“UFOs” oder „Reichsscheiben“? schalten sich in Kriegsgeschehnisse ein


Schon höre ich wieder die lautesten Töne: Fälschung…ganz klar“

Doch diejenigen, für die soetwas ohne Zweifel eine Fälschung ist, können nicht den Gegenbeweis antreten.

Sicherlich läßt sich vieles fälschen. Schon vor Jahrhunderten wurden Bilder gefälscht. Das ist nichts neues.

Aber ohne den Nachweis erbracht zu haben, sollte man sich mit dem Ruf: „Fälschung“ etwas zurück-halten.

Wir haben unsere eigene Theorie, sogar etwas mehr als bloße Theorie, daß es schon seit den 40er-Jahren solche

fliegenden Objekte gab/gibt.

Doch ob sie außerirdisch sind, ist eine andere Frage. Für uns ist es auch völlig wurscht. Hauptsache sie sind

deutschfreundlich….

Wiggerl

.

.

Fall Antonya: Oberlandesgericht: Antonya darf zu ihren Eltern zurück…jedoch Rückkehr nach BRiD wäre hohes Risiko


Neun Monate ist es jetzt her, dass der Sorgerechtsstreit um die 13-jährige Antonya zeitung antoniya 3für Schlagzeilen sorgte. Das Mädchen aus Worpswede war im September aus einem Kinderheim geflüchtet, in das es Anfang 2013 nach einem Beschluss des Amtsgerichts gebracht worden war. Vergeblich hatten die Eltern und das Kind dagegen protestiert. Aus Angst vor dem Zugriff des Jugendamtes tauchte Antonya schließlich mit ihren Eltern in Polen unter. Nun ist entschieden: Die 13-Jährige darf bei ihrer Mutter und ihrem Vater bleiben. Das Oberlandesgericht (OLG) Celle hat die frühere Entscheidung des Familiengerichts Osterholz-Scharmbeck kassiert und den Eltern das Sorgerecht zurückgegeben.

http://deutschelobby.com/2013/09/18/antonya-richterin-jutta-ziemer-soll-zu-den-eltern-gesagt-haben-sie-kommen-aus-meinen-fangen-nicht-wieder-raus/

Den Eltern waren im Sorgerechtsstreit unter anderem häufige Fehlzeiten ihrer Tochter in der Schule vorgehalten worden, zudem seien soziale Kontakte außerhalb der Schule unterbunden worden. Die Eltern hatten die Vorwürfe stets zurückgewiesen. Sie machten den Fall über das Internet, soziale Netzwerke, Fernsehen und Zeitungen publik.

Auf die Entscheidung der Celler Richter hat die Familie zunächst grundsätzlich erleichtert reagiert, bestätigt deren Anwalt Markus Matuschczyk auf Anfrage der Redaktion. Das OLG habe die angefochtene Entscheidung des Amtsgerichts als unverhältnismäßig und damit als rechtswidrig angesehen.

Allerdings hätten die Richter aus Celle den Tenor der Entscheidung klarer fassen sollen.

Laut Anwalt würde die Familie gern wieder zurück nach Deutschland kommen. Der Vater habe eine neue Arbeitsstelle in Aussicht, die er schnellstmöglich antreten wolle. Voraussetzung für eine Rückkehr sei allerdings, dass der Landkreis seine künftige Rolle im Verhältnis zu der Familie klar definiere. Nach Darstellung des Anwalts möchten die Eltern eine Vereinbarung mit dem Jugendamt treffen, in der festgelegt wird, welche Pflichten sie erfüllen müssen und welche Eingriffsbefugnisse dem Jugendamt zugesprochen werden. „Dieses Angebot hat der Landkreis ohne Angaben von Gründen leider abgelehnt“, berichtet Markus Matuschczyk.

Das bestätigt der Landkreis: „Wir sehen dafür keinen Anlass. Wenn die Familie Unterstützung durch das Jugendamt haben möchte, kann sie zu uns kommen. Wir gehen nicht auf sie zu“, sagt Schumacher. Den nach der Flucht nach Polen gestellten Strafantrag wegen des Entzugs der Minderjährigen will der Landkreis aufrecht erhalten. „Das Verhalten der Eltern war unrechtmäßig, daher nehmen wir da nichts zurück“, sagt die Dezernentin. Der Anwalt hat dafür kein Verständnis:

Diese Haltung des Landkreises fördere nur die weitere Konfrontation anstatt Entspannung. „Mit einer Kriminalisierung der Eltern wird in der Sache natürlich nichts erreicht.

Nur das Kindeswohl Antonyas bleibt hierbei auf der Strecke“, sagt Matuschczyk.

—————————————

http://www.weser-kurier.de/region/osterholz_artikel,-Eltern-erhalten-Sorgerecht-zurueck-_arid,844884.html

Eurovision: Gender Mainstream: Statt Ekel-Wurst – ich will Lena zurück!


Seitdem die Vertreter nicht mehr in ihren Landessprachen singen, interessiert uns diese Schau schon seit etlichen Jahren nicht mehr.

Ganz am Rande bekommt man mal dies oder das mit. So der Kommentar von Jürgen Elsässer….das erspart uns ein eigenes Statement….

 

Würg! Gender Mainstream gewinnt die Eurovision.

 

Dieser Eurovision-Quatsch war schon immer etwas für ein ganz besonderes Völkchen, aber manchmal habe ich mir das angeschaut, so wie man sich auch einen Zirkus anschaut. Aber ich muss sagen, was zuviel ist ist zuviel. Bei Conchita Wurst wirken bei mir nicht nur politische Abwehrreflexe, sondern meine jahrmillionenalte DNS rebelliert. Aber diese Wurst will ja nicht als schöne Frau rüberkommen, sondern verhöhnt das Frausein mit seinem Salafisten-Bart.

Und soll keiner sagen, der bärtige Zwitter sei Publikumsgeschmack. Da haben ein paar Millionen aus der gender-affinen Subkultur abgestimmt, und die Monopolmedien haben eifrig mitgetrommelt, um die sexuelle Umerziehung voranzubringen. Aber die teilnehmenden Staaten haben über 700 Millionen Bürger – das Votum dieser geschlechtsvergessenen Minderheit sagt da gar nichts. Wetten, dass Helene Fischer weiter das Zehnfache – mindestens! – dieser Wurst verkauft?

Trotzdem muss man eingestehen, dass die Gender-Propaganda vorankommt. Das zeigt der Verglich mit Lena 2010. (Hier mein Kommentar von damals). Wie tief sind wir in diesen vier Jahren gesunken! Dort ein einfaches Mädel mit einem Song, der Millionen aus dem Herzen sprach (okay, sie hätte Deutsch singen sollen…),

und jetzt diese eierlegende Wollmilchsau, die Shirley Bassey durch den Schlamm zieht. Was kommt als Nächstes?

Darf Cohn-Bendit “Lasset die Kindlein zu mir kommen?” singen, im rosaroten Plüschröckchen?

Und natürlich war das keine Werbung für Toleranz, sondern für Intoleranz: Gleichzeitig wurden die armen Mädels aus Russland von diesem Gender-Mob ausgepfiffen! Nichts macht die gegenwärtige Weltkonstellation klarer:

Westeuropa versinkt im Sumpf der sexuellen Umerziehung, und in Russland wird die traditionelle Familie und der anthropologische Unterschied der Geschlechter wie selbstverständlich gelebt.

——————————

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/05/11/eurovision-statt-ekel-wurst-ich-will-lena-zuruck/

——————————–

Dem stimmen wir zu 100% zu….

.

Linke Terroristen bedrohen Vertriebene…Strassenratten planen aggressives Vorgehen


vertrieben

vertrieben2Rotlackierte Nazis nannte Kurt Schmacher die Kommunisten. Hier sehen wir mal wieder wie recht er hatte! Zeigen wir diesen Ratten, daß wir nicht vor ihnen weichen!

vertrieben3

vertrieben4

Ukraine: Das Ablenkungsmanöver auf dem Weg zur Weltwährung


macht alles was euch noch wichtig erscheint, denn in einigen Tagen wird das nicht mehr möglich sein. Warum? Die USA warten auf einen klitzekleinen Fehler aus Russland, ob von einem Panzerfahrer oder einem anderen unbedeutenden Menschen oder einen Politiker.

Diesen Fehler werden die USA benutzen, um einen Krieg gegen Russland zu beginnen. Leider wird die Situation verschärft, da die Chinesen keine eindeutige Position beziehen.

Die USA werden die ersten Atom-Raketen Und es hat Bumm gemachtvon Deutschland und Polen aus abschießen. Dann werden die Russen ihre ersten Atom-Raketen nach Europa schicken. Natürlich in die Länder, wo die meisten Raketen der USA stehen – nämlich Deutschland und Polen.

Es wird 300 bis 500 Millionen Tode geben und Europa wird völlig unbewohnbar sein.

Dann werden auch die deutschen Politiker nicht mehr leben, um den Scheiß den sie angerichtet haben zu begießen. Denn hauptsächlich Deutschland ist Schuld, dass es so weit gekommen ist.

Denn nur in Deutschland werden von Presse, Rundfunk und TV die Russen und Putin verteufelt und sehen in ihrem lächerlichen Vasallentum gegenüber dem Verbrecherstaat USA nicht, was sie anrichten.

Die USA haben in den letzten 60 Jahren viele Kriege geführt, die sie auch noch alle selber angezettelt haben (auch 9/11). Sie sind tatsächlich der Meinung aus diesem Konflikt, wie immer heil und mit Super Gewinnen heraus zu kommen. Aber diesen Krieg wird kein Mensch auf der Erde überleben, evtl. die Superreichen in ihren Bunker, aber mit diesen wollte ich nicht tauschen.

Armes lächerliches Deutschland. Seit dem 1. Weltkrieg versucht man die Deutschen klein zu kriegen, was für ein Witz. Jetzt machen es die Deutschen selber.

Dank einer wegen Hochverrates anzuklagenden Kanzler-Darstellerin.

———————————————

.

Ukraine: Wer nicht in die „EU“ will, wird erschossen


Die Putschisten kamen mit Panzern und Schützenpanzern nach Mariupol und begannen heute einen Angriff auf das Polizei Hauptquartier.

Das Schlimmste, die Freunde Washingtons und Brüssels schiessen auf Zivilisten.

Die Bürger der Ostukraine sollen solange mit Gewalt überzogen werden, bis ihr Wille gebrochen ist..

Kiews Kräfte rückten mit schweren Waffen in die östliche Stadt Mariupol images-Januar2014-mariupol09.05_263711772ein, um das lokale Gebäude des Innenministeriums, in dem sich die Polizei innen verbarrikadiert hatte, zu stürmen. 14 Panzer wurden gesichtet die sich in Richtung Mariupol bewegten. Als die Bewohner in Scharen herbeiliefen, um die Polizisten zu unterstützen, die sich im Inneren des Gebäudes verbarrikadiert hatten, eröffneten die pro-amerikanischen Putschisten das Feuer auf die Zivilisten. Unter ihnen Kinder und ältere Menschen. Die Unterstützer der Föderalisierung riefen „Faschisten !“, als sich die Killer näherten.

Es gibt widersprüchliche Berichte über die die Anzahl der getöteten und verletzten Einwohner. Die Putschisten in Kiew brüsten sich mit etwa 20 Toten und vier weitere Personen wurden gefangen genommen, laut Arsen Awakow, einem der Anführer der Putschisten.

In Donetsk wurden nach den dortigen Behörden drei Menschen getötet und 25 verletzt und in Slawjansk wurde ein zwölfjähriger Junge mit Schüssen aus einer Maschinenpistole schwer verwundet. Das Kind ist einfach nur spazieren gegangen. Es hatte sich ein St. Georgs-Band an die Brust geheftet.

Während die Einwohner in Mariupol starben, einigten sich die „EU“-Länder in Brüssel auf mögliche neue Sanktionen gegen Russland. Es gibt zu den tragischen Ereignissen, von den für das Morden Verantwortlichen aus aus „EU“, BRiD oder Washington, keine Statements.

——————————————

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/19369-Ukraine-Wer-nicht-die-will-wird-erschossen.html

 

Akute Kriegsvorbereitung in Australien


wir leben hier in Perth, WA schon seit ein paar Jahren, nachdem wir dem Euro hierher entflohen sind um überhaupt noch Arbeit zu finden (mein Mann hat hier Familie). Jetzt spitzt sich die Lage hier auch zu und mit Tony Abbott (bedeutet Kloster-Abt auf Deutsch) ist Australien unter neuem Management, wie er selbst in seiner Antrittsrede verlauten liess.

 

Täglich passieren hier viele Ungereimtheiten in Perth – von Ritualmorden, Sprengstoff-Funden/Vertuschungen und plötzlichem Abbau der Sozialbezüge. Die neueste Meldung schlägt jedoch dem Fass den Boden aus und deutet auf einen baldigen Konflikt hin!

Das Militär macht die Bürger darauf aufmerksam, das Niedrig-Flugmanöver von Mai- Juni stattfinden werden – mitten in der Stadt durch die Nobelviertel!

Und nicht nur hier sondern auch in Sydney und im Staate Queensland!

Es knallt – noch dieses Jahr!

———————————————————

http://www.army.gov.au/Our-work/Noise-notices

http://www.defence.gov.au/aircraftnoise/

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/05/09/akute-kriegsvorbereitung-in-australien/

.