UN-Migrationspakt: WARUM DEUTSCHLAND UNTERGEHEN WIRD… wenn wir uns nicht noch besinnen!


oder

 

Am 12.11.2018 veröffentlicht

Der UN-Migrationspakt wird das Ende für Deutschland bedeuten.
Er leitet den Untergang und das Ende eines jeden Nationalstaates ein. Vorangetrieben von Marionetten, die nicht im Interesse der eigenen Bevölkerung handeln, sondern ganz andere Ziele verfolgen.
Tim K.

Irlmaier, Emi, es nimmt langsam Formen an, nur welche??!!


oder

Tja, es ist nur noch idiotisch in diesem Land. Merkel will mit aller Macht Deutschland kaputt machen.😤 Merkel ist eine ekelhafte Kreatur. 👹 EMI, ich möchte auch mal ein dickes Danke für Deine Arbeit sagen. 🌻🌻🌻

Europa verraten und verkauft – Andreas Popp


 

oder

 

Am 12.11.2018 veröffentlicht

Es ist den Autoren der Freien Medien wie auch den Mitgliedern der AfD zu verdanken, dass in Deutschland endlich öffentlich über den Globalen Migrationspakt diskutiert wird, nachdem sowohl Deutschlands Systempolitiker als auch dessen „Qualitätsjournalisten“ eine Debatte über diese einflussreiche und Zukunft verändernde Entscheidung offenbar nicht für nötig hielten.
Fakt ist, dass sich der europäische Kontinent, namentlich Deutschland, dadurch dramatisch zum Schlimmsten verändern werden.
Durch die am 10. und 11. Dezember 2018 geplante Ratifizierung des Globalen UN-Migrationspakts werden die Einwanderungsbedingungen für alle Migrationswilligen dieser Welt bedingungslos ermöglicht. Bedingungslos! Denn die Migranten dürfen bei ihrer Einwanderung zwar auf eine hohe Anzahl von Rechten pochen, Verpflichtungen jedoch werden von ihnen in keinerlei Weise gefordert.
Dabei ist die Zielgruppe des Pakts nicht etwa die Gruppe der Kriegsflüchtlinge oder Asylbewerber, sondern Menschen, die sich von der Auswanderung eine „bessere wirtschaftliche, berufliche oder Sicherheitsperspektiven erhoffen“. Dies muss zwangsläufig zu einem sozialen wie auch wirtschaftlichen Ungleichgewicht führen.
Das Chaos ist vorprogrammiert. Der Gründer der Wissensmanufaktur, Andreas Popp, stellt in diesem Video die Frage an die deutschen Politiker, wie sie die Zustimmung zum Pakt mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Ein letzter Zwischenruf, der Geist und Seele der Akteure berühren soll.

Diese Länder unterschreiben bis dato (14.11.18) den UN-Migrationspakt nicht!


weiter kommen aktuell nicht dazu Bulgarien, Slowakei….

da faseln die Linken von „westlicher Wertegemeinschaft“…gesprochen nach dem Österreich als zweites nach USA ausgetreten ist….

welche Wertegemeinschaft bleibt denn noch übrig…wenn bereits jetzt nahezu dreiviertel der „EU“ nicht unterschreibt…angeführt von den

führenden „Wertegebern“ wie USA, Kanada, Australien, China……wobei gerade Australien und Kanada gewaltige unbewohnte

Gebiete hat und eine Zuwanderung flächenmäßig leicht verkraften könnten….

was bleibt übrig? Die Vernichtung aller „Ja“-sagenden „EU“- Länder….die im Übrigen nun noch mehr aufnehmen müssen, da ja andere

Das Wohl ihrer Völker nach Verfassung voran stellen…..statt 200 Millionen jetzt 300 Millionen…?

Deutsche ohne Migrationshintergrund bald eine Minderheit


 

oder

Am 12.11.2018 veröffentlicht

Ferda Ataman ist eine „deutsche“ türkische Journalistin, im Vorstand des Vereins „Neue Deutsche Medienmacher“. Für Ataman ist offensichtlich klar, dass Deutsche ohne Migrationshintergrund bald zur Minderheit gehören und

„Wir werden immer mehr und auch immer mehr dürfen wählen“.

So macht sie während öffentlicher Auftritte ua für die SPD deutlich.

UNO-Migrationsabkommen- Das Ende unserer Zivilisation + Merkels Anregung dazu


 

oder

 

Am 13.11.2018 veröffentlicht

ladet bitte das Flugi- PDF dazu ( auf http://www.chemtrail.de ) ganz oben herunter + verbreitet es massenhaft per Mail, per Papier etc. , genauso wie die folgenden Papiere der UN von 2000 + 2 x von der EU zur Massenmigration.
Lt. EU- Analyse könnten wir noch weitere 192 Millionen Migranten aufnehmen!! Das ergäben 274 Millionen Einwohner für Deutschland!! (EPOCH TIMES vom 6.11.2018) WERDET AKTIV!!!!