Genticus-Folge 15 Die Minderheit


 



Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.
persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne der Wahrheit

23. November – Bretzenheim Gedenken


Am Samstag, den 23. November 2019, Beginn 14 Uhr, findet in Bretzenheim an der Nahe, am Mahnmal „Feld des Jammers“, wieder das seit nunmehr fast 40 Jahren durchgeführte Gedenken für die – nach dem Krieg – von den „Siegern“ in den Rheinwiesenlagern ermordeten, sie in unvorstellbar sadistischer und grausamer Weise dahinsiechen, verdursten, verhungern, verderben gelassenen Deutschen statt.
Dieses Gedenken in Bretzenheim ist wohl die derartige Gedenkveranstaltung mit der längsten Tradition im heutigen Rest von Deutschland nach der Katastrophe von 1945.
Hier finden sich Deutsche ein, die deutsch bleiben wollen; Deutsche, die keine bloße und beliebig zusammengewürfelte „Gesellschaft“ bilden wollen (wie es heute in der BRD nur noch heißt), sondern die eine Gemeinschaft sein wollen; eine Gemeinschaft, wie sie nur in einem sich durch Abstammung gegenseitig ahnentief und schicksalstief verbundenen Volk entstehen kann; Deutsche, die sich zu diesem ihrem Volk – dem Deutschen Volk – bekennen, und die festhalten an der Hoffnung, daß aus der Schmach, der Schande, den Demütigungen, den Entrechtungen und den an diesem Volk gerade auch nach dem Ende der eigentlichen Kriegshandlungen begangenen Verbrechen und der Fremdherrschaft und Fremdbestimmung sich dann doch wieder ein wirklich freies, ein selbstbestimmtes deutsches Vaterland, ein Land des Deutschen Volkes erheben wird, wie wir uns ein Deutschland vorstellen – unser Deutschland! Land unserer Ahnen und Land der Zukunft unserer Kinder.
Dort in Bretzenheim treten wir am 23. November wieder in tiefe innere Verbindung mit den Seelen derer, die dort gemartert wurden, zu Tode gebracht wurden, und deren Gebeine noch immer dort in der Erde liegen. Wodurch wir auch in innere Verbindung treten mit der ganzen langen Reihe unserer Ahnen, die uns alle verbindet und die uns zu dem werden ließ, was wir sind und bleiben wollen, und was wir bewahren wollen, damit es auch die künftigen Generationen unserer uns heiligen Abstammungsgemeinschaft sein können: Ein Volk – das Deutsche Volk!
Haltet Euch diesen Tag frei und kommt nach Bretzenheim – kommt zu den Ahnen, kommt zu Euch selbst, zu Eurem Volk — kommt heim zu Eurer Seele! 
***
Am Samstag, den 23. November 2019 in 55559 Bretzenheim bei Bad Kreuznach (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Stadtteil von Mainz), am Mahnmal „Feld des Jammers“. Beginn 14 Uhr.  
Nach der Veranstaltung soll es wieder ein gemeinsames Zusammensein geben – denn das Gedenken in Bretzenheim ist auch ein Anlaß zur Gemeinschaft, deren Kraft und Seelenstärke und den daraus erwachsenden Bewußtseinsmut wir heute in dieser bedrückenden Düsternis über Deutschland mehr brauchen denn je.

VL: Werdet aktiv am Volkstrauertag 2019


 

Auch am diesjährigen Volkstrauertag wollen wir gemeinschaftlich das Lied “Der gute Kamerad“ singen und aufzeichnen. Daraus wird dann ein wieder Video entstehen.

Bitte schickt mir Eure Videos mit Hilfe des kosten- und registrierungsfreien Speicherdienstes WeTransfer. Einfach Dateien hochladen, dann meine E-Postadresse (volkslehrer@protonmail.com) und ein paar Zeilen zur Entstehung eintragen.
Nach 7 Tagen werden die Daten automatisch gelöscht. Hier noch das Lied (“Uhland-Fassung”) vom guten Kameraden:

Ich hatt’ einen Kameraden,
Einen bessern findst du nit.
Die Trommel schlug zum Streite,
Er ging an meiner Seite
In gleichem Schritt und Tritt.

Eine Kugel kam geflogen,
Gilt’s mir oder gilt es dir?
Ihn hat es weggerissen,
Er liegt mir vor den Füßen,
Als wär’s ein Stück von mir.

Will mir die Hand noch reichen,
Derweil ich eben lad.
Kann dir die Hand nicht geben,
Bleib du im ew’gen Leben
Mein guter Kamerad!

VL: 100 Jahre Krieg gegen Deutschland


 

https://volkslehrer.info/videoarchiv/100-jahre-krieg-gegen-deutschland-2-ausgabe-expresszeitung-geschichte

.

ich präsentiere Euch die zweite Ausgabe der Reihe „100 Jahre Krieg gegen Deutschland“ der Expresszeitung – sie behandelt die Zeit von 1945-heute.
Doch sehet und höret selbst!

🗞ExpressZeitung bestellen:
Für Einzelausgabe oder Abo klickt hier: https://www.expresszeitung.com/?atid=414
Ein Abo unterstützt meine Arbeit mit einer kleinen Provision – und das beste: Es kostet Dich keinen Cent mehr!

⏩ TELEGRAM – https://t.me/Der_Volkslehrer
⏩ INSTAGRAM – https://www.instagram.com/dervolkslehrer
⏩ NEWSLETTER – https://volkslehrer.info/klassenbuch
⏩ HEIMSEITE – https://volkslehrer.info/videos
⏩ E-POST – der-volkslehrer@protonmail.com
⏩ POST – Der Volkslehrer, Postfach 21 20 22, 10514 Berlin

 

RuW – Der Bürgerkrieg ist da – Ausgabe 057


 

Meinolfs  vk.com-Kanal

 

Recht und Wahrheit !
… mehr als nur eine Zeitung!
https://rechtundwahrheit.net
recht-und-wahrheit@protonmail.com
Telf.: 05686 9303897
Kamerad!
Unterstütze bitte unseren journalistischen Kampf für Recht und Wahrheit
B.Hell IBAN: DE 10478601251052665500 BIC GENODEM1GTL
freiwillige Zuwendungen