Die hochgehypte Europawahl, welche in Wirklichkeit eine EU Veranstaltung von Lobbyvertretern war, die die Interessen der Industrie und Hochfinanz vertreten, hat mit dem gewünschten Ergebnis geendet. Der Strippenzieher George Soros hat dieses Ergebnis der Wahl nicht nur vorausgesagt, sondern sogar bereits im Februar in einem Interview bekannt gegeben, indem er sagte „Grün ist die einzige Hoffnung für Deutschland“. Dementsprechend wurde seitens des Mainstreams alles aufgefahren, um die Massen in die gewünschte Richtung zu lenken. Das Drehbuch spann sich über Greta Thunberg, überproportionale Aufmerksamkeit in diversen Talkshows, ein veröffentlichtes „Ibiza-Video“ und endete im finalen Feuerwerk begleitet von diversen YouTubern mit einer Reichweite von 10 Mio. Usern inkl. Begleitung der BILD Zeitung. Mit anderen Worten: die Weichen in Richtung Anarchie wurden gestellt. Dieser Wahnsinn ist nur mit dem Wort „Kulturmarxismus“ zu beschreiben. Damit immer mehr Menschen die wahren Ursachen für diese Entwicklung erkennen, habe ich mich entschieden, für das E-Book „Kulturmarxismus – eine Idee vergiftet die Welt“ das Vorwort zu schreiben.