem deutschen Volk, durch jüdische Freimaurer-, Jesuiten-, Kir-chen- und Klösterintriganten und -scheinheilige, der I. und der II. Weltkrieg aufge-zwungen. Nur scheinbar als Krieg gegen Kaiser Wilhelm II bzw. gegen Adolf Hitler – das war die Darstellung durch die Judenpresse – in Wirklichkeit waren es (jüdische) Kriege gegen das Deutsche Volk.

Genauso wird, seit 70 Jahren bis heute, von den verheimlicht zionistischen Juden in Deutschland der Krieg gegen das deutsche Volk als ein verdeckter totaler Krieg auf allen Ebenen weitergeführt, auf heimtückische Arten: durch zionistisch geschändete Gesetze, die die Rechtsprechung in eine Unrechtssprechung verwandelt haben, subtile stetig weiter ausgebaute enorme Begünstigung des Judentums in allen Be-reichen von Schule über Ausbildung über Studium über Selbständigkeit bis Unter-nehmengründung und -förderung, Täuschung und Manipulation des echtdeutschen Volkes auf allen Ebenen, systematisch herbeigeführte Kinderarmut von Deutschen z.B. durch jüdische Abtreibungsärzte, jüdische Schwangerschafts-(abtreibungs)-beratungsstellen, jüdisch erfundene Pille und Pille danach, kostenlos auf Kranken-schein, Abwertung der Mutterschaft, Kitas ab Säuglingsalter, Biowaffen wie chemtrails, Haarp, ELF-Wellen, Bestrahlung, Fracking, Genmanipulation, Geo-Engineering, Wettermanipulation, Zwangs-Anglisierung, Verschleierung von Verbre-chen gegen das deutsche Volk durch Vermeidung einer klaren deutschen Sprache und stattdessen Doppelsprech (Krieg = Friedensmission usw., höchstgeheime und höchstkriminelle Privatisierungen deutscher öffentlicher Grundversorgungseinrich-tungen zugunsten von Zionisten = PPP oder CBL soll heißen private public part-nership bzw. cross border leasing) und durch Zwangsanglisierung und deren Abkür-zungen statt die Dinge mit klaren und aussagefähigen DEUTSCHEN Namen zu be-nennen, Saatgutmonopolisierung, Wasserprivatisierung, Energieprivatisierung, Tele-fonnetzprivatisierung, Kläranlagenprivatisierung, Fernsehsender und Rundfunksen-derprivatisierung, Krankenhäuser-Privatisierung, Kasernenprivatisierung, Gefäng-nisse-Privatisierung, Autobahnenprivatisierung, Schulgebäude-Privatisierung und Eisenbahnnetzprivatisierung, Molkereienprivatisierung, Justizgebäudeprivatisierung, Bahnhofsgebäudeprivatisierung u.v.a.m. zugunsten von Juden die sich als Deut-sche ausgeben, Einwanderung von weiteren verheimlichten Juden aus aller Welt nach Deutschland seit 70 Jahren, und nun durch Überflutung Deutschlands mit Mil-lionen und Abermillionen von Juden und dunkelhäutigen Fremdrassigen, freigelas-senen Verbrechern aus Gefängnissen, Sozialschmarotzern, Analphabeten und mili-tärisch ausgebildeten, durchtrainierten, Söldnern in Zivil, doch im Geheimdienst des Judentums (Blackwater-Militärs, Academi-Militärs) gegen das deutsche Volk.

17) Außerhalb Deutschlands sind jüdisch-zionistische Organisationen: Weltbank, IWF, EU, NATO, BIZ (Bank für internationalen Zahlungsausgleich), UN bzw. UNO samt allen globalen und EU-Unterorganisationen, die übrigens als Tarnorganisatio-nen von verbeamteten Terroristen zu Spionage, Unruhestiftung, Destabilisierung anderer Länder und zu Terrorakten gegen Völker dienen (Unesco, WHO, WTO, WWF, u.v.a.m.), Wikipedia, Google, Paypal, Microsoft, globale Nichtregierungs-Organisationen wie Amnesty, Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen, Green-peace, UNESCO, sind ebenfalls solche zionistischen Tarnorganisationen, die allein zionistischen bösartigen Absichten dienen, sogar das Rote Kreuz wurde zionistisch vereinnahmt für solche bösartigen Machenschaften, u.v.a.m.

Ausnahmen gibt es, aber es ist selten, dass in oben genannten Bereichen 1) bis 16) ein Echtdeutscher zu finden ist. Es sind fast alles Juden.

All diese Juden haben gemeinsam, dass sie sich nach außen als Urdeutsche aus-geben, sich selbst das Deutschtum überstülpen, aber nicht loyal mit dem deutschen Volk sind sondern deutschfeindlich fühlen, denken und handeln.

Lösung:
1) Wahrheit, Wahrheit, Wahrheit für das deutsche Volk AUF DEN TISCH! Ende mit Maulkorb-§ 130, der die Wahrheit auszusprechen verbietet. Ende mit Denk- und Sprechtabus. Freigabe aller geheim unterdrückten Bücher der Revisionisten. Ende mit Denkverbot und Schuldeinhämmerung ab Kindergarten und fast in jeder Unter-richtsstunde, die heute gegeben wird. Freilassung und Entschädigung aller mundtot gemachten, inhaftierten, verfolgten, mit Geldstrafen belegten Wahrheitsfinder und -verbreiter. Freie Meinungsäußerung ohne die gigantische geheime Zensur der letz-ten 70 Jahre von Millionen von Buchtiteln. ALLES MUSS AUF DEN TISCH!
Lest die Bücher der Revisionisten (= hochkarätige unabhängige Wissenschaftler und Zeitzeugen aus dem In- und Ausland, die sich einzig und allein der Wahrheit verpflichtet fühlen, und ihren mind. 35.000 Buchtiteln, in denen sie die angebliche „Vergasung von Juden“ schon vor Jahrzehnten akribisch untersucht haben, und zwar chemisch, physikalisch, kriminaltechnisch d.h. forensisch, medizinisch, staats-rechtlich, die Echtheit von Dokumenten und Fotografien prüfend, die Glaubwürdig-keit von angeblichen Beweisen und Zeugen prüfend, die Umstände prüfend unter denen Zeugenaussagen entstanden, 30-50 Jahre unter strengstem Verschluss ge-haltene Staatsarchive prüfend, usw. Alle diese Bücher sind im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten heimlich, still und leise auf jüdisch-zionistische Erpressung hin unterdrückt, die Wissenschaftler sind meist heimlich, still und leise strafverfolgt, inhaftiert, beruflich und existenziell ruiniert, einige sogar ermordet worden. Ihre 35.000 Bücher z.B. hier zu finden:

file:///C:/Users/Home/Downloads/Voices-Stim-men%20_%20German%20Victims%20B%C3%BCcherliste%20der%20Revisionisten%20sehr%20gut.htm

Lesen Sie vielleicht als erstes „Freispruch für Hitler?“ von Gerd Honsik und sehen Sie sich die Videos an mit Interviews mit Professor Robert Faurisson und Paul Ras-sinier und Ernst Zündel, sowie das Video von Conrebbi „Die ganze Wahrheit über die große Lüge“. Und lesen Sie die Bücher „Der erste Leuchter-Report“ vom US-Dipl.-Ing. Fred Leuchter sowie „Rudolf-Gutachten“ von Dipl.-Chemiker Germar Ru-dolf. Dann die Bücher über die Rheinwiesenlager und anderer Todeslager, z.B. „Der geplante Tod“ vom Kanadier James Bacque, wo MILLIONEN deutsche Kriegsge-fangene NACH Kriegsende auf Befehl von Zionisten der Regierungen der USA, Großbritanniens und Frankreichs unter freiem Himmel bei Regen, Schnee, Kälte und Eis, absichtlich ausgehungert wurden bis zu ihrem elendigen Tod.

Lesen Sie nichtkirchliche Originalbücher aus der Hitlerzeit und aus der Zeit Bis-marcks, und nichtkirchliche Schriften aus den letzten 400 Jahren, die allesamt bru-talst unterdrückt wurden und werden von Kirchen- und Klöster- und anderen Zionis-ten. Das deutsche Volk soll nach jüdischem Willen niemals die Wahrheit über seine eigene Geschichte der letzten 400 Jahre und der letzten 2000 Jahre erfahren, nichts über seine jüdisch-zionistischen Feinde im eigenen Land erfahren die schon unzöh-lige Male entlarvt wurden, nichts über die jüdischen freimaurerischen, kirchlich-klösterlichen Verbrechen und den jüdischen Völkermorde am deutschen Volk erfah-ren, nichts über die jüdischen Geschichtsfälschungen und über die jüdische giganti-sche geheime Zensur und den jüdisch-freimaurerischen Raub von Patenten, Bü-chern und Forschungsergebnissen erfahren, die seit 70 Jahren aufs Unerträglichste herrschen.

2) Alle die dreisten jüdisch-zionistisch-feimaurerisch-klösterlich-kirchlichen Ge-schichtslügen -fälschungen über die Hitlerzeit hell beleuchtet auf den Tisch! Alle jü-disch-zionistischen Geschichtslügen und -fälschungen über die Zeit bis zurück zur jüdischen, blutigen, grausamen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Germanen, hell beleuchtet auf den Tisch! Alle seit Jahrzehnten jüdisch-zionistisch (= auch freimaurerisch-klösterlich-kirchlichen) unterdrückten und gestohlenen Millio-nen (!!!) von Buchtiteln mit Wahrheit frei zugänglich für alle Deutschen auf den Tisch, die die Judenlügen gegen das deutsche Volk ja schon vor Jahrzehnten hieb- und stichfest als Lügen und Fälschungen entlarvt haben!

3) Absetzung der zionistischen Besatzerregierung, der zionistischen Besatzerme-dien, der Zionisten in Beamtentum und in politischen Schlüsselstellungen und obrig-keitlichen Ämtern, Abschaffung des haftungslosen jüdischen Parteiensystems.

Stattdessen persönlich haftende, direkt vom deutschblütigen Volk gewählte, germa-nischblütige, bewährte persönlich haftende Fachleute als Vertrauensleute, die über die mind. 2000jährigen, verdeckten und offenen jüdischen Kriege gegen das ger-manische bzw. deutsche Volk, über alle jüdischen Lügen, Heimtücken, Fälschun-gen, Gemeinheiten, Täuschungen, Verbrechen, Morde, Massaker und Hinterlistig-keiten, Schmeicheleien und Heucheleien und Theaterspielereien des Judentums gegen das germanische und deutsche Volk bestens Bescheid wissen und das deut-sche Volk davor zu schütze wissen, eine Wiederholung zu verhindern wissen, und die diese heuchlerischen kriminellen Elemente, in Regie der Freimaurerlogen und in Regie von Staats- und Kirchen- und Klöster-Amts- und Würdenträgern, zur Rechen-schaft ziehen.

4) Bestrafung der Täter, Mittäter, Profiteure und Verschleierer, die persönlich zu haf-ten haben, drei Generationen vor und zurück, nach jahrtausendelang bewährtem germanischem Recht, mit dem eigenen Vermögen und Leben, für alles Tun und Lassen, das dem deutschen Volk zum Schaden gereichte. Wiedergutmachung am deutschen Volk.

5) Aufklärung über die mind. 8000jährige Hochkultur unserer Vorfahren, der Germa-nen. Wir Deutschen brauchen keine jüdisch erfundene Religion, die ein Seelenmord an unserem Volk ist. Zurück zu unserer arteigenen germanischen Hochkultur: das Göttliche erkennen in den klugen, schöpferischen, idealistischen Denkern und Tat-menschen der eigenen Rasse mit edlen Tugenden und hoher Gesittung, die ganz ohne Gesetze edel und hochgesinnt handeln im Sinne des eigenen Volkes, und im Sinne von „Gemeinnutz geht vor Eigennutz“, das Göttliche erkennen in der Natur und ihrer natürlichen Ordnung, in der Sonne und der Mutter Erde als Spender aller Ordnung, allen Lebens und Gedeihens auf der nördlichen Halbkugel, in edlen Tu-genden (schöpferische Arbeit, Kunstfertigkeit, Wahrheitsliebe, Vernunft, Tatkraft, Willenskraft, Fleiß, Forscherdrang, Können, Wissen, Bildung, Geschicklichkeit, Eh-re, Treue, Gefährtschaft, Kameradschaft, Mut, Ritterlichkeit, Anmut, Kraft, Liebe zum eigenen Volk und zur arteigenen jahrtausende überlieferten Sprache, Musik, Tanz, Brauchtum, zu Tieren des Gehöfts, der Wälder und Lüfte, hohe Gesittung oh-ne dass Gesetze dafür notwendig wären, Wehrhaftigkeit und Hass gegen Feinde im eigenen Land und von außen, u.v.a.m.), die das Göttliche erkennen in der Ehe, in der Mutterschaft, in der ehelichen Gefährtschaft, in den Kindern und im Kinderreich-tum, in der Rassereinheit, in der Familie und Sippe, in den ehrwürdigen Ahnen, im Zusammenhalt von Familie, Sippe und Volk der eigenen Rasse.