Nachtrag zum achten Prozeßtag gegen Monika und Alfred Schaefer am Landgericht München


Alfred Schaefer hatte mit Bezug zu seiner Gehirnwaschung-Video-Reihe vor Gericht ausführlich darüber berichtet, wie sehr unsere Meinung seit vielen Jahren mit Bildern und Symbolen von den Medien in eine bestimmte Richtung konditioniert wird.

Er nannte z.B. das WTC7-Gebäude, welches bei den Anschlägen vom 11. September 2001 einstürzte, obwohl kein Flugzeug hinein geflogen war, worauf dann die Massenvernichtungswaffenlüge konstruiert wurde, um den Irak-Krieg zu legitimieren, gefolgt von Lybien, dann Syrien usw.

Zum Schluss erwähnte Alfred Schaefer auch die Mondlandung, die ebenfalls eine Lüge gewesen sein soll, weil die Filme und Bilder über die Mondlandung in einem Studio produziert worden seien. Der amerikanische Regisseur Stanley Kubrick habe die Filme über die Mondlandung produziert. Das habe er in einem Interview gesagt, was drei Tage vor seinem Tod aufgezeichnet worden ist und nach seinem Willen erst 15 Jahre nach seinem Tod veröffentlicht werden durfte. Stanley Kubrick war ein Science-Fiction-Spezialist. Von ihm stammt der Film

2001: Odyssee im Weltraum“ aus dem Jahre 1968, der mit vier Oscars ausgezeichnet wurde. „Der Film wird heutzutage als einer der besten und einflussreichsten Filme aller Zeiten angesehen und das American Film Institute wählte den Film 2008 auf Platz eins der besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten.“ (Quelle HIER)

Stanley Kubrick hatte jahrelang keine Interviews gegeben. Dieses letzte Interview wollte er aber geben, weil er diese Lüge um die Mondlandung nicht mit ins Grab nehmen wollte.

Diese Mitteilung über das Kubrick-Interview und die Studioaufnahmen der Mondlandung von Alfred Schaefer muss die beiden Richter, insbes. die beisitzende Richterin, sehr beeindruckt haben, denn man konnte beobachten, wie sie sich gegenseitig doch recht erstaunte Blicke zuwarfen und zwar in dem Sinne, als ob insbes.

Bei der Richterin zumindest der Gedanke aufblitzte, daß Alfred Schaefer mit seinen Ausführungen tatsächlich die Wahrheit sagt.

***

Houston hat wohl tatsächlich ein Problem

.

http://die-heimkehr.info/berichte-aus-absurdistan/kleiner-nachtrag-zum-achten-prozesstag-gegen-monika-und-alfred-schaefer-am-landgericht-muenchen/

Bedrohung der Freiheit der Menschen und der freien Medien durch POLIZEI-STAAT im Bund und der "EU"


 

 

.

https://mywakenews.wordpress.com/2018/07/17/bedrohung-der-freiheit-der-menschen-und-der-freien-medien-durch-polizei-staat-im-bund-und-der-eu-wake-news-radio-tv/

Trotz Gegenwind der CSU demonstrieren über 50.Tausend in München gegen das neue Polizei-Aufgaben-Gesetz


 

Am 22.07.2018 veröffentlicht

In München haben ersten Einschätzungen zufolge über 50.000 Menschen demonstriert. Unter dem Motto „Ausgehetzt: gemeinsam gegen die Politik der Angst“ demonstrieren Menschen gegen das neue Polizeigesetz und vor allem gegen die Politik der CSU. RT Deutsch-Redakteurin Maria Janssen mit den Details zum Zwischenstand. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Post von Gerd Ittner


 

 

Am 21.07.2018 veröffentlicht

Auszüge aus einem lieben Brief von Gerd Ittner zur Demo in Nürnberg. ♥
Ein großer Dank für die tolle Unterstützung und Mitarbeit an Irmi, Wiebke, Axel, Vadim, Nikolai, Falco und all die anderen tollen Kameraden!
Ohne Eure Unterstützung wäre das alles nicht möglich!♥
Das Video wurde seltsamer sehr dunkel – obwohl es übers Display heller rüberkam.
Aber ich habe weder eine professionelle Kamera noch ein Bearbeitungsprogramm – also nehmt es mir nicht übel 😉
Außerdem geht es ja um die Botschaft.
➡ Wer unsere politischen Aktivitäten aktiv oder finanziell unterstützen möchte, schreibt p
er E-Post an angela-schaller@gmx.de

Jetzt erntet Ihr, was Ihr gesät habt….


 

Am 21.07.2018 veröffentlicht

„Ich bediene mich aller meiner Waffen gegen meine Feinde- wie das Stachelschwein, dass sich sträubend mit all seinen Spitzen verteidigt.“
Friedrich II., der Große Leider macht das heute keiner mehr. Hier ist das Ergebnis.

„Bewegt was Hand in Hand“ in Mainz am Ernst Ludwig Platz – Demo gegen Migrantengewalt


 

Am 21.07.2018 veröffentlicht

Wichtige Demo gegen Migrantengewalt mit Youtube Stargast Serge Menga
Sollte man sich dick im Kalender vermerken. Da wird mal wieder im Regierungsviertel von Mainz ordentlich gegen die Merkel und Malu-Dreyer-Politik demonstriert, deren blutige Folgen erst vor wenigen Tagen das beschauliche Neustadt an der Weinstraße erschütterten, als die 19jährige junge Mutter Nikola nach dem Kandel-Ehrenmord-Prinzip vor ihrer Wohnung abgeschlachtet wurde.
Ehrensache, dass deshalb auch das Frauenbündnis Kandel mit ihrer Rednerin Nicole in Mainz die Reihen der Demonstranten schließt. Weitere Unterstützer sind die Patrioten NRW. Das „Frauenbündnis Kandel“ reist von Ludwigshafen an, wo zuvor ab 11 Uhr eine Demonstration vor der Rheinpfalzzentrale Amtsstraße für Meinungsfreiheit und gegen Face-News stattfindet.
Stargast der Mainzer Kundgebung ist der bekannte „Klartext“ redende Youtube-Moderator und Aktivist Serge Menga, der als gebürtiger Kongolese, ebenso wie Hyperion, Imad Karim und viele andere Patrioten mit Migrationshintergrund das Klischee einer braunen oder rassistischen Bewegung Lügen straft.
Mengas Videos mit markanten Worten zu Migrantengewalt, Asylmissbrauch und Behörden- und Justizversagen oder Kommentare zu den Sexmob-Attacken in Köln erreichen inzwischen sechsstellige Zuschauerzahlen. Auch auf Kundgebungen ist der Kongolese ein vielbeachteter Redner.
Passend dazu wird auch die Leine des Grauens aufgespannt, die inzwischen so lang geworden ist, dass man ganze Häuserzeilen damit einwickeln kann. Dabei wird auch der jüngste Fall in Rheinland-Pfalz, der Messermord von Neustadt, über den erstaunlich wenig in der Tagespresse zu lesen war, vom Redner Robert V. thematisiert.
Mit dabei ist auch – unter anderem mit neuem Liedgut – der bereits aus Kandel bekannte Aktivist Ernst Cran. Organisiert wird diese als „Veranstaltungsreihe“ konzipierte Kundgebung von der Mainzer Gruppe „Beweg was Deutschland“ und der Wiesbadener Gruppe „Hand in Hand gegen Gewalt auf unseren Straßen“, die bereits die Trauerkundgebung für Susanna in Wiesbaden Erbenheim ausgerichtet hat.
Die Wiesbadener Gruppe wird am darauffolgenden Sonntag 29. Juli um 14 Uhr in der Wiesbadener Innenstadt hinter dem Rathaus am Dernschen Gelände eine größere Kundgebung abhalten.
Thema: Die Rückkehr des Grauens und Banalisierung des Bösen im Fall von Susanna, Nikola, Mia und vielen anderen

Tag der freien Rede und des Mutes DEMO NÜRNBERG 30.06.2018


 

Am 20.07.2018 veröffentlicht

Hier nun die Reportage über die Demonstration für die freie Meinungsäußerung vom 30.6. in Nürnberg. Es war eine sehr friedliche Veranstaltung, bei der die Polizei angenehm zurückhaltend handelte. Das mag auch an der geringen Zahl der Gegendemonstranten gelegen haben. Zeichen eines Wandels? Doch höret und sehet selbst.
▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN
Überweisung: Nikolai Nerling IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224 BIC (Swift): BIGBPLPW Bitcoin: 19Q8oDiu2ZAr7DfL18oUQiVWaUvNriPCeU VIELEN DANK IM VORAUS !!!
▶▶ DU MÖCHTEST MIR SCHREIBEN? E-Post: der-volkslehrer@protonmail.com

Deutsches Reich Umzug nach Unterland Schlacht um Südpol Nexus 42 333. Neu-Schwabenland-Treffen 3v3


 

Am 21.07.2018 veröffentlicht

333. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin im 16. Jahr Freitag 20. Juli 2018 19.00 Uhr
Douglas Dietrich: Die Wahrheit über die letzten 70 Jahre Teil 2 von 3
Das Dritte Reich in Neuschwabenland Nexus Magazin Ausgabe 42 August-September 2012 Seite 32-52.
Vorwort Schmidt: Eine sehr schöne farbige Frau in Begleitung ihres deutschen Mannes, die von sich behauptete, als Sekretärin für einen hohen Offizier der US Army zu arbeiten, erzählte uns, daß viele Berichte von unteren Stellen und Soldaten Erfolge zur oberen Führung melden, die es so oder gar nicht gibt.
Mit anderen Worten, nicht jeder Report ist das Papier wert, auf dem er steht, und es gibt schlicht gesprochen eine Menge Verschönerungen, Falschmeldungen und totale (Kriegs-) Lügen.
So geschehen 2008 auf einem der Neu-Schwabenland-Treffen im Restaurant Spitteleck in Berlin-Mitte.
Mit dieser Bemerkung soll weder Herrn Kirschners noch Herrn Dietrichs Glaubwürdigkeit in Zweifel gezogen werden. Ich will nur auf die relative Unzuverlässigkeit von Dokumenten selbst amtlicher Stellen hinweisen.
Wie heißt es so schön: Regierungen wechseln, aber die Lügen bleiben. —
Vortrag von Peter Schmidt — Wesentliches aus Nexus Magazin Heft 42 August-September 2012 S. 32-52 sind auf den 239.- 242. Neu-Schwabenland-Treffen vorgetragen https://www.youtube.com/watch?v=nac5K…

7 Sünden 7 Tugenden Seit es Telefone gibt, werdet IHR abgehört 333. Neuschwabenandtreffen 2v3


 

Am 21.07.2018 veröffentlicht

333. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin im 16. Jahr Freitag 20. Juli 2018 19.00 Uhr Tod-Sünde gegen Kardinals-Tugend, Peter Schmidt, Berlin 13. Juli 2018 … Wer gegen mich ist, der ist auf der richtigen Seite Satans und erhält seine Belohnung in der Hölle oder schon vorher im Tribunal Nürnberg 2.0. Wer für mich ist, der steht in der Liebe. Gott geb‘ Allen die mich kennen zehnmal mehr als sie mir gönnen ! Am Haus in der Hauptstraße 27, 61462 Königstein im Taunus am 28.12.2017 gesehen + Foto von Peter Schmidt, Kramstaweg 23, 14163 Berlin „Seit es Bücher gibt, werden sie verbrannt.“ Erich Kästner, deutscher Schriftsteller * 23. Februar 1899 in Dresden † 29. Juli 1974 in München Beispiel: Bomben-Feuersturm auf Dresden 13./14. Februar 1945 Foto 2012 Frauenkirche + Martin Luther mit Bibel in Dresden Seit es Telefone gibt, werdet IHR abgehört. Peter Schmidt, Kramstaweg 23, 14163 Berlin, 13. Juli 2018 Foto 2018 Public Enemies John Dillinger, Johnny Depp, Film Universal 2009 31m04s Telefonat-Aufzeichnung 1933 Neue, die auf EPost-Liste +/- zum Treffen kommen wollen, bitte ich, sich mit Spende anzumelden https://www.flickr.com/photos/peter-s… Es ist ein Geschenk des Lebens, in Deutschland geboren zu sein. Wir Glücklichen, wir leben im Heiligen Land. Ich bin gesund. Gott Danke. Peter Schmidt, Kramstaweg 23, 14163 Berlin-Zehlendorf, den 20. Juli 2018 D2-Funk-Fon 01520 – 591 47 54 E-Post neomatrix.berlin@t-online.de Peter Schmidt Gesund https://www.youtube.com/channel/UCbe8… Peter Schmidt http://www.youtube.com/channel/UCnYoh… Artikel + Foto http://www.flickr.com/photos/peter-sc… Peter Schmidts Webseite + Termine http://peter-schmidt-berlin-zehlendor…

333 Neuschwabenland-Treffen 1v3 Feindstaaten Trump Putin 20. Juli 2018 Peter Schmidt


 

Am 21.07.2018 veröffentlicht

333. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin im 16. Jahr Freitag 20. Juli 2018 19.00 Uhr
Die Bundesrepublik Deutschland erklärt im Bundesanzeiger Nr. 149 vom 05. August 1952, Seite 1-2, amtlich zu Neu-Schwabenland die, Zitat:
„Bekanntmachung über die Bestätigung der bei der Entdeckung von „Neu-Schwabenland im Atlantischen Sektor der Antarktis durch die Deutsche Antarktische Expedition 1938/39 erfolgten Benennungen geographischer Begriffe.“
Neu-Schwabenland am Südpol ist Staatsgebiet von Deutschland wie Schlesien, Pommern, Posen, Ostpreußen, Westpreußen, Memelland, Stettin, Kolberg, Breslau, Königsberg, Danzig, und neben dem Bundesanzeiger vom 05.08.1952 stellt
Der Spiegel Nr. 3, 18.01.1956* fest, Zitat
„Anspruch des Deutschen Reiches nach der „Schwabenland“- Expedition 1938/1939″ Seite 32, auf Grundlage der Deutschen Antarktis Expedition vom 17.12.1938 bis 11.04.1939. d.h. die Inbesitznahme fand vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges durch Einmarsch Polens in die freie Stadt Danzig am 30.08.1939 statt.
Danzig stand unter Schutz des Völkerbundes. http://brd-schwindel.ru/deutsches-geb… *Südpol-Karte in „Unternehmen Tiefkühler“ http://magazin.spiegel.de/EpubDeliver…
Die Bundesrepublik Deutschland stellt durch das Bundesverfassungsgericht fest,
„Das Deutsche Reich existiert fort“
31.07.1973 Aktenzeichen BVerfGE 2 BvF 1/73
Die Entscheidung hat Gesetzeskraft laut Bundesgesetzblatt Teil I 1973 Nr. 70 vom 30.08.1973.
BVerfGE u.a. hier http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv0360… BRD-Staatsrechtler Prof. Dr. jur. Karl Albrecht Schachtschneider auf 1.AWK in Witten am 22.03.2015:
„Der 2+4 Vertrag ist kein Friedensvertrag. Und was haben wir anstelle eines Friedensvertrages? Die Feindstaatenklausel!…Solange Deutschland so ist wie es sein soll, also in amerikanischem Sinne friedlich, ja, alles hinnehmend, protektur-alistisch, gehorsam, unterwürfig, solange Deutschland so ist, geht man davon aus, Deutschland will den zweiten Weltkrieg nicht weiterführen.“
„Hier wurde die Bundesrepublik Deutschland geboren“
bestätigt die Villa Rothschild auf Ölbild mit Konrad Adenauer in Eingangshalle 5 Sterne Hotel Kempinski Villa Roth-schild Im Rothschildpark 1 61462 Königstein i.T.
Foto von Peter Schmidt 08.06.2007 https://www.flickr.com/photos/peter-s… „New Berlin“ / „Neu-Berlin“ stellt die englische PRAVDA am 29.11.2002 + Experten zu „nine flying disk projects“ + unterirdische Südpol-Stadt „New Berlin“ fest, Artikel „Aryan UFOs and Antarctic Bases“ http://english.pravda.ru/news/russia/…
Vortrag nach Ansage Schnapszahl Glückszahl ein Prosit auf die Gemütlichkeit Neues aus Neuschwabenland
Wann kommen die Reichsdeutschen aus ihren 17 Erdkrusten-Höhlen wieder?
AfD ist das Adolf für Deutschland?
SS-Andromeda-Gerät besucht 281. Treffen am 70. Jahrestag vom D-Day 06.06.2014 https://www.flickr.com/photos/peter-s…
Neue, die auf EPost-Liste +/- zum Treffen kommen wollen, bitte ich, sich mit Spende anzumelden https://www.flickr.com/photos/peter-s…
Es ist ein Geschenk des Lebens, in Deutschland geboren zu sein. Wir Glücklichen, wir leben im Heiligen Land. Ich bin gesund. Gott Danke. Peter Schmidt, Kramstaweg 23, 14163 Berlin-Zehlendorf, den 20. Juli 2018 D2-Funk-Fon 01520 – 591 47 54 E-Post neomatrix.berlin@t-online.de Peter Schmidt Gesund https://www.youtube.com/channel/UCbe8… Peter Schmidt http://www.youtube.com/channel/UCnYoh… Artikel + Foto http://www.flickr.com/photos/peter-sc… Peter Schmidts Webseite + Termine http://peter-schmidt-berlin-zehlendor…