Hass in Halle, oder falsche Flagge???


.

Kommentar

die erste Reaktion der Medien, Politiker und jüdischen Organisationen schiebt die alleinige Schuld den „Rechten“ zu!!! Kein Wort über eventuell muslimische Täter oder sonstige ausländische Gruppen…..alles wird der deutschen rechten Szene angerechnet! Nach dem „LKW-Syrier“ bedurfte es wohl wieder eine „False Flag“-Aktion gegen „Rechts“…..zumal politisch beschlossen wurde, alle die für Deutschland sind, also die Rechten, wenn wir sie so nennen wollen, mit einem stark erhöhten Aufwand radikal zu bekämpfen…….keine rechte Gruppe würde so einen miserabel organisierten Anschlag vornehmen…für so einen Wahnsinn in Bezug auf Anschaffung der Waffen und sonstigem Zubehör…..False Flag…..und die sich regende Bevölkerung wird wieder leise wie ein Mäuschen sein und allem jüdischen als das einzig Wahre zu Füßen liegen….immer wieder nutzt das System die Verblödung des Volkes aus um die Gegen-Kritik zu brechen….

2 Kommentare zu „Hass in Halle, oder falsche Flagge???“

  1. Die Sache stinkt, so dachte es in mir, als ich hörte, wie der Amoklauf im Detail vor sich gegangen sei.
    Einerseits war der junge in der Lage, sich schwer zu bewaffnen, anderseits – ich weiss nicht – wie der vorgegangen ist, wirkt etwas zwischen blöd und täppisch. Passt nicht so recht zusammen.

    Ich hänge mich zum Fenster raus und äussere meine Vermutung. Der Junge liess sich kaufen. Liess sich beauftragen, liess sich bewaffnen – liess sich dann schön gefangennehmen und wird schön hart verurteilt werden. Und auf irgend eine wunderbare Art und Weise wird er aus dem Gefängnis verschwinden – und wird in weiss nicht wo, Paraguay oder so einen fürstlichen Lebensabend verbringen.

    Ich habe den Vorfall kommentiert:
    https://bumibahagia.com/2019/10/11/der-rechtsextreme-moerder-von-halle-hae/

    Liken

Kommentare sind geschlossen.