Schweigemarsch in Chemnitz

 

Am 02.09.2018 veröffentlicht

Deutschland steht Kopf: Chemnitz ist in aller Munde. Nach der Ermordung des 35-jährigen Chemnitzers Daniel H. rief die Alternative für Deutschland (AfD) für Samstag, den 2. September, dazu auf, zusammen auf die Straße zu gehen und ein Zeichen zu setzen. Wenn 2019 in Sachsen gewählt wird, werden die Bürger des Freistaats sich an diesen Fall erinnern – und dann müssen sich die Politiker und Polizeipräsidenten definitiv umschauen.

Ein heißer Herbst steht uns bevor – die Straße gehört den Patrioten!

Eine Antwort auf „Schweigemarsch in Chemnitz“

Kommentare sind geschlossen.