Mit der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilt die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität zerstört wird, was nichts anderes als ein Völkermord ist….


Während bundesdeutsche Politiker heute die massenhafte Zuwanderung von Fremden nach Europa und Deutschland begrüßen und der Mirationspakt unterzeichnet wurde, was ein voraussichtliches Ende für Deutschland bedeutet, wurden derartige Geschehnisse vor wenigen Jahren noch als Zerstörung der Identität verurteilt.

Nachdem China im Jahre 1950 in Tibet einmarschiert war und massenweise Chinesen in das besetzte Land übersiedelten, kam der Bundestag zu dem Entschluss, dass eine Massenzuwanderung einem Genozid an der angestammten Bevölkerung gleichkommt.

von Günther Strauß

  • Im Jahre 1996 beschloss der Bundestag eine Resolution, welche die Abgeordneten der CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen einbrachten: Ohne parlamentarische Beratung und ohne Gegenstimmen bei drei Enthaltungen wurde diese beschlossen. Die Abgeordneten hatten sich davon trotz massiver Einschüchterungen, Drohungen mit Sanktionen und Protesten der chinesischen Regierung nicht abbringen lassen.

Mit der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilt die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität „zerstört“ wird, was nichts anderes als ein Völkermord ist.

Die wichtigsten Inhalte haben wir nachfolgend kurz zusammengefasst:

Der Deutsche Bundestag, (…)

  • im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl (…)
  • fordert die Bundesregierung auf, sich verstärkt dafür einzusetzen, daß (…) die chinesische Regierung jede Politik einstellt, welche die Zerstörung der tibetischen Kultur zur Folge haben kann, wie z. B. die planmäßige Ansiedlung von Chinesen in großer Zahl, um die tibetische Bevölkerung zurückzudrängen, und die Verfolgung der Vertreter der tibetischen Kultur; (…) die wirtschaftlichen, sozialen, rechtlichen und politischen Benachteiligungen der tibetischen Bevölkerung aufgehoben werden; alle politischen Gefangenen in Tibet freigelassen werden; (…) dem Verlangen des tibetischen Volkes, die tibetische Kultur und Religion zu erhalten, verstärkt Beachtung geschenkt wird (…).

Es ist schon erstaunlich, wie sich die deutschen Politiker noch vor wenigen Jahren vehement für die Erhaltung von ethnischer und kultureller Identität einsetzen konnten. Damals war man offenbar sogar noch der Meinung, dass eine massenhafte Zuwanderung von Fremden ein Völkermord sei. Die Benachteiligung von Einheimischen war nach Ansicht der Politik ein unhaltbarer Zustand, der beseitigt werden müsse. Und Kultur sowie Religion müssten erhalten bleiben.

.

https://freie-medien.tv/aufgedeckt-bundestag-stellte-1996-zu-tibet-fest-massenmigration-ist-voelkermord/

WER mobilisiert die Gelbwesten und wozu? WICHTIGES VIDEO!


oder

WICHTIGES VIDEO übernommen von: Russland Ungefiltert Trump oder Clinton – Tauziehen um Macron (Valeriy Pyakin 8.10.2018): https://www.youtube.com/watch?v=Y44Hd… ———————————————————————————————————-Link zum chemtrail.de-Shop: http://www.chemtrail.de/?post_type=pr… Link zu EXPRESS ZEITUNG: . https://shop.expresszeitung.com/?atid
————————————————————————————— UNO-Migrationsabkommen Marrakesch . Ladet bitte das Flugi- PDF dazu ( auf http://www.chemtrail.de ) ganz oben herunter + verbreitet es massenhaft per Mail, per Papier etc. , genauso wie die folgenden Papiere der UN von 2000 + 2 x von der EU zur Massenmigration. Lt. EU- Analyse könnten wir noch weitere 192 Millionen Migranten aufnehmen!! Das ergäben 274 Millionen Einwohner für Deutschland!! (EPOCH TIMES vom 6.11.2018) WERDET AKTIV!!!! Bitte Infos als Mail + Flyer verbreiten: VEREINTE NATIONEN FORDERN BEVÖLKERUNGSAUSTAUSCH VON DEUTSCHLAND (UN- REPLACEMENT MIGRATION = AUSTAUSCH- MIGRATION) http://www.chemtrail.de/?p=10191 + Die Maske fällt- Vizepräsident der EU-Kommission Timmermans: „MONOKULTURELLE STAATEN AUSRADIEREN“ «. http://www.chemtrail.de/?p=11242#more… + EU- MIGRATIONSKANÄLE – NEU ANSIEDLUNG : europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

Deutsche Kultur und Ahnen-Gedenken: Johann Thießen – Nachwort zum Film "Die Zerstörung deutscher Gräber"


oder

Johann Thießen brachte seinen Unmut über die anstehende Zerstörung einer Ruhestätte eines Familienangehörigen in einem Film zu Wort. Die Resonanz seines Videos war durchweg positiv und induzierte zahlreiche Diskussionen sowie Bekenntnisse von anderen Betroffenen. —— Mit Geld ist alles möglich, sagt man – doch nicht eine Grabverlängerung in der Gemeinde Merzenich. Johann Thießen, selber Vater und Großvater, möchte das Grab seines Vaters verlängern und beantragte dies im hiesigen Rathaus.

Die Ruhestätte ist ihm ein wichtiger Ort und heilig. Er wünscht sich, dass auch seine Enkelkinder noch die Möglichkeiten bekommen, die letzten Orte der Verstorbenen aufzusuchen. Es wird ihm jedoch von der Gemeinde verwehrt – obwohl er finanziell dafür aufkommen würde.

„Wenn nicht mal Geld der Grund für die Ablehnung ist, was ist es es dann?“

fragt sich Johann Thießen. Auf seinem Rechercheweg findet er viele Gräber, die nach „Vertragsablauf“ entsorgt werden.

Darunter auch ganz junge Verstorbene, deren direkte Angehörige noch jung sein dürften.

Thießen geht dem nach und stellt Fragen und teilt seine Gedanken.

Deutsche Kultur und Ahnen-Gedenken: Die Zerstörung deutscher Gräber – Johann Thießen – Das Grab seines Vater – Gemeinde Merzenich

Deutschland, meine Heimat, was haben sie nur aus Dir gemacht


ODER

Am 16.12.2018 veröffentlicht

Deutschland gestern und heute. Eine mehr als unschöne Entwicklung. Aber wir geben nicht auf und tun, was wir können!