Noch mehr Strahlung —- Die Energy-Box kommt!


der harmlose gewohnte Stromzähler soll demnächst der Energy-Box weichen.

schon die englische Bezeichnung erweckt Unbehagen.

Doch wesentlich schlimmer sind die Lügen der Betreiber, die diesen Kasten als harmlos darstellen.

alle 3 Sekunden sendet der Zähler die aktuellen Werte…..Frage: warum eigentlich alle paar Sekunden?

Würde einmal in der Stunde nicht völlig reichen?

Egal. Worauf es ankommt ist die hochgefährliche Strahlung.

Dazu kommt das der Sender in diesem Krankheitserreger sehr stark sein muß, ansonsten wäre eine korrekte Datenübertragung nicht gewährleistet.

In Schweden wird diese Box bereits betrieben…….

Diese Nebenwirkungen sind Fakten aus Schweden, wo die Box bereits installiert wurde: Viele körperliche und seelische Beschwerden bei Menschen, Viele zeigen jetzt schon Persönlichkeitsveränderung​en und andere Bewusstseinsstörungen,beso​nders im Bezug auf das Gedächtnis. Ungeheure Schlafstörungen, andauernder kurzer Stromausfall, Lampen explodieren Mobilverkehr teilweise zusammengebrochen Telefone funktionieren nicht, Stromstärke und Strahlung in der Stromleitung unglaublich gestiegen…

 3G kommt aus Amerika und wurde durch den Amerikanischen Militär nach Europa gebracht (wie alle anderen Mobilsysteme auch). Es geht da nicht um Telephony, sondern darum am Schluss, diese kleine Box in die Häuser zu bekommen. (Auch wegen der Bestrahlung, aber das ist ein anderes Thema.) 3G (UMTS) war schon immer im Grunde ein reines Waffensystem und die 3G Handys sind nur Nebenerscheinungen (zur Tarnung!) die Gehirnwellen der Menschen zu beeinflussen

Der Film öffnet die Augen, zeigt die unmittelbaren Auswirkungen und läßt den unerträglichen Lärm aufgrund der extremen Strahlung/Sendeleistung hören…

Leute: wehrt Euch wenn Euer Stromanbieter mit dieser EnergyBox ankommt. Widerspruch einlegen. Es geht um Eure Gesundheit…aber auch um die Gesundheit Eurer Umgebung….und…den vielen Beeinflussungsmöglichkeiten die ein solcher Kasten im Geheimen verbirgt….

 

.

Erfolgreiche Integration: Türke schlägt Deutschen wegen 20 Cent tot Bewährungsstrafe. Eltern verzweifeln…uvm…


Türke schlägt Deutschen wegen 20Cent tot Bewährungsstrafe. Eltern verzweifeln.

Türkische tunesische bosnische Jungendliche schlagen 78 Jährige

Türke ermordet brutal eine 18 Jahrige deutsch Türkin

Türke ertränkt Deutsche in der Toilettenschüssel

Türke erschießt in Berlin Neukölln zwei Frauen

Türke erschießt in Berlin Neukölln Bäckereisfrau

Türke ersticht hochschwangere Frau und sein Kind

Prozess gegen drei türkische Messermörder eröffnet

Türke:”Einer wird diese Nacht nicht überleben!” – Deutscher ermordet

.

Jürgen Elsässer – AMI GO HOME !!!


Selbst nach etwa 70 Jahre Kriegsende befinden sich immer noch über 50.000 US-Soldaten, hunderte Panzer und zahlreiche US-Stützpunkte, einschliesslich Atomwaffen auf deutschem Boden! Und die Bevölkerung trägt weiter fleissig die Besatzungskosten in Milliardenhöhe! Damit finanzieren deutsche Bürger auch die menschenfeindlichen Drohnenkriege der US-Regierung! Welche faktisch gesehen Hinrichtungen ohne gerichtliche Urteile von Richtern darstellen! Todesstrafe ohne Gerichtsverfahren und das von deutschem Boden aus!

Jürgen Elsässer – „Stoppt die NATO jetzt!“:
https://www.youtube.com/watch?v=u7p60…

Rüdiger Lenz & Jürgen Elsässer (Mahnwache Koblenz):
https://www.youtube.com/watch?v=bnltv…

Die Lügen der Bundesrepublik 70 Jahre nur belogen:
https://www.youtube.com/watch?v=n2kNL…

Irrwege der Macht: Sind es wirklich die Politiker? … von Eva Hermann


Eva Herman Presents New BookEva Hermann

 

Wer oder was sind unsere Politiker? Sind sie Helden? Oder Waschlappen? Sind sie zuverlässig oder korrupt? Faul oder fleißig? Wir kennen die Politiker meist nicht persönlich. Sondern durch das Fernsehen, die Zeitungen, das Internet. Die Medien zeichnen das Bild, deren Beschreibung entwickelt unsere Ansicht, schließlich unsere Meinung, den Standpunkt. Doch hier sind wir an einem maßgeblichen Problem angekommen: Im Rahmen der veröffentlichten Meinung durch die Massenmedien entwickelte sich eine schwere Schieflage, die als Grundlage für die Stammtischdiskussionen dient: „Der Personenkult“.

 22231

Medien brauchen Gesichter, um von Sachfragen abzulenken. Durch geschickte Fotoauswahl werden zu hofierende oder zu diffamierende Regierungschefs gern, je nach Bedarf, öffentlich präsentiert. Alles ist steuerbar, jede Gefühlsregung des Lesers und Zuschauers berechenbar. Günstige Licht-und Blickwinkel erzeugen Sympathie und Vertrauen. Doppelkinn, Gesichtsschatten und offener Mund hingegen deuten auf Völlerei, fehlende Klarheit, Unvermögen. So einfach geht das.

Diskussionen über ein Foto Wladimir Putins mit freiem Oberkörper, Barak Obamas altbackenen Anzug bei einer Ansprache, oder über den Wanderurlaub Angela Merkels in Südtirol erscheinen wichtiger als das tägliche Sterben in den inszenierten Kriegsgebieten. Oder die Massenflucht verelendender Menschen aus Afrika nach Europa, um nur zwei aktuelle Beispiele zu nennen.

Sollte nicht besser die Frage der wirklichen Entscheider endlich in den Fokus kommen, um diesen seit Jahrhunderten verfälschenden Entwicklungen entgegen zu wirken? Um das Bild, das schon so lange schief an der Wand hängt, wieder gerade zu rücken? Doch diese einflussreichen, doch anonymen Entscheider finden wir nicht in der täglichen Berichterstattung.

Über welche Macht verfügen sogenannte Regierungschefs denn eigentlich persönlich? Haben sie Chefs? Bleiben wir bei Merkel, Putin und Obama. Diese drei Manager in Sachen Politik reisen täglich kreuz und quer durch die Welt, um Interviews zu geben, Paraden abzunehmen oder Shakehands-Fotos über irgendwelche multilateralen Verträge für die jeweilige Presse zu liefern usw. Wann bleibt da eigentlich die Zeit für das Regieren oder das Klären von komplexen Sachfragen?

Hier bedient man sich dann lieber der Ministerien im Hintergrund, deren Beamte teilweise seit Jahrzehnten in bestimmten Sachthemen stecken, gleichgültig, welcher Partei sie angehören, während die Präsidenten, Kanzler und Minister eher regelmäßig wechseln. Wer von uns kann schon erkennen, welche Personen in den Regierungs-Administrationen maßgeblich mitentscheiden? Oder welche Interessenvertreter und Lobbyisten extern Einfluss nehmen? Führen Geheimdienste, Militärbündnisse oder Kapitalsammelbecken nicht schon ein gewisses Eigenleben, jenseits der genormten Menschheit?

Wir sehen in den täglichen Nachrichten Bilder von mehr oder weniger talentierten Politprofis, die in die Kameras lächeln, während sogenannte „Unterhändler“ die eigentlichen Sachfragen klären, da nur diese Personen real in den Themen stecken. Warum greift die journalistische Zunft nicht dieses Thema auf und beleuchtet einmal die Machtinhaber im Hintergrund? Käme man über diesen Weg nicht den tatsächlichen Strukturen näher?

Wer steuert tatsächlich die Geschicke einer Nation? Sind es die Parlamente oder gar Lobbyisten, die dann gemeinsam Einfluss auf die Medien nehmen? Ich denke, alle Fragen müssen erlaubt sein, um zum Kern der viel zitierten Wahrheit zu gelangen. Leider passiert hier wenig, viele Journalisten resignieren massiv unter den erkennbaren Veröffentlichungs-Schranken.

In der heutigen Zeit kann man schon eher auf das politische Kabarett zurückgreifen, wenn man Impulse für die tatsächlichen Zusammenhänge erkennen möchte. In dieser teilweise sehr mutigen und manchmal sogar charismatischen Berufsgruppe versucht man glücklicherweise immer häufiger, bestimmte Tatsachen satirisch zu verpacken, was zuweilen zu juristischen Klagen führen kann, wie man es in der ZDF-Reihe „Die Anstalt“ aktuell erlebte.

Wir sollten uns einmal ehrlich und intuitiv mit den Ursachen der globalisierten Verwerfungen und den dramatisch drohenden Prognosen auseinandersetzen. So kämen wir auch den Ursachen der grauenvollen Kriege näher, die unsere arme Erde schon erleben musste. Und erleben wird. Dann allerdings tauchten vermutlich noch ganz andere Namen von Personen auf, die über eine gewisse Macht verfügen….
—————————————-

http://german.ruvr.ru/2014_09_02/Irrwege-der-Macht-Sind-es-wirklich-die-Politiker-6006/

 

Merkel verschenkt unser Geld für immer mehr „Asylanten“


Deutschland ist de facto überfordert.

Dennoch schaufeln Politgangster massenweise Fremdländer, Kulturfremde, mutmaßliche Islamanhänger, Neger, Zigeuner zu uns.

Verbrämen das mit Gesülze von Bereicherung.

In Wahrheit liegt eine Entreicherung der Deutschen vor.

50871395

Es ist absehbar daß es leider Gottes zu einer militärischen Auseinandersetzung in Europa kommen wird. In einem solchen Fall millionenfach Religionsfremde, Kulturfremde und sogar Zivilisationsfremde hier zu haben sorgt für Zunder.

Im Jahre 2013 waren es  mehr „Asylanten“ als zwei Großstädte Einwohner haben: 225.000. Das linear fortgeschrieben sind in zehn Jahren zwei Millionenstädte plus zwei Großsstädte. Es ist ein Wahnsinn daß ausgerechnet die Partei der Grünspinner von “Umwelt” faselt wenn sie im gleichen Atemzug die Umwelt für echte Deutsche mehr und mehr verfremdet und bis zur Unkenntlichkeit entstellt.

Es gibt Viertel in Berlin die eindeutig abgesackt sind, von “Bereicherung” kann dort nur ein Grünspinner im Haschischrausch faseln, dort waren früher Antiquariate, Herrenausstatter, Münzfachgeschäft, Tchibo-Filiale, Buchhandlung, Warenhäuser, Kinos, Theater, und jetzt sind dort Imbißbuden, Second-Hand-Läden. Und ganz erstaunlich viele Spielhöllen sind dort vorhanden in die – ebenfalls erstaunlich – seltsam wenige Menschen hineingehen, welchem Zweck dienen also diese vielen sogenannten “Spielcasinos”?

Junge Freiheit:

4. September 2014

Leistungen für „Asylbewerber“ steigen deutlich an

Deutschland muß immer mehr Geld für „Asylbewerber“ ausgeben. Im vergangenen Jahr stiegen die Kosten für Zahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz um 38 Prozent im Vergleich zu 2012. Insgesamt gab die Bundesrepublik 2013 für 225.000 „Asylbewerber“ etwa 1,5 Milliarden Euro aus. mehr »

Es existieren bei Youtube Fernsehfilme, die Straßenaufnahmen Berlins aus den 1950-er Jahren und auch aus den 1960-er Jahren zeigen, natürlich sind auch die Bürgersteige und die dort wesenden Passanten mitgefilmt. Es ist extrem interessant diese Filme aus dem Berlin der 1960-er oder – schlimmer noch – der 1950-er Jahre zu vergleichen mit dem was man heute dort auf diesen Straßen und Gehwegen geboten bekommt.  Als erster Einstieg in diesen Augenöffner kann der Spielfilm “Die Spur führt nach Berlin” dienen, produziert von Atze Brauner.

Alleine schon die Zahl der Tätowierten heute, alleine schon die Zahl hemmungslos fetter Weiber die aber auf der Straße rauchen, die Zahl derer die sich nicht entblöden öffentlich mit der Bierpulle in der Hand auf Gehwegen zu taumeln, die Zahl der hemmungslos Berauschten, die am hellichten Tag auf Sitzplätzen liegen die an Stationen öffentlicher Verkehrsmittel sind, ganz zu schweigen vom Kleidungsstil heute, wenn man die stilvolle Kleidung aus dem Berliner Straßenbild der Vorachtundsechziger Jahre sieht im Film und danach die heutige Realität erlebt dann hat man einen Schock für den Rest seines Lebens.

——————————————–

http://astrologieklassisch.wordpress.com/2014/09/04/merkel-verschleudert-immer-mehr-geld-fur-immer-mehr-asylanten/

muslimischer Rapper will alle Ungläubigen umbringen


IS-Kämpfer aus Berlin Deso Dogg (

Abu Talha al-Almani)

: „Wir schlachten euch alle!“

 

Radikale Botschaften von Islamisten gehen derzeit rund um die Welt. Immer noch wird viel Aufsehen um den Tunesier Firas H. gemacht, der als Jugendlicher in den heiligen Krieg zog und nun seine Freunde in der Heimat dazu motiviert. Aber nicht nur er schürt Hass in Europa, auch in Berlin sorgt ein Ex-Rapper aus Kreuzberg, der sich der gewalttätigen Vereinigung angeschlossen hat, nun für Angst und Schrecken.

 

Hassbotschaften auf DVD

Er droht allen Ungläubigen mit Horrorbotschaften während europäische Regierungen ohnmächtig dem brutalen Treiben der so oft angepriesenen Zuwanderer zusehen. Eine Hochglanz-DVD ist es, auf der sich die Hassbotschaften des ehemaligen Kreuzberger Halb-Ghanaers Rappers Abu Talha al-Almani wiederfinden.

Dort droht er etwa allen Ungläubigen mit dem Umbringen und richtet seine Aussagen auch gezielt an einen Kreis von Politikern.

Haben sich muslimische Bürger nur zu sehr an europäische Verhältnisse angepasst und sind gut integriert, ernten auch sie den Hass und die Drohung von Deso Dogg (Abu Talha al-Almani), dessen Vater Ghanaer ist.??????????????????????????. Der 39-jährige ultraradikale Muslime wurde eigentlich für verstorben gehalten. Nun stellte sich aber heraus, dass er lediglich schwer verletzt wurde und Bilder aus seinem Erholungsurlaub traten ans Tageslicht.

Verantwortlich für hunderte Tote

In Deutschland ist die militärische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ verboten. Eben jener hat sich der Rapper Deso Dogg aber angeschlossen und lässt ausrichten „Wir kommen und schlachten euch“! Allein im Gefängnis von Mossul ist diese terroristische Vereinigung für den Tod von 670 Menschen verantwortlich. Der Halb-Ghanaer Denis Cuspert wird in Deutschland per Haftbefehl gesucht, er soll am 24. August die „Deutsche Brigarde“ der terroristischen Vereinigung angeführt haben.

————————————

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/ISIS-Krieger-Firas-H-droht-jetzt-Oesterreich/156294052

http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/is-kaempfer-aus-berlin-deso-dogg—wir-schlachten-euch-alle–,7169126,28309474.html

Wiener Naschmarkt ohne Schweinefleisch…türkische Moslems sind erfreut…


Es geht nicht um das Schweinefleisch….es geht einzig um die Islamisierung…weitere Puzzleteile auf dem Weg zu einem türkischen Kalifat…

Wiener Naschmarkt Wiener Naschmarkt alt

Ein Beitrag des Kurier klingt kurios. Am Wiener Naschmarkt dürfte es tatsächlich kein Schweinefleisch mehr zum Verkauf geben. Obwohl derzeit vier Stände Fleischwaren anbieten, führt kein einziger davon Schweinefleisch. Von Huhn bis Rind findet man alles. Allerdings das Schwein ist nicht dabei. 83.291.975Dursun und Erdal Taskin freuen sich über die Türkisierung des ehemaligen österreichischen Wiens…ganz nach dem „Vorbild“ Berlin…

Die vier verbliebenen Fleischereien werden von türkischen Eigentümern geführt, weshalb (aufgrund des muslimischen Glaubens) es auch kein Schweinefleisch im Sortiment gibt.

Immigrantenmärkte werden billige Konkurrenz zu heimischen Supermarktketten

Auch, wenn österreichische Supermarktketten Schweinefleisch anbieten, so darf nicht übersehen werden, dass immer mehr neue Supermärkte mit eindeutigem Immigrationshintergrund geradezu boomen. Nicht nur, dass diese ebenfalls kein Schweinefleisch anbieten, werden sie eine ernstzunehmende Konkurrenz für die heimischen Marktketten. Huhn und Rind werden nämlich im Preissegment deutlich billiger angeboten.

Dessen ungeachtet zeigen nicht nur die „immigrantischen“ Angebote am Naschmarkt, wohin die Reise geht.

Wer den Ottakringer Brunnenmarkt Ottakringer Brunnenmarkt oder den Meiselmarkt in Rudolfsheim-Fünfhaus Meiselmarkt in Rudolfsheim-Fünfhauskennt, weiß, wo Überfremdung bereits Wirklichkeit geworden ist.

—————————

http://kurier.at/chronik/wien/schnitzeljagd-auf-dem-naschmarkt/83.292.176

72-jährige Mindestrentnerin soll für „Flüchtlinge“ aus Wohnung geworfen werden


„Es ist unglaublich“

Platz für „Flüchtlinge“ benötigt: Mieterin gekündigt

 

aaaaaaaaaa

Frau Waltraud Z. staunte nicht schlecht, als ein Brief von ihrem Vermieter ins Haus flatterte. Die 72-jährige Bezieherin einer kargen Mindestrente hätte ihre Wohnung in Salzburg-Aigen bis zum 30. April 2015 räumen sollen, um einer Gruppe von „Flüchtlingen“ Platz zu machen. Sie selber hat sogar zwanzig lange Jahre für den Vermieter und Wohnbauträger „Heimat Österreich“ gearbeitet und wäre dann auf der Straße gestanden, weil sie „Asylanten“ Platz machen muss.

Dreiste Vermieterpraktiken

Konkret heißt es im Schreiben der Wohnbauträger, welche sich aus der Caritas, der Raika und dem Bistum St. Pölten zusammensetzen: „Hiermit dürfen wir Ihnen bekannt geben, dass Ihr Mietvertrag per 30. April 2015 nicht verlängert werden kann, da diese Wohnung dringend zur Wohnversorgung von „Flüchtlingen“ benötigt wird. Die weitere Vergabe obliegt der Diakonie Salzburg.“

Der Sohn von Frau Z. setzte sich daraufhin für das Anliegen seiner 72-jährigen Mutter ein und fragte beim Vermieter nach, wohin Frau Z. denn nun solle und was geschehen würde, wenn man die Wohnung nicht zum genannten Datum räumen würde.

Endstation Straße

„Werden Sie schon sehen, was passiert“, war die bedrohliche und karge Antwort der Verantwortlichen bei der Heimat Österreich. Man müsse Verständnis für die Situation der „Asylsuchenden“ haben, hieß es weiter bei der zuständigen Diakonie.

Die Absichten des Vermieters dürften klar sein: Pro „Flüchtling“ gibt es pro Tag 19 Euro vom Bund beigesteuert. Bei einer Wohnung mit vier bis fünf Personen macht das immerhin 2.300 bis 3.000 Euro im Monat.

Bereits in der Vergangenheit musste ein Nachbar in der Ferdinand-Raimund-Straße die Wohnung räumen. Aus Angst vor der Polizei und der Drohung mit der Staatsanwaltschaft wurde das Heim verzweifelt verlassen.

 

————————————-

Frankreich: Junge Muslimas wollten Synagoge sprengen


Junge, überzeugte Islamisten reisen nicht nur in die arabischen Länder, um dort zu töten – sie sind auch hier eine enorme Gefahr: In Paris konnte die Polizei zwei Mädchen im Alter von 15 und 17 Jahren verhaften, bevor sie ihren Plan, eine Synagoge zu sprengen, in die Tat umsetzen konnten. aaaaaaaaaa

Die beiden Mädchen hatten sich zuvor nie gesehen. Ihr einziges Kommunikationsmittel, über das auch alle Planung für den Anschlag verlief, waren Social Media-Plattformen im Internet. Laut der Schweizer Zeitung 20 Minuten wollten die Mädchen als Märtyrer sterben. Französische Sicherheitsbehörden konnten sie in einem überwachten Netzwerk junger Islamisten aufspüren.

Beim Sex-Dschihad mit AIDS infiziert

Die beiden Mädchen sind nun wegen „Verschwörung zu terroristischen Handlungen“ angeklagt. Laut der französischen JSS News stehen sie im Gegensatz zu den meisten muslimischen Mädchen ihres Alters, die zum Sex-Dschihad in andere Länder fliegen – um dort als „Sex-Slavinnen“ für islamistische Kämpfer zu dienen. Hunderte tunesische Mädchen kamen zum Beispiel von der Rebellion gegen den syrischen Machthaber Baschar al-Assad schwanger und mit AIDS infiziert zurück.

————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0016079-Frankreich-Junge-Muslimas-wollten-Synagoge-sprengen

„Asylbewerber“ bekommen zu den Hartz 4 Leistungen monatlich 2262 Euro Eingliederungsbeihilfe


 

asyl

neben ihren sonstigen Einkünften oder auch mitgebrachte eigene Vermögen, erhalten die „Asylanten“, also die Illegalen, denn 99% sind ja unberechtigt und besitzen keinen „Asylgrund“…..diese Personen erhalten neben dem vollen Bezug von Hartz4, Mietbeihilfe, Energiekosten-Beihilfe und volle Krankenversicherung….Sprachkurse, Fortbildungskurse….jeden Monat 2.262 Euro für einen 4-köpfigen Haushalt, dafür, dass sie Illegal in unser Land kamen.

Als Gegenbeispiel: die durchschnittliche Rente eines Deutschen, der 40 Jahre gearbeitet und Beiträge eingezahlt hat, liegt bei 850 Euro……..

Damit liegt er über dem Mindestsatz und erhält keine Mietbeihilfe oder Energiekostenbeihilfe…….

Das ist in einem Land, das über 3 Billionen (3.000 Milliarden) Schulden hat und hunderte von Milliarden Euro permanent nach Brüssel sendet…das über 30 Milliarden Euro allein dafür zahlt, das die US-Amerikaner hier ihre atomaren Stützpunkte haben…..

Alles auf unsere Kosten…wir erhalten immer weniger….Renten unsicher und seit 15 Jahren ohne erwähnenswerten Inflationsausgleich….

Schließung von öffentlichen Einrichtungen….zum Nachteil aller und speziell unserer Kinder…

Keine Zinsen mehr auf unsere Rücklagen…

massive Reduzierung von Schutzorganen wie Polizei und Katastrophenschutz…

keinerlei Schutzräume für die Bevölkerung bei jederzeit möglichen Katastrophen…

ständige Reduzierung von sozialen Leistungen….außer für Immigranten und „Asylanten“…

Zerstörung der Bundeswehr…von 2000 Leopard-Panzern sind nur 30 einsatzfähig….von 500 Kampfflugzeugen können lediglich 15 starten…keine auseichende Soldatenstärke….und das zu Zeitpunkten wo es bis an unseren Grenzen brennt, Krieg droht…..das zu einer Zeit in der Bürgerkrieg wegen aggressiver „Asylanten“ und türkischen/arabischen Moslems täglich auf den Ausbruch wartet…..

die Liste ist nahezu unendlich….

bereits jetzt ist die Zukunft für alle die unter 70 sind zerstört, denn länger als 10 Jahre bleibt es nicht mehr vergleichsweise „ruhig“…..

Jetzt kann jeder nachvollziehen, wieso die meisten Asylbewerber Markensachen tragen und die teuren Smartphones herkommen .
Wenn wir diese Sozialplünderer und deren deutschen Polit-Züchtlinge nicht stoppen wer dann?

1901405_642872805789041_5997032747829541279_n————————

http://dwdpress.wordpress.com/2014/09/06/asylbewerber-bekommen-zu-den-hartz-4-leistungen-monatlich-2262-euro-50-eingliederungsbeihilfe/