Freiheit(in)Berlin … und für jeden!

 

Der Volkslehrer
Am 21.06.2018 veröffentlicht
Die Kampagne „be Berlin“ hat mir bisher nicht sonderlich gefallen, aber das hat sich mit diesem Kunstwerk schlagartig geändert: hier hat sie sich als ein Anwalt der Unterdrückten und Geächteten erwiesen und gezeigt, dass man auch im Städtemarketing viel für eine bessere Welt tun kann!
Danke, „be Berlin“ und willkommen auf der rechten Seite!

Doch höret und sehet selbst.

PS: war etwas windig da draußen hüstl