Suchen, finden, verbinden – auf den Spuren deutscher Opfer in Swinemünde

 

Am 07.06.2018 veröffentlicht

Ich war wieder in Swinemünde, um nach Überbleibseln aus unserer Vergangenheit zu suchen. Dabei machte ich erstaunliche Entdeckungen. Anschließend statte ich der Gedenkstätte Golm einen Besuch ab, wo tausende Opfer alliierter Bombenangriffe vom 12. März und deutsche Soldaten ihre letzte Ruhe gefunden haben. Doch sehet und höret selbst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.