Osteuropäerin (wahrscheinlich Zigeunerin) überfällt 88-Jährige – Täterin flüchtig!


 

Schon wieder ein feiger Überfall auf eine Dortmunder Seniorin: Wie die Polizei bekannt gibt, ereignete sich der Vorfall am Mittwochmittag (6. Mai 2015) mitten auf der Chemnitzer Straße  im Saarlandstraßenviertel, nachdem die Kriminelle sein Opfer bereits aus einem Supermarkt heraus verfolgt hatte. Vor der Wohnungstür riss die Frau plötzlich am goldenen Armband der Seniorin, die sich mit einem Biss in die Hand der Täterin wehren konnte. Dennoch gelang es der Frau, das Armband zu entreißen, ehe sie in einen Fluchtwagen stieg, der offenbar bereits in der direkten Umgebung parkte.

Bei der Flüchtigen soll es sich um eine Frau mit südosteuropäischem Aussehen handeln, mutmaßlich der Ethnie der Roma zugehörig. Sie soll eine dunkle Haarfarbe tragen, etwa 1,70 m groß und rund 35 Jahre alt sein. Auch der Fahrer des Fluchtwagens soll dunkle Haare haben und etwa gleichaltrig sein. Hinweise auf das Fahrzeugmodell liegen aktuell nicht vor.

————————————-

http://www.dortmundecho.org/2015/05/saarlandstrasse-osteuropaeerin-ueberfaellt-88-jaehrige-taeterin-fluechtig/