Merkels DDR-Sowjetisierungs-Vollzug in BRD und EU im Glanze der „Holo-Monster“


Ausgabe 113: Freitag, 05. Juli 2019
Bilderberger regieren die EU
Beauftragten die Bilderberger Merkel mit dem Von-der-Leyen-Demokratie-Terror-Coup?

Merkels DDR-Sowjetisierungs-Vollzug in BRD und EU im Glanze der Holo-Monster

Dass die Demokratie, wie wir sie kennen, nichts Gutes ist, hat Merkel gerade mit ihrem DDR-Personal-Coup in der EU erneut unter Beweis gestellt. Als der CSU-Blindgänger Manfred Weber von Rothschilds Frankreich-Präsident Emmanuel Macron abgelehnt wurde, brach Merkels große DDR-Stunde an. Sie wich taktisch auf den Sozialisten Timmermans aus, obwohl dieser viel we-niger Stimmen als Weber erhalten hatte, also keine Berechtigung zum Komissionsprädienten besaß. Dieser DDR-Coup wurde von den Visegrad-Staaten und Italien boykottiert, denn Timmermans gilt als Eliminations-Migrationist. In einer Wahlsendung sagte Timmermans: „Der Islam gehört seit 2000 Jahren zu Europa!“

Nur gehirnlose, ungebildete Links-Monster ist unbekannt, dass der Islam erst 1300 Jahre alt ist, und immer  mit größtem Blutaufwand von den authentischen Europäern bekämpft wurde.

Allerdings hat Merkel, wie immer, nur federführend für die jüdischen Logen gehandelt. Die Entscheidung, wer die EU im Sinne der Finanz-Eliten zur totalen Unterjochung der Massen führen solle, dürfte wohl auf dem Bilderberger-Treffen, das nach der Europawahl vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Montreux (Schweiz) stattfand, gefällt worden sein.

Die Bilderberger sind die Ausführenden der Freimaurer-Logen unter der jüdischen Welt-Loge B’nai B’rith. Nur wenig dringt bei den Bilderbergern nach draußen, eine offizielle Abschlusserklärung gibt es nie. Auffallend war, dass die Tagesordnung nach der kabalistischen 11 ausgerichtet war, 11 Punkte (s. 11 Finanzen und 11 Krieg). Der 2. Tagesordnungspunkt lautete: „Was kommt als nächstes in Europa?“

Zu den geheimen Gesprächen „der geheimen Weltregierung“ waren Ursula von der Leyen, AKK sowie die Generalsekretärin der Logen-Partei FDP, Linda Teuteberg geladen. Den Rest kann man sich zusammenreimen. Die Strategen wussten, dass Weber und Timmermans durchfallen würden. Ursula von der Leyen, die härteste Vertreterin des weltumspan-nenden Systems der Globalversklavung und des Extrem-Migrationismus musste an die Macht gebracht werden.

Die Globalistin von der Leyen dürfte die korrupteste Person Europas sein, die Milliarden an Firmen wie McKinsey (wo ihr Sohn in der Geschäftsführung ist) verschob. Dafür mussten nicht wenige Soldaten sterben, weil Hubschrauber abstürzten und Waffen nicht funktionierten, denn das Geld dafür ging korruptiv in Beraterverträge, nicht in Waffen für die Sicherheit unserer Soldaten.

Aber die Verbrechen der korrupten Frau werden ihre Wirkung noch entfalten. Von der Leyen vergab sogar illegal Millionen von Bundeswehr-Tochterfirmen an Berater. 70 Prozent aller Waffensysteme sind bereits ausgefallen, jeder Soldat ist wegen dieser Verbrechen automatisch ein Todeskandidat, weil er sich im Einsatz noch nicht einmal verteidigen kann.

Es sind dieselben Schwerstverbrecher, die täglich von Demokratie schwafeln, aber dann im Auftrag der Globaljuden im Bilder-bergergewand in geheimen Sitzungen ihre Menschenschinder ohne Wahl an die Schaltstellen der Macht hieven. Denkt an den Charaktergiganten Seehofer, der nichts Falsches darin sah zu gestehen, dass die gewählten Politiker nichts zu entscheiden haben, sondern nur die Geheimen, die Nichtgewählten.

Genau dieses Verbrechen gegen die Demokratie und die Menschlichkeit wurde nunmehr mit der Ernennung der nichtgewählten und korrupten von der Leyen als EU-Chefin verübt – die totale Sowjetisierung. Schließlich war die Sowjetunion ebenfalls jüdisch.

Auch das jüdisch-sowjetische Kommissaren-System wurde von der EU übernommen. Von der Leyen, die nicht gewählt ist, die noch nicht einmal auf einer Wahlliste stand, wird also Kommissaren-Präsidentin (Kommissionspräsidentin der EU).

Merkels sowjetische Mitstreiterin, Christine Lagarde, die offen die Kabale vertritt, wurde ebenso wenig gewählt, wird aber EZB-Chefin. Und Josep Borrell i Fontelles, der katalanisch-kommunis-tische Separatist wird zum EU-Außenbeauftragten ernannt, ohne gewählt worden zu sein. 500 Millionen Menschen sollen also dieser grausamen Kabale ausgeliefert werden. Selbst der von den Bilderbergern und Merkel abgesetzte CSU- Schandkandidat Manfred Weber jammerte:

„Ich kann zu meinen Wählern nur sagen: Es gab mächtige Kräfte, die das Wahlergebnis nicht akzeptieren wollten.“

Die menschlich abstoßenden Sozis und Grünen, die den Sozi-Migrationist Timmermans mitgetragen hätten, obwohl er die Wahl verloren hatte, also ebenfalls antidemokratisch ernannt worden wäre, schimpfen jetzt gegen die diktatorische Ernennung der Ursula von der Leyen als EU-Chefin. Welch ein menschlicher Sumpf.

Willy Wimmer saß 33 Jahre lang für die CDU im Bundestag, er war verteidigungspolitischer Sprecher von CDU/CSU. Jetzt prangerte er im Sputnik-Interview nicht nur diesen Demokratie-Terror an, sondern stellte heraus, dass dies die letzten Zuckungen des menschenfeindlichen Merkel-Systems seien.

Willy Wimmer
Willy Wimmer
Anne Widdecombe
Anne Widdecombe

Wimmer: „Was mit der Postenbesetzung den Staats- und Regierungschefs da eingefallen ist, macht eigentlich deutlich, in welch verzweifelter Situation sich die EU in Anbetracht ihrer schonungslosen Kriegspolitik, Migrationspolitik und Abbau von Sozialrechten erlaubt hat. Also, das ist die letzte Maßnahme, die man so durchführen kann, bevor man den Kollaps erlebt. Das ist die letzte Möglichkeit, die man ergreifen kann, bevor das Ganze kollabiert. Das ist eine politische Gesetzmäßigkeit.“

Anne Widdecombe war Jahrzehnte für die britischen Tories im Parlament (Unterstaatssekretärin für Soziales und Arbeit, Staatsministerin für Arbeit) und ist jetzt bei der Brexit-Partei. Gestern zertrümmerte sie in ihrer Einstandsrede im neuen EU-Parlament die Lügenschutzwand des Gewaltsystems. Widdecombe:

„Wenn es noch einer letzten Überzeugung bedurft hätte, dass es das Beste für Britannien ist, so bald wie möglich das hier, die EU, zu verlassen, dann haben Sie gestern dafür gesorgt, so wie sie mit den Wahlen umgegangen sind. Wenn schlimmster Wählerverrat eines jeden Landes, das hier vertreten ist, Ihr Verständnis von Demokratie ist, dann weg von hier. Das hat nichts, gar nichts mehr mit Demokratie zu tun, und das ist nur einer von vielen Gründen, warum Großbritannien das absolut Richtige tut, die EU zu verlassen, hoffentlich an Halloween. Und es ist auch deshalb richtig, weil sich das ewige Muster der Geschichte hier abzeichnet, dass die Unterdrückten gegen die Unterdrücker, die Sklaven gegen ihren Besitzer, die Bauernschaft gegen die feudalen Barone, die Kolonien, Mr. Verhofstad, gegen ihre Reiche aufstehen. Und deshalb verlässt Britannien die EU. Britannien geht, und wir freuen uns, dass wir gehen.“

Vor allem wird jetzt deutlich, dass diese überall angeprangerte Sowjetisierung allein von der BRD und Merkel ausgegangen ist, was zu unbändigem Hass in Europa auf die Deutschen führen muss. Diese Gewalttat soll das Gewaltregime EU retten, damit die migrantive Vernichtung der Weißen zu Ende gebracht werden kann. Aber alles wird scheitern wie die Geschichte beweist und worauf Wimmer und Widdecombe ebenfalls verwiesen haben. Man denke nur an Ceaușescu und Honecker. Die Zeit des Zusammenfalls wird reif.

Fuck you Greta
Selbst bei Amazon Widerstand: Aufkleber FUCK YOU GRETA

Seehofer holt im Auftrag der geheimen Nichtgewählten jährlich min-destens eine Million zusätzliche Fremde in unser vollgestopftes Land, was uns unser Leben durch zerstörten Lebensboden kostet. Und genau durch die Klimaerwärmung wird auch unser Wasser knapp, denn 30 Millionen Parasiten saugen unser Wasser auf, woran wir schlimm zugrunde gehen werden, es sei denn, Anne Widdecombe behält recht, „dass die Unterdrückten gegen ihre Unterdrücker aufstehen“. Mal sehen, ob die deutschen Untermenschen auch dann noch das Denken verweigern, wenn ihre Kinder an Durst kaputt gehen.

Eine Studie der ETH-Zürich beweist, „Aufforstung wäre effektivster Klimaschutz“. Das schreiben wir dauernd. Wälder binden die Schadstoffe, produzieren aber gesunden Sauerstoff. Aber dafür müssten Wälder angebaut, nicht aber die wenigen Rest-Wälder für die Parasiten gerodet werden, damit sie untergebracht werden können – auf versiegeltem, toten Boden. Aber Widerstand wächst. Amazon bietet Aufkleber an: „Fuck you, Greta!“ zu 3,99 und 5,99 Euro. Hoffentlich sehen wir bald mehr Auto mit diesen Aufklebern fahren.

Schuld an allem ist der Holo, der uns zu „Wahnsinnigen Monstern“, zu Geisteskranken gemacht hat, die für ein normales Leben auf unseren Planeten nicht mehr taugen. Der israelische Autor Yishai Sarid greift die geisteskranke Holo-Erinnerungs-industrie mit seinem Roman „Monster“ an. Aus der FAZ-Buchbesprechung:

„Er rechnet bitterböse mit der israelischen Erinnerungskultur ab.“ Wer in Israel zu beruflichen Leistungen nicht taugt, findet meist ein Auskommen in der Erinnerungs-industrie, so Sarid. „Was macht die Erinnerung mit denen, die Erinnerung lernen, die in Israel ein identitätsstiftendes Merkmal ist? Sie macht alle wahnsinnig, sie macht uns zu Monstern“, zitiert die FAZ den Autor. Sarid beschreibt in seinem Roman eine beruflich gescheiterte Person, die sich als Holo-Erzähler und Holo-Tour-Guide in Polen durchschlägt. Der erfundene Holo-Tour-Guide aus Sarids Roman wiederholt die Stimmen israelischer Jugendlicher bei ihren Reisen nach „Belzec, Treblinka, Sobibor, Auschwitz und Birkenau“.

Bei den „Gaskammern von Maidanek“ (laut einem NS-Urteil gab es in Maidanek keine Gaskammern, laut einem anderen Urteil doch), fragt der Holo-Tour-Guide die in israelische Flaggen gehüllten Jugendlichen: „Wer sind die Opfer?“

Diese antworten: „So müsste man es mit den Arabern machen.“ Der Holo-Tour-Guide fragt, warum mit den Arabern, warum nicht mit den Deutschen, und sie antworten ihm:

„Menschen wie die Deutschen können wir schwerlich hassen. Schaut euch die Fotos aus dem Krieg an, man muss der Wahrheit die Ehre geben, sie sahen total cool aus in diesen Uniformen, auf ihren Motorrädern, entspannt, wie Models auf Straßenreklamen. Den Arabern werden wir nie verzeihen, wie sie aussehen, mit diesen Bartstoppeln und den braunen Schlaghosen.“

Die Erklärung des Autors, warum die sog. „Holo-Täter“ nicht gehasst, sondern imitiert werden, lautet: „Dieses helle, saubere europäische Äußere möchte man gern imitieren.“ (alle Zitate FAZ, 03.07.2019, S. 10) Das Wahre setzt sich durch, auch in Israel, wo bereits Armee-Rabbiner lehren: „Nie hatte jemand mehr Recht gehabt als Adolf Hitler“.

Die Holocaust-Erinnerer sind also die „Monster“, nicht Adolf Hitler, wie Sarid schreibt. Dem stimmen wir gerne zu, denn kein Mensch in der Erdengeschichte, noch nicht einmal Jesus Christus, vermochte das einzigartige Wunder zu vollbringen, ein ganzes Volk in wirtschaftlicher und ethnischer Harmonie glückselig zusammenzuführen und zu erdgeschichtlich beispiellosen Leistungen zu begeistern.