UN-Migrationspakt…Holger Strohm: Wahnsinn und Hochverrat


oder

Am 30.11.2018 veröffentlicht

Die UN-Migrationsbeauftragte Louise Arbour behauptete laut ntv, dass die Initiative für den Migrationspakt von Merkel und Maas ausging – sie haben ihn formuliert und durchgesetzt und somit die EU erneut gespalten. Denn rund die Hälfte der Mitgliedsländer, u.a. Schweden, verweigert sich dem angeblich so harmlosen Migrationspakt. Ein weiterer, der sich eifrig für den Pakt und die geplante Mischrasse einsetzt, ist der UN-Generalsekretär Antonio Gueterres, der als sozialistischer Ministerpräsident in der schlimmsten Kindesmissbrauchserie Portugals verwickelt war, in der die „Eliten“ geistig und körperlich behinderte Kinder sexuell missbrauchten und folterten. Als gegen ihn ermittelt wurde, legte er sein Amt nieder und verließ das Land, um UN-Generalsekretär zu werden. Das beweist, dass satanische Sekten die Welt beherrschen, und sie wollen Deutschland vernichten! Also wacht auf, bevor es zu spät ist!

Curio zum UN Migrationrationspakt: "Und wir alle sollen diesen Wahnsinn noch bezahlen!"



oder

Am 29.11.2018 veröffentlicht

Gottfried Curio von der AfD lässt es bei einer Rede am 29.11.2018 mal wieder richtig krachen. Dieses mal liest der den Altparteien im Bundestag zum Thema UN Migrationspakt. Merkel verlässt sofort stürmisch den Saal. Curio deckt trotzdem wunderbar auf, was für ein Betrug der Migrationspakt der Vereinten Nationen doch ist. Es geht nicht um Hilfe für arme Länder, sondern darum westliche Nationen zu zerstören. Die AfD wirkt!

Irlmaier, Emi, werden wir nur noch für dumm verkauft?? Ja, ganz klar ja!!!!



oder

 

Am 30.11.2018 veröffentlicht

Ich gebe euch hier den Link dass es schon lange eine Untergrundarmee für uns gibt!!
Wie wurde ich angegangen, wie belächelt, wie fertig gemacht!! keiner wollte es mir glauben, so richtig!
Ich hoffe, dass ich jetzt endlich von euch anerkannt werde und ich auch Sehergaben und Ahnungen habe, die mit Gottvater eingibt und mich sehen lässt!!

Verrat und Trotz – Bundestag stimmt für den UN-Migrations-Pakt


oder

 

Quellen:

http://www.spiegel.de/politik/deutsch…

https://de.sputniknews.com/politik/20…

http://faktenfinder.tagesschau.de/inl…

http://www.taz.de/!5550088/

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/…

https://www.zeit.de/politik/deutschla…

https://parlameter.zdf.de/#/abstimmun…

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ne…

Die "Verdammten der Globalisierung" treiben zur Nationalen Weltrevolution


Guilluy, der Scheinrevolutionär für die Globalisten
Christophe Guilluy, Gelbwesten-Vater, soll die Nationale Revolution umleiten. Banner: „Macron = Absetzung“, „Regierung = Rücktritt“, „System = Beseitigung“.

Die „Verdammten der Globalisierung“ treiben zur Nationalen Weltrevolution

Erst vor wenigen Tagen warnten Merkel und Clinton vor ihrer eigenen Politik, vor der planmäßigen ethnischen Ausrottung der Europäer. Hilf-lose Versuche, mit Drehhofer-Phrasen die Weltmassen noch einmal einzufangen, um das eigene Vernichtungswerk Migration ungestört fortsetzen zu können. In dieselbe Kerbe schlug heute der türkische Hochgrad-Migrationist Cem Kotzdemir, indem er einen Scheinangriff auf Merkel landete, um die AfD zu schwächen. Die Islamverbände seien nicht integrationswillig, sie wären als Vertretungen ausländischer Regierungen tätig und die BRD-Regierung ginge vor ihnen auf die Knie.Klotzdemir:

„Alle haben die Reformbereitschaft der Islamverbände überschätzt. Der Islamunterricht wird als politische Vertretung fremder Staaten gesehen, die demokratischen Werte werden nicht geteilt. Deutschland ist in dieser Frage zu nachgiebig.“

In Frankreich braut sich derzeit vielleicht die Revolution 2.0 zusammen, nämlich die Gegenrevolution zur Freimaurer-Globalisten-Revolution von 1789, eine echte National-Revolution. Um dies zu verhindern, wurde der kommunistisch-dekadente Universalist Christophe Guilluy eingesetzt. Er gilt als Architekt des derzeitigen Aufstandes der

„Gelben Westen“

(Gilets Jaunes). Guilluys originär nationale Argumente dienen zur Umleitung des nationalen Revolutionswillens auf die globalistischen Geleise. Er fordert für die auszumerzenden einheimischen Bevölkerungen Europas etwas mehr Einkommen, damit sie in alter Dummheit auf Flutlinie bleiben würden. Dass sich endlose Geldverteilung, erwirtschaftet durch die wenigen weißen Ureinwohner, nicht mit endloser Alimentation der globalistischen Fluten in Einklang bringen lässt, dämmert diesem kranken Subjekt nicht, auch wenn er die zur Auslöschung preisgegebenen Weißen

„die Opfer der Globalisierung und die Verdammten der Erde“

nennt. Recht schnell lässt Guilluy den wahren Grund seiner Scheinrevolution heraus, nämlich Marine Le Pen zu verhindern, deren

„Sieg bei den Präsidentschaftswahlen möglich ist. Die Mittelschicht verschwindet, und das sind siebzig Prozent der Bevölkerung. Es funktioniert nicht mehr. Trumps Wahl und der Brexit sind logisch. Die Opfer der Globalisierung sind die neuen Verdammten dieser Erde. Die globalisierten Eliten führen von oben einen Klassenkampf gegen das Volk. Die Gewinner sind eine kleine Minderheit. Unser Wirtschaftsmodell schafft Reichtum, aber keine Arbeitsplätze. Es ist sehr komfortabel, mit genügend Geld im multikulturellen Paris zu leben. Man begegnet Menschen aus Berlin, Mailand, London – aber ganz sicher keinem Franzosen aus der bäuerlichen Region Creuse. Die globalistischen Eliten gehen den weniger coolen Einwanderern in den Vorstädten aus dem Weg. Wer in Lofts ohne Ausländer in der Nachbarschaft wohnt und die Kinder in die besten Schulen schicken kann, hat es leicht, offen und tolerant zu sein und links und grün zu wählen. Er ist durch eine Mauer des Geldes geschützt und plädiert für die Abschaffung der Grenzen zwischen den Ländern, Kulturen, Menschen. Für die einfachen Leute gibt es keinen Schutz, für sie wird der Multikulturalismus zum Albtraum. Die Spitäler, die Schulen – alle sind überfordert. Der Sozialstaat explodiert. In den 1980er Jahren gab es weniger als fünf Milliarden Menschen auf der Erde. Bald werden wir acht bis zehn Milliarden sein. Unser Modell ist selbstmörderisch. Selbst die Propagandisten von Soros‘ Open Society in ihren urbanen Hochburgen beginnen, sich gegen die Horden abzuschotten. Was wir erleben, ist die kulturelle Ausgrenzung des eigenen Volks.“

Guilluy ist bekennender Globalist (Universalist), der in Panik geraten ist, weil „die gehirnlose Merkel“ sein schäbiges Weltsystem in Gefahr gebracht hat. Er fordert deshalb von Merkel ein Schuldbekenntnis und Milliarden für die Ureinwohner, um diese ruhig zu stellen, damit alles so weitergehen kann. Guilluy:

„Von Angela Merkel wünsche ich mir ein mea culpa. Sie ist mit ihrem Volk schon sehr brutal verfahren. Die Ungleichheit der Globalisierung bedroht die Gesellschaft. Die Brutalität der herrschenden Klasse ist erschreckend.“

Dann gibt er zu, dass er Globalist (Universalist) ist und mit seinen nationalen Phrasen nur täuschen will:

„Wir müssen als Universalisten handeln.“

(Quelle: FAZ, 27.11.2018, S. 13)

FAZ bestätigt, Macrons Partei löst sich auf:

Die vielen Bürgerkomitees von ‚En marche‘ stellten größtenteils ihre Arbeit ein oder lösten sich auf. Frankreich erlebt eine Krise ungekannten Ausmaßes.“

In London sagte der prominente Nachrichtensprecher Jon Snow (Channel4) zur Revolte gegen die EU-Globalistin Theresa May:

„Die Premierministerin ist tot“

(May is dead meat). Zuvor erklärte der Ex-Staatsminister und prominente Abgeordnete Mark Francois:

„Mays EU-Deal ist mausetot“

(the deal is as dead as a dodo). Der EU- Bruch ist unausweichlich geworden, die Revolutionen hin zur Neuen Nationalen Weltrevolution kommen. Die Drehhofersche-Lügentaktik zur Rettung des Todessystems funktioniert nicht mehr. Der nächste Schlag, wahrscheinlich schon kommende Woche, wird von Trump kommen:

25 Prozent Strafzölle auf BRD-Autos.

„Die Verdammten des Globalismus treiben die Globalisten zu den Galgen“, sagte gestern ein Gelber in Paris.

.

Der "germanische" Kalender


oder

 

Am 28.11.2018 veröffentlicht

Liebe Freunde, ich stelle Euch hier einen Kalender vor, wie es ihn kein zweites Mal geben kann! Den alldeutschen Jahrgothweiser.
Falls Ihr also noch ein Geschenk zum Julfest benötigt… hier isses!
Kalender bestellen?
info@jahrweiser.at
▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN Überweisung (polnische Bank, da mehrere BRD-Konten gekündigt wurden):
Nikolai Nerling IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224 BIC (Swift): BIGBPLPWXXX

Sebastian KURZ am 21.11.2018 im Nationalrat…"Kein Kopftuch soll uns vorschreiben wie wir zu denken haben"


 

oder

 

Sebastian KURZ am 21.11.2018 im Nationalrat Quelle: https://tvthek.orf.at

.

Gute Rede. Als Deutsche platze ich vor Neid. So ein guter und kluger Kanzler

Dieser Bundeskanzler ist absolute Spitze. Da kommt Deutschland nicht mit !!!

Wirklich gut, so einen Bundeskanzler müßte Deutschland haben. Schade wir haben keinen….

Österreich kann sich glücklich schätzen, diesen Mann als Bundeskanzler zu haben. Weiter so, Sebastian Kurz.

Kompliment Herr Kurz!!! Können Sie Deutschland nicht auch mitregieren und merkel rauswerfen!!! Dann haben wir wieder eine Zukunft!!!

Solche Reden sind wir in Deutschland garnicht mehr gewohnt!!! Dagegen hört sich Merkels Lügengerede ganz, ganz schrecklich und Laienhaft an. Ich höre in dieser Rede keine Hetze, kein Aufruf zum kämpfen gegen Normaldenkende, keine Drohungen gegen eine Partei oder deren Wähler. Herr Kurz, Sie haben und beweisen Anstand. Klare Rede, klare Aussage!!!

Er hat ein Gehirn,im Gegensatz zu Merkel!

Toll und schlagfertig: er verteidigt das Land!

Deutsche Flucht und linke Lügen


oder

 

Linke reden links und leben rechts. Ein Brief eines Familienvaters und ein Rant über ihr Lebenslügen…

Yaras Albtraum ist unser Albtraum:::Berliner Grundschulrektorin beklagt massive "Arabisierung" ihrer Schule


oder

Livestream vor 21 Stunden

Migrationspakt entstand unter Federführung des Systems Merkel


oder

Am 27.11.2018 veröffentlicht

Epoch Times Deutsch , Am 23.11.2018 veröffentlicht In den Diskussionen um den #Migrationspakt meldet sich nun eine Mitstreiterin Merkels, die
#UN-Migrationsbeauftragte Louise #Arbour zu Wort.
Sie räumt ein, dass der Migrationspakt nie als unverbindlich gedacht war.
Link zum Video: Migrationspakt stoppen! Kundgebung 1. Dezember Brandenburger Tor-14 Uhr:

Bundesamt zeichnet Katastrophenszenario Gravierende Versorgungsmängel


oder

Am 27.11.2018 veröffentlicht

Epoch Times Deutsch , Am 27.11.2018 veröffentlicht In Deutschland könnte es bei einem längeren und großräumigen
#Stromausfall zu gravierenden
#Versorgungsmängeln kommen, warnt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und

Gelbe Westen an der Tanke in Mainz – 26.11.2018


oder

 

Am 26.11.2018 veröffentlicht

An einer Tankstelle in Mainz, Pariser Strasse ( wurde rein zufällig ausgewählt ), wurden die Autofahrer bzgl. der Spritpreise und den Demos in Frankreich befragt. Gelbe Westen!!!

„Übelster politischer Kindermissbrauch“ in Kindergärten: AfD stellt kleine Anfrage wegen Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung


Vor kurzem erschien die Handreichung „Eene mehne muh – und raus bist du – Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik“ der umstrittenen Amadeu-Antonio-Stiftung, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ausgestattet mit einem Geleitwort der Bundesministerin Giffey.

In der Broschüre, die sich an das Personal in der Kinderbetreuung richtet, heißt es unter anderem, wir erlebten einen deutlichen Anstieg rechtspopulistischer Bewegungen.

Das Machwerk beschäftige sich zudem umfassend mit Auszügen aus dem Wahlprogramm der AfD, spreche von einer „imaginierten europäischen Kultur“ und bringe Mädchen, die Kleider und Zöpfe tragen, in Verbindung mit Nationalismus, stellt der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner fest und findet das alles „gänzlich inakzeptabel“. Unter seiner Federführung ist eine kleine Anfrage bezüglich der durch knapp 5.000 Euro geförderten Broschüre entstanden.

Hier macht Brandner deutlich, dass das Hineinregieren einer als linksradikal verrufenen Stiftung unter der Führung einer ehemaligen ‚Stasispitzelin‘ in Kindergärten skandalös sei:

Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat mit ihren abstrusen Auffassungen nichts, aber auch gar nichts an unseren Kindergärten und Schulen zu suchen. Dass ausgerechnet diese mehr als überflüssige Einrichtung Propagandaschriften für den Umgang mit Kindern erstellt ist nicht tragbar. Rätselhaft auch, dass die Bundesregierung keinen Verstoß gegen die Neutralität feststellen konnte – obwohl in dieser Broschüre völlig einseitig und abwegig argumentiert wird.“

„Was hier geschieht, ist übelster politischer Kindermissbrauch“, so Brandner abschließend.

AfD-Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst erklärte dazu im Oktober im Parlament: „Unsere Kinder dürfen nicht von Gesetz wegen in Kitas zu klimahysterischen, vielfaltsfixierten, linksgrünen Knockout Mäusen a la Kahane oder Digitalzombis dressiert werden.“

Zudem sei die Broschüre von vorn bis hinten ein kleines Einmaleins der Gesinnungsdiktatur. Da würden Betreuer titelgerecht zur Bespitzelung von Eltern und Kollegen angehalten, Kollegen mit vermeintlich rechtem Gedankengut sollten hinausgemobbt und ihre Einstellung verhindert werden.

Da sei in Fallanalysen von Schminkecken in der Kita die Rede, in der Betreuer Jungen die Nägel lackierten, von Barbiepuppen die dunkelhäutige Naturwissenschaftlerinnen sein sollen und von homosexuellen Lego-Rennfahrern.

„Rechte“ Kinder erkenne man am ordentlichen Betragen und „rechte“ Mädchen an Zöpfen und Kleidern. „Völkische“ Familien würden ihre Jungen (Alter 0 bis 6) vor dem Kitabesuch mit einem 1,5 km-Lauf drillen, so Höchst.

.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/uebelster-politischer-kindermissbrauch-in-kindergaerten-afd-stellt-kleine-anfrage-wegen-broschuere-der-amadeu-antonio-stiftung-a2721246.html#

MEIN KÜRZESTES VIDEO – denn EIN WORT reicht!


oder

Am 27.11.2018 veröffentlicht

Warum immer kompliziert, wenn es auch so einfach geht? Kurz und knapp, denn wo ein Wille ist, da ist bekanntlich auch immer ein Weg! Für die Eigenen!
Tim K.

Im Zeichen der Blauen Blume – Andreas Wild (AfD) im Gespräch


 

oder

 

Am 26.11.2018 veröffentlicht

Ich besuche den Berliner AfD-Abgeordneten Andreas Wild in seinem Büro. Wir sprechen über die Blaue Blume, seine Vorschläge, die Überfremdung zu beenden und warum gegen ihn ein Parteiausschlussverfahren angestoßen wurde. Doch höret und sehet selbst!
▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN
Überweisung (polnische Bank, da mehrere BRD-Konten gekündigt wurden):
Nikolai Nerling IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224 BIC (Swift): BIGBPLPWXXX

Weltlage als Hammerschlag auf die Birne des BRD-Abschaums


Ausgabe 323: 26. Nov. 2018
Soros-Brexit-Verschwörung
Am 8. Feb. 2018 titelte der Daily Telegraph (London) zur Soros-Verschwörung: „Der Mann, der ‚die Bank von England ruinierte‘, führt die geheime Verschwörung gegen den Brexit an“.

Weltlage als Hammerschlag auf die Birne des BRD-Abschaums

Dass die überwiegende Mehrheit der BRDler geisteskrank ist, kann nicht mehr übersehen werden. In der WELT-Umfrage vom 21.11.2018 zum UN-Migrationspakt lehnten 97 Prozent der 53.000 Abstimmer Merkels Tötungsprojekt ab, aber 85 Prozent werden die Systemparteien wählen, die ganz offen das Tötungsprojekt gegen sie in Gang setzen, vorweg CSU-Super-Söder, das wirkungsvollste Brechmittel für die Menschgeblie-benen.

Bereits jetzt sind zentrale EU-Länder aus Merkels Todespakt ausgetreten: Bulgarien, Estland, Österreich, Polen, Schweiz (EU-asz), Slowakei, Tschechien, Ungarn.

Bald austreten werden: Italien, Niederlande, Dänemark, Slowenien, Kroatien, Belgien.

Voran ging Trump-Amerika, dann Australien, Israel folgte und Japan tritt in Kürze aus. Im Klartext:

Schon jetzt sind 50 Prozent der EU-Staaten ausgetreten oder werden austreten. Und es werden mehr werden.

Die wichtigsten Weltstaaten USA, Australien und Israel sind nicht dabei.

Der Menschheitsvernichter, der Talmud-Globalist George Soros, ist der Freund aller BRD-Systemparteien. Aber er ist der Feind Israels, der Feind von Donald Trump, der Feind von Wladimir Putin, der Feind von Brexitheld Nigel Farage, der Feind von Viktor Orban, der von Feind Matteo Salvini, der Feind Polens, der Feind Tschechiens, der Feind aller Staatenlenker, die noch fähig sind, zu denken. In Westeuropa, vor allem in der BRD, pumpt Soros Geld über NGOs und Stiftungen in die Grünen zur Fortsetzung seines migrantiven Vernichtungsprogramms.

Mit seinen Bestechungsmillionen wird ein Thema geschaffen, das die Kranken anspricht und die Grünen zu Höhenfliegen bringt, damit sich die anderen anschließen müssen. Der Verein Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat gerademal 90 Mitarbeiter und 273 Mitglieder, schafft es aber, ganz Auto-Deutschland zu erschüttern, quasi sämtliche Diesel-Besitzer zu enteignen.

Die Millionen und Abermillionen, die dem Lobby-Instrument DUH zur Verfügung stehen, stammen aus Mafia-Abmahnverbrechen und über viele Ecken zugeführte Soros-Millionen. Der Grüne Präsident Österreichs, Alexander Van der Bellen, lobte am 28.04.2018 Soros als

„ein zivilgesellschaftlicher Menschenfreund, der Millionen in demokratiefördernde NGOs steckt und die Zuwanderung in Europa fördert.“ Lümrod bittet auf philosophia-perennis die AfD, „die Verbindungen der Grünen zu Soros aufzudecken, da bei den Grünen die meisten Handlanger von Soros sitzen. Die Zersetzung und Destabilisierung von Land und Volk ist ihre politische Hauptagenda, mit dem Umweltschutz tarnen sie ihre niederträchtigen Absichten.“

Natürlich geht es bei dem Verlangen, die Dieselfahrzeuge abzuschaffen, nicht um Luftqualität, es geht um die Machtsteigerung der Grünen und der Zwangserzeugung auf die Merkel-Bande, sich den Soros-Grünen koalitionär anschließen zu müssen.

Die Dieselfahrzeuge müssen angeblich aus dem Verkehr gezogen werden, weil die Luft in den Städten manchmal den NO2-Grenzwert von 40 µg/m³ übersteigt (Wert der Soros-EU-Kommission). Aber gemäß Bundesumweltamt erlaubt dieselbe EU-Kommission, dieselbe BRD-Regierung, erlauben dieselben Grünen sogar 950 µg/m³ am Arbeitsplatz. Das israelische Außenministerium erklärte am 9. Juli 2017:

„George Soros unterminiert planmäßig Israels demokratisch gewählte Regierung, indem er Organisationen finanziert, die Israel diffamieren und ihm sein Recht auf Verteidigung absprechen.“

Und Dank des Stresses durch den Migrations-Terror in der BRD, Dank der zunehmenden Verarmung der Deutschen durch Migrationsausgaben „haben die Deutschen die geringste Lebenserwartung in Westeuropa“. Aber sie rufen nach den Messern ihrer System-Metzger, denn sie wählen zu 85 Prozent ihre Vernichter. D

och dürften die schönen Zeiten der perversen Todessehnsucht für die kranken BRDler zu Ende gehen. Brexit, Italien, Ost-EU, Russland und Trump-Amerika bringen die EU zum Explodieren. Putins neue Gas-Pipeline Turkstream liefert ab 2020 das so bitter benötigte Gas über die Türkei, Bulgarien, Serbien, Ungarn und Österreich. Alle werden daran verdienen, nur Merkels globalistische Ukraine mehr, die geht pleite.

Und die BRD bezahlt teuer für Merkels Sanktionspolitik gegen Russland, denn das dann geliefert Gas wird sehr viel teurer werden, da alle Transitländer kassieren. Putin lässt dazu genüsslich erklären: „Der große Verlierer könnte die EU werden.“

Ja, Turkstream wird zum Sargnagel für die EU, sollte sie bis dahin noch nicht ganz gesprengt worden sein. Denn diese teilnehmenden Transitländern handeln dann gegen die EU-Auflage, Russland zu boykottieren. Das ist die Schlachtung der Soros-EU-Bestie. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko, Merkels Intim-Freund, sieht seine Felle davonschwimmen, weshalb er versucht, einen Krieg gegen Russland zu provozieren, um die Nato hineinzuziehen.

„Ukraine provoziert militärische Konfrontation in der Nähe der Krim“ und „nach Territorialverletzung setzen russische Schiffe Waffengewalt gegen ukrainische Marine ein“.

Russland kriecht nicht mehr, was auch ein Grund für Merkels Rücktritt war.

Und es wird nicht mehr widersprochen, wenn Russland und Syrien nun „Gasangriffe auf die Zivilbevölkerung“ durch Merkels Aufständische melden – keine Gaslügen mehr.

Die neue Zeit kommt mit Wucht. BRD-Abschaum, zieh dich warm an.

US-GRENZSCHUTZ stoppt Migranten mit Tränengas!


oder

 

Am 25.11.2018 veröffentlicht

Während wir unsere Weihnachtsmärkte schützen, schützt die US-Regierung seine Außengrenzen!

WICHTIG Südafrika- Masterplan für Völkermord an weißen Europäern!


oder

 

Video-Link: Migrationspakt stoppen! Kundgebung 1. Dezember Brandenburger Tor-14 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=WwlMh

 

Afrika – die Schwarzen – die wahre Geschichte über ihre „Unterdrückung“…Teil 1

Stellen Sie sich vor: Der Präsident der drittstärksten Partei im Bundestag oder sonst wo in einem westlichen Land würde vor einer johlenden Menge herumtanzen und ins Mikrofon schreien

«Tötet sie, die Minderheit! tötet sie, töööötet sie! Schlitzt ihnen die Kehle auf und erschiesst sie, die Minderheit! humm, bumm, bäng!».

Die Menge springt im Takt und schreit synchron

«bumm, bumm, bängü».

Und in einem TV-Interview konstatiert derselbe Parteipräsident lächelnd:

«Ich habe nicht dazu aufgerufen, die Minderheit‘ zu töten… zumindest bis jetzt nicht. Für die Zukunft kann ich es nicht garantieren».

Bevor Sie nun empört und angewidert ob solcher Zeilen den Kopf schütteln oder gar die Zeitung weglegen, sollten Sie wissen, dass genau dies derweil in SüdAfrika geschieht, nämlich der Minderheit Südafrikas: den Buren und der weissen Bevölkerung insgesamt!

Drama in Südafrika als Blaupause für Europa?

Seit dem «ethnischen Machtwechsel» in Südafrika, der in fast allen europäischen Staaten ebenfalls bevorstehen könnte, wird dort ein Klima des Hasses gegen weisse Menschen gefördert, das mit staatlichen Enteignungen der europäisch-stämmigen Landbesitzer bereits die nächste Phase der Eskalation erreicht hat. Diese Enteignungen leisten wiederum brutalen Überfällen auf weisse Farmer Vorschub, bei denen die schwarzen Mobs rauben, vergewaltigen, foltern und morden.

Schon in den vergangenen Ausgaben der ExpressZeitung haben wir aufgezeigt, wie Europa systematisch mit Migranten geflutet wird, die zu diesem Zweck weiter brutalisiert wurden.

Diese könnten, wenn sie eines Tages die demokratische Mehrheit erlangen sollten, die Europäer ebenso entrechten, wie es aktuell den Weissen in Südafrika geschieht. Findet in Südafrika heute schon statt, was uns im Europa von Morgen blüht?

weiterführender Artikel

http://deutschelobbyinfo.com/2018/11/26/afrika-die-schwarzen-die-wahre-geschichte-ueber-ihre-unterdrueckung-teil-1/

Afrika – die Schwarzen – die wahre Geschichte über ihre Unterdrückung…

.

Link zur Expresszeitung: https://shop.expresszeitung.com/?atid=58

Afrika – die Schwarzen – die wahre Geschichte über ihre "Unterdrückung"…Teil 1


Stellen Sie sich vor: Der Präsident der drittstärksten Partei im Bundestag oder sonst wo in einem westlichen Land würde vor einer johlenden Menge herumtanzen und ins Mikrofon schreien

«Tötet sie, die Minderheit! tötet sie, töööötet sie! Schlitzt ihnen die Kehle auf und erschiesst sie, die Minderheit! humm, bumm, bäng!».

Die Menge springt im Takt und schreit synchron

«bumm, bumm, bängü».

Und in einem TV-Interview konstatiert derselbe Parteipräsident lächelnd:

«Ich habe nicht dazu aufgerufen, die Minderheit‘ zu töten… zumindest bis jetzt nicht. Für die Zukunft kann ich es nicht garantieren».

Bevor Sie nun empört und angewidert ob solcher Zeilen den Kopf schütteln oder gar die Zeitung weglegen, sollten Sie wissen, dass genau dies derweil in SüdAfrika geschieht, nämlich der Minderheit Südafrikas: den Buren und der weissen Bevölkerung insgesamt!

Drama in Südafrika als Blaupause für Europa?

Seit dem «ethnischen Machtwechsel» in Südafrika, der in fast allen europäischen Staaten ebenfalls bevorstehen könnte, wird dort ein Klima des Hasses gegen weisse Menschen gefördert, das mit staatlichen Enteignungen der europäisch-stämmigen Landbesitzer bereits die nächste Phase der Eskalation erreicht hat. Diese Enteignungen leisten wiederum brutalen Überfällen auf weisse Farmer Vorschub, bei denen die schwarzen Mobs rauben, vergewaltigen, foltern und morden.

Schon in den vergangenen Ausgaben der ExpressZeitung haben wir aufgezeigt, wie Europa systematisch mit Migranten geflutet wird, die zu diesem Zweck weiter brutalisiert wurden.

Diese könnten, wenn sie eines Tages die demokratische Mehrheit erlangen sollten, die Europäer ebenso entrechten, wie es aktuell den Weissen in Südafrika geschieht. Findet in Südafrika heute schon statt, was uns im Europa von Morgen blüht?

Afrika – die Schwarzen – die wahre Geschichte über ihre Unterdrückung…

Unser Gemeinschaftswerk zum Volkstrauertag


oder

 

Am 25.11.2018 veröffentlicht

Meinem Aufruf, am Mahnmal das Lied des guten Kameraden zu singen, sind erfreulich viele von Euch gefolgt – hier präsentiere ich Euch das Ergebnis! Es konnten aber leider nicht alle Beiträger verarbeitet werden. Mein Dank ist aber Euch allen gewiß.

PARIS BRENNT: Straßenschlachten, Tote und Macron wackelt!


oder

 

Am 25.11.2018 veröffentlicht

In Frankreich herrschen Zustände wie in einem Bürgerkrieg.
Die deutschen Massenmedien verschweigen bewußt die wahren Zahlen und berichten nur halbherzig.
Wie lange ist Deutschland noch von derartigen Zuständen entfernt?
Tim K. #

Volksaufstand gegen Migrationspakt – 01.12.18 14 Uhr Berlin Brandenburgertor


FRANKREICH BEBT! Merkel, Macron, Soros und seine Bundesregierung halten dagegen!


oder

Am 24.11.2018 veröffentlicht

Es ist mehr als offensichtlich, dass die Eliten in den sogenannten Endkampf einziehen.
Sie gegen die Bevölkerungen.