Brief von Ursula Haverbeck über die skandalösen Hintergründe ihrer Inhaftierung

.

Ursula Haverbeck und die Schande des linken Dreckspacks in Deutschland:

Wie verkommen dieses linke Pack ist, sieht man an ihrem Umgang mit der 90-jährigen Ursula Haverbeck, die sich des Grundrechts der Meinungsfreiheit bedient hat und das tat, was hunderte Wissenschaftler seit Jahrzehnten tun: sie stellte die uns von den Allierten diktierten Vorstellungen über den sog. Holocaust in Frage.

Um dies zu präzisieren: Sie stellte nie den Holocaust an sich in Frage – jedoch die Umstände: die Zahlen der Getöteten und andere Fragen, die sich bei näherer Betrachtung dieses geschichtliche keinesfalls „einmaligen Terrorakts“, wie uns die linke Geschichtsschreibung zu lehren weiß, zu hinterfragen.

Nur 2 von hunderten Fakten dazu:

  1. In Hitlers „Machtbereich“ befanden sich zu keiner Zeit „6 Millionen Juden“, die er hätte umbringen können ! Man sollte diese „Formel“ von den „6 Millionen“ endlich nicht mehr wiederholen, die jüdischerseits übrigens auch schon VOR Hitler verwendet wurde, wenn man auf eine Notlage dieses Volks hinweisen wollte, also offenbar nur „symbolischen“ Charakter hat.

2. Außerdem finden sich in den mehrere tausend Seiten umfassenden Memoiren von Churchill, Eisenhower und de Gaulle keinerlei Hinweise auf den Holocaust!

Da fällt diesen linken Lumpen nichts anderes ein, als eine 90-jährige Inhafierte zur Symbolfigur der rechtsradikalen Szene zu stilisieren und sie mit unendlichem Hass zu überschütten.

Während es dieselben sind, die die Massenmorde des Kommunismus, die von Geschichtsforschern mit Zahlen zwischen 130 -200 Mio* Toten während der hundertjährigen Existenz (wenn man die Oktoberrevolution in Russland 1917 als Ausgangspunkt nimmt) dieser säkularen Bruder-Ideologie des Islam (beide wollen die Weltherrschaft, beide haben für die Lösung der Weltprobleme eine simple Antwort: Töten aller Nichtmoslems beim Islam – und Töten aller Nichtlinken beim Sozialismus) stets verschweigen.

* Laut dem polnisch-US-amerikanischer Politikwissenschaftler  Zbigniew Brzezinski fielen dem „Roten Holocaust“ 167 bis 175 Millionen Menschen zum Opfer:

Wurde bislang auch nur ein einziger Mensch bestraft, der dieses Zahl in Zweifel zog und damit das „Andenken der Opfer2 (§130 STG) „beleidigt“ ?!

Hier also 6 Millionen Tote (die neuen Angaben zum Holocaust wurden von Wissenschaftlern drastisch gesenkt, es gibt Wissenschaftler, die sehen sie weit unter 1 Mio) – dort 130 -200 Mio Tote (Zbigniew Brzezinski ist nicht der einzige Wissenschaftler, der am Roten Holocaust arbeitet).

Und wer fühlt sich charakterlich und moralisch überlegen?

Richtig: Die weitaus schlimmeren Massenmörder. Jene, die auf der Liste der Völkermörder der Weltgeschichte nach dem Islam unangefochten auf Platz 2 steht. Der Islam kommt auf 300 Mio Tote – wofür er sich allerdings 1400 Jahre „Zeit“ ließ. Die Kommunisten schafften ein Drittel dieser Zahl in einem Elftel dieser Zeit.

Und sie derzeit dabei, einen gigantischen Genozid an den europäischen Völkern durchzuführen, der ohne Beispiel in der Geschichte ist.

Diese Linken also stilisieren Ursula Haverbeck, eine Frau, die niemals jemanden etwas zuleide tat, die noch nie (mit Ausnahme der diversen Verfahren wegen ihrer Kritik am Holocaust) vor einem Gericht stand – zur Galionsfigur der Neonazis – während sie wohlweislich darüber hinwegsehen, dass auch die Nationalsozialisten echte Linke waren.

Nicht nur der weltweit bekannte Historiker Joachim Fest, sondern alle sonstigen ernstzunehmenden Historiker haben den sozialistischen Charakter des 3. Reichs bestätigt.

Es gab seit 1933 sog. 5-Jahrespläne, in der seitens Berlin den deutschen Firmen Art, Umfang und Preis der zu produzierenden Waren diktiert wurde.

Der einzige Unterschied zum sowjetischen System war, dass die Nazis klug genug waren, die Industrie nicht zu enteignen und zu verstaatlichen. Sie sahen an den katastrophalen Ergebnissen  dieser Maßnahmen in Russland, wohin dies führt: ins absolute Elend und ins wirtschaftliche Desaster.

Zählt man also die Nazis zu den Linken dazu, dann haben die beiden schlimmsten Ideologien, die die Menschheit je – über längere Zeit – heimgesucht haben: Islam und Sozialismus, über eine halbe Milliarde Menschenleben auf dem Gewissen.

Und da wagen es die Vertreter dieser genozidären Ideologie, eine 90-Jährige zu diabolisieren, deren Charakter im Vergleich zu den Erstgenannten von geradezu unschuldiger Natur ist.

Brief von Ursula Haverbeck über die skandalösen Hintergründe ihrer Inhaftierung

Eine Antwort auf „Brief von Ursula Haverbeck über die skandalösen Hintergründe ihrer Inhaftierung“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.