„5G – Der finale Angriff“ von Jeremy Naydler und Zitate von Rudolf Steiner…PDF mit AUDIO


 

5 G Jeremy_Nadler_Der_finale_Angrif – Textf_

Ausschnitt

Jeremy Naydler schreibt in Bezug auf die Gefahren durch 5G: „Doch ausser Protest ist noch etwas
weiteres zu tun, nämlich uns mit spirituellem Verständnis der tieferen Bedeutung des globalen
elektrischen Gehirns zu nähern, dessen Entstehen 5G beschleunigt. Dazu müssen wir einen klaren
Begriff der moralischen Qualität von Elektrizität gewinnen, um desto besser die Art der geistigen
Wesenheit oder der Wesen, denen sie dient, zu erkennen.“
Hierzu spricht Rudolf Steiner in aller Deutlichkeit in dem Vortrag vom 28. Januar 1923 (GA 220,
Lebendiges Naturerkennen …), wie die Notwendigkeit besteht, Naturkräfte zugleich als moralische
Impulse und Wirkungen erkennen und wahrnehmen zu lernen. „Der grösste Gegensatz zur Elektrizität
ist das Licht. Und es bedeutet ein Vermischen des Guten mit dem Bösen, wenn man das Licht
als Elektrizität ansieht …“ und es dadurch dämonisiert. Indem wir schon jetzt massiv von elektrischen
Strömungen durchzogen werden, sind wir durch die unermessliche Verstärkung der Strahlung
durch 5G umso mehr betroffen und bedroht, dies nicht nur in Bezug auf unsere Gesundheit, sondern
auch für unsere gesamte Menschwerdung! Denn in der Elektrizität sind schwimmend die unmoralischen
Impulse und indem der Mensch durchzogen wird von elektrischen Strömen
ziehen damit zugleich „die Instinkte des Bösen“ in ihn ein.