oder gesichert bei

Am 27.02.2019 veröffentlicht

12. April 1945 – Seit drei Wochen dringen amerikanische Verbände von Südwesten her nach Franken vor. Zwischen Uffenheim und Enzlar kommt es zu einem letzten organisierten Widerstand.
Die blutjungen Panzerschützen Paul Bauknecht, Arnold Volk, Hans Friedrich von Lösch, Horst Wilke und Horst Schober bilden die deutsche Nachhut und geraten in ein Rückzugsgefecht, dem sie zum Opfer fallen.
Alle fünf waren sie Jahrgang 1927; als sie am 12. April 1945 ihr junges Leben gaben, im Einsatz für unser Deutsches Volk und Vaterland, hatten vier von ihnen ihren 18 Geburtstag noch vor sich.