Sie fälschen für den Endkampf gegen die Deutschen sogar die Polizeistatistiken und erlassen Orwell-Terror-Gesetze

Logo

HAUPTSEITE-SCHLAGZEILEN – Zur NJ-INVESTIGATIV-SEITE – Mitteilungen – Bücher-Weltwissen, CDs, DVDs

Inhalte 2017 – Inhalte 2018 –

NJ-INVESTIGATIV-Ausgaben abonnieren – Unsere Aufklärung braucht Ihre Hilfe –

Ausgabe 129: 11. Mai 2018

Vereint im Kampf gegen die Deutschen

Eng vereint im Kampf gegen die Deutschen

Seehofer und Merkel haben ein gemeinsames Ziel: Die Vernichtung der Rassen, Völker und Nationen nach dem globaljüdischen Programm der Liberalen Weltordnung. Der Weltregierungs-Propagandist Francis Fukuyama bestätigte und erklärte Aufstieg und Ende des globalistischen Ethno-Mord-programms in der Financial Times vom 11.11.2016

„Das System der liberalen Weltordnung, die Globalisierung, organisiert die Wanderbewegungen von Millionen Menschen in reichere Länder, aber die arbeitenden Menschen hatten für das Euro- und Schengensystem, für die Migration, die Lasten zu tragen. Deshalb sollte nicht mehr gefragt werden, warum der Populismus seit 2016 überall nach oben kam, sondern warum dessen Manifestierung so lange hat auf sich warten lassen. 

Diese Ära des Menschheitselends geht zu Ende.Gestern im NJ

„Die Konsequenzen aus Trumps Iran-Vertragsbruch ist geradezu ein Gottesgeschenk zum Einsturz des globalistischen Systems“.

 Und vorgestern im NJ

„Das ist das der Anfang vom Ende des menschenverachtenden Globalismus.“

Unsere Analysen wurden vorgestern von Edward Luce, Financial Times, bestätigt:

 „Iran-Atom-Deal: Donald Trump setzt zum globalen Regime-Wechsel an. Das erste Opfer der Trump-Aktion ist das, was von einer globalen Ordnung noch da ist. Merkel und Macron pilgerten zu Trump, um ihn umzustimmen. Sie gingen mit leeren Händen.“

Umso verbissener wollen Horst „Drehhofer“ Seehofer und das Reptil Merkel am Globalismus und an der damit verbundenen migrantiven Exekution der Restdeutschen festhalten. Dafür fälschen sie sogar die Polizeistatistiken und erlassen Bürger-Terror-gesetze. Nach dem neuen Polizeiaufgabengesetz (PAG) Bayerns dürfen Kritiker der Migrationspolitik ohne richterlichen Entscheid vorbeugend, bevor eine Äußerung gefallen ist, in die Kerker geworfen werden. Gestern wurde wohl dagegen demonstriert, aber der Seehofer-Merkel-Kampf gegen die Deutschen ist damit nicht zu stoppen. Seehofer ließ sogar 20 Millionen Migranten-Straftaten aus der Kriminalstatistik entfernen, damit die CSU im Herbst die Bayernwahl überlebt. Die Lügenpresse musste verbreiten

„So wenige Straftaten wie seit 1992 nicht mehr. Im vergangenen Jahr 5,76 Millionen Strafdelikte aktenkundig geworden.“ 

Doch die Wahrheit ist: Seehofer und Merkel ließen 20 Millionen Migranten-Straftaten aus der Kriminalstatistik herausfälschen: 

„Verschiedene Polizeigewerkschaften sehen ein Dunkelfeld im krassen Widerspruch zur Statistik. Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, André Schulz, sagt, die ‚tatsächlichen Zahlen liegen weit über den 2017 registrierten Straftaten. jährlich mindestens 20 bis 25 Millionen Straftaten in Deutschland ausgehen‘.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft merkte an: Die Statistik spiegele die reale Lage nicht wider.“

 (FAZ, 09.05.2018, S. 2) Zudem manipuliert Seehofer sogar die Ladendiebstahl-Statistiken, indem 

„nur die angezeigten Straftaten erfasst werden. Doch laut Studie des Kölner Handelsforschungsinstituts EHI kam es zuletzt zu etwa 26 Millionen Ladendiebstählen: Schaden mehr als 2 Milliarden Euro. Verfahren werden wegen Geringfügigkeit eingestellt, haben keinerlei Konsequenzen mehr, weshalb Händler Ladendiebstähle nicht mehr bei der Polizei anzeigen. 80 bis 90 Prozent der Täter werden nicht erwischt und gegen erkannte Straftäter werden später Verfahren wegen angeblich geringer Schuld der Täter oder mangelnden öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung eingestellt.“ (FAZ, 09.05.2018, S. 26)

Erinnern wir uns bitte auch an den Negeraustand gegen die Polizei in Ellwangen. Ein einzelner Togoer sollte abgeschoben werden, doch die Polizeibeamten wurden von den übrigen wie räudige Hunde vom Gelände des Asylantenheims gejagt. Später nahmen 100 Schwerbewaffnete von Seehofers Spezialkräften, und mit einem finanziellen Millionenaufwand, den Neger fest: Er soll nach Italien abgeschoben werden! Doch der Togoer wird von Seehofer danach wieder in die BRD geholt

„Ellwangen: Bundespolizei muss Togoer nach einer Abschiebung nach Italien anstandslos wieder einreisen lassen. Die Bun-despolizei bestätigte auf Anfrage die derzeit geltende Regel, wonach ‚Drittstaatsangehörigen ohne Legitimation bei Vorbringen eines Asylbegehrens die Einreise zu gestatten ist‘. Es gilt die mündliche Anordnung des damaligen Bundesinnenministers Thomas de Maizière (CDU) vom September 2015: ‚Einreiseverweigerungen sind aus humanitären Gründen unzulässig. Jeder Drittstaatler ohne Papiere, aber mit Asylbegehren, ist aufzunehmen.'“ 

Wohlgemerkt, es handelt sich dabei nicht um ein Gesetz, sondern um „eine mündliche Anordnung“ von Ex-Innenminister und Seehofer-Freund de Maizière. Seehofer könnte mit derselben mündlichen Anordnung die alte Anordnung aufheben. Das tut er nicht, sondern holt jährlich Millionen herein und schiebt quasi NULL ab. Nur seine Lügen lauten anders

Eine Antwort auf „Sie fälschen für den Endkampf gegen die Deutschen sogar die Polizeistatistiken und erlassen Orwell-Terror-Gesetze“

Kommentare sind geschlossen.