Ende des Rechtsstaates – es wird in der Tat sehr bedenklich in Deutschland


.

Fachinformation Dr. Hans Penner
Bürgerdialog

http://www.fachinfo.eu

.

Merkel, Dr. Angela (MdB), Bundeskanzler

angela.merkel@bundestag.de

http://www.fachinfo.eu/merkel.pdf – Stand: 14.06.2013

.

Abs. Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner

An:
Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel (Christlich-Demokratische Union)

Sehr geehrte Frau Merkel,

unter Ihrer Regierung wurde, wie am 12.06.2013 bekannt wurde, einer Organisation der Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR) verliehen, welche eine totalitäre politische Ideologie vertritt, die unter Mißachtung der Menschenrechte die Weltherrschaft anstrebt. Dieser historische Vorgang ist mit den Prinzipien des Rechtsstaates nicht vereinbar. Das Jahr 2013 tritt damit in Beziehung zum Jahr 1933.

Dieses Ereignis sollten Bürger bedenken, die in Versuchung sind, im September die CDU zu wählen. Es sollte auch bedacht werden, daß Sie unter Bruch der Europäischen Verträge Deutschland die Schulden korrupter Staaten aufbürden. Ferner haben Sie das deutsche Hoheitsrecht des Bundeshaushaltes an unkontrollierbare supranationale Banken übertragen. Auf dem Energiesektor haben Sie die Soziale Marktwirtschaft, ohne die Wohlstand für alle nicht möglich ist, in eine sozialistische Planwirtschaft umgestaltet. Unter Ihrer Regierung dürfte sich die Staatsverschuldung um annähernd 1 Billion Euro erhöht haben. Christen werden Sie auch deshalb nicht wählen, weil Sie der Homogamie den Weg bereiten.

Ich hoffe auf eine starke Verbreitung dieses Schreibens, das auch im Internet steht unter

www.fachinfo.eu/merkel.pdf.

.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner 

3 Kommentare zu „Ende des Rechtsstaates – es wird in der Tat sehr bedenklich in Deutschland“

  1. Es ist an der Zeit für einen grundlegenden Wandel in unserem Land,der die Vergewaltigung der deutschen Seele durch eine verantwortungslose und gesteuerte Clique aus NWO-Profiteuren und Politgaunern stoppt und stattdessen den geistig-moralischen Niedergang unseres Volkes wieder in neue und gesunde Bahnen lenkt!

    Hierfür brauchen wir Männer und Frauen,die sich nicht von dem angeblichen Zeitgeist eines vorgefertigten Meinungsterrors beeinflussen lassen,sondern geradlinig an deutsche Tugenden anknüpfen,die unser Volk wieder an großartige Traditionen und Werte erinnern anstatt sie mit Absicht und Hingabe zu zerstören.

    Nur im Deutschen Reich sind wir wieder frei!

    ALzD

    Liken

Kommentare sind geschlossen.