Aus Gellerts Leben – Ein deutscher Bauer trifft einen deutschen Dichter

 

Ich lese eine Geschichte aus dem Reichslesebuch vor. Sie handelt zwar im Winter, aber ist zu jeder Jahreszeit ein Gewinn, denn ihre Lehre ist allzeit gültig. Beschrieben wird, wie ein deutscher Bauer durch ein paar Zeilen des Dichters Christian Fürchtegott Gellert (1715 – 1769) eine neue Sicht auf sein beschwerliches Leben erlangt und aufblüht. Unterlegt ist die Lesung mit Bildern von alten Bauernhöfen aus einem wunderbaren Buch, welches mir zugesandt wurde. Doch höret und sehet selbst.

▶▶ DU KANNST MEINE ARBEIT AUCH UNTERSTÜTZEN

Überweisung: Nikolai Nerling IBAN: PL 76 1160 2202 0000 0003 5018 9224 BIC (Swift): BIGBPLPW